Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Mister Rock'n'Roll

Kurzbeschreibung
GeschichteRomance, Freundschaft / P18 / MaleSlash
Eustass 'Captain" Kid Heat Jewelry Bonney Killer Penguin Trafalgar Law
28.12.2021
11.08.2022
34
25.153
25
Alle Kapitel
104 Reviews
Dieses Kapitel
4 Reviews
 
 
28.12.2021 669
 
Stairway to Heaven



Es war unmöglich gewesen, ein Ticket für das Konzert zu ergattern.
Deshalb hatte sich Law als überqualifizierter Sanitäter eintragen lassen: Mit etwas Glück brauchten nicht allzu viele Menschen medizinischen Beistand und er würde einen Großteil der Show miterleben können. So sein Plan...
Gerade jedoch drehten alle durch. Zehn Minuten verspätete sich die Hauptband bereits und bei dem Geschrei und Drücken in den ersten Reihen würde der erste Ohnmachtsanfall nicht lange auf sich warten lassen.
Komm schon! Nur einen Blick auf den Sänger und Gitarristen! Er wollte wissen, ob der Fernseher log oder ob Bandleader Kid tatsächlich so unverschämt gut aussah.


„Ich brauch‘ ein‘ von euch.“
Ein Mann der Security sprach sie an, doch wandten sich alle sofort unbeteiligt ab – kein Sanitäter wollte den Beginn der Show verpassen.
So viel zum hippokratischen Eid... Law verdrehte die Augen, ehe er sich freiwillig opferte und den Platz nahe der Bühne verließ.
„Was ist passiert?“, erkundigte er sich und kam ins Staunen, als man ihn Backstage führte. Anstatt Antworten lieferte man ihm eindringliche Belehrungen: „Kein Handy, keine Kamera. Sie geben keine Interviews. Verstanden?“
„Verstanden...?“ Laws Verwirrung hielt nur solange, bis sie vor einer Tür stoppten, auf der ein nur allzu bekannter Bandname prangte: Shenanigans.


Die Tür wurde geöffnet und offenbarte einen Schrank von Menschen, den Law sogleich als Killer, den Schlagzeuger, identifizierte. War er sein Patient? Kurz fühlte sich Law paralysiert.
„Eine verdammte Ewigkeit später...“, beschwerte sich der blonde Drummer bei Laws Begleiter, trat zur Seite und gab den Blick frei. Law starrte in Sprachlosigkeit:
Vor ihm auf dem Boden, mit dem Oberkörper gegen eine Couch gelehnt, kurzatmig und verschwitzt, saß der Mann, auf dessen Anblick sich Law seit Tagen freute. „Shit...“, murmelte der angehende Arzt, gaffte auf den rothaarigen Gitarristen und entlockte diesem ein schiefes, gequältes Grinsen, als er kraftlos aufsah: „Hey, Dok...“



\\ 3 x 100 Wörter //


“And if you listen very hard, the tune will come to you at last
And all is one and one is all,
That’s what it is to be a rock and not to roll,
oh yeah.”
- Led Zeppelin, Stairway to Heaven





______________________


Hallo meine Lieben,

ja ich weiß, ich habe zwei andere Kapitel, an denen ich gerade arbeiten sollte. Das stimmt auch absolut, aber dank einer FF, in die ich vor ein paar Wochen reingelesen habe, entwickelte sich diese Geschichte in meinem Kopf und ich kam nicht mehr von ihr los.
Ich merkte, das hier muss erst einmal raus, bevor es bei den anderen Geschichten weitergehen kann und so schloss ich den Kompromiss mit mir selbst, dass ich es mal mit einer Kurzgeschichte versuche und, damit ich mich nicht in ihr verliere, die Kapitel in Drabblen ausarbeite. So liegt die Würze in der Kürze und außerdem erlauben sie mir, etwas an meinem Schreibstil zu arbeiten. Win/Win also für mich und eventuell etwas Nettes für Zwischendurch für euch. Mir ist bewusst, dass Drabble Mut zur Lücke brauchen, ich hoffe aber trotzdem, dass ihr in die Geschichte reinfindet!

Mir wurde in einer anderen FF der Tipp gegeben, dass ich noch ein wenig an meinen Überschriften arbeiten könnte. Das nehme ich sehr ernst und da diese FF der Rockmusik verschrieben ist, dachte ich, experimentiere ich doch mal mit den guten, alten Klassikern oder neuen Songs, die mir am Herzen liegen – den Auftakt macht der Song der Songs und nein, der ist für mich ausnahmsweise mal nicht Bohemian Rhapsody :D Ich bin auf eure Meinung gespannt!

Für die Idee zur FF, das heißt unseren Kid als Rockstar, bedanke ich mich sehr herzlich bei xXMissSunshineXx und der Geschichte /// Living like a Rockstar /// . Danke dir :)
Ich habe diese Kurzgeschichte auch so gut wie fertig geschrieben, layoute die Kapitel und werde sie zeitnah hochladen. Dabei kann natürlich noch ergänzt werden, falls etwas fehlt oder ihr Ideen, Wünsche oder Anmerkungen habt.

Nun aber genug erklärt und erzählt, das Nachwort ist ja länger als das Kapitel selbst :D
Vielleicht habt ihr ja Lust auf mehr – ich würde mich freuen, wenn wir uns hier lesen!

Ganz liebe Grüße
eure Wortfitzel
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast