Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Ährenhaft

GeschichteDrama, Liebesgeschichte / P18 / Het
Big Mom / Charlotte Linlin Charlotte Katakuri / Dogtooth Charlotte Oven OC (Own Character)
25.11.2021
25.11.2021
1
901
5
Alle Kapitel
4 Reviews
Dieses Kapitel
4 Reviews
 
 
 
25.11.2021 901
 
Ä  H  R  E  N  H  A  F  T





Prolog



Bislang hatte sie nicht an böse Omen geglaubt. Seit heute tat sie es, denn das hier war zweifellos ein böses Omen.

Sie hatte das Kärtchen gerade erst aus seinem Umschlag gezogen, als sie sich den Finger daran schnitt. Nun zierte ein Fleck von tiefem Rot die obere linke Ecke der Einladung.

Jene war aus teurem Pergament, das sich rau anfühlte und die vergilbte Farbe von Eierschalen hatte. Ihr Äußeres wirkte unscheinbar, geradezu langweilig, doch wer mit den grausamen Traditionen der Charlotte-Familie vertraut war, hätte selbst bei einem unbeschriebenen Blatt Papier den Verstand verloren.

Powder war von Grund auf eine recht furchtlose Person. Trotzdem machte sie sich vor Angst schon jetzt in die Hose, obwohl diese Einladung einen großzügigen Monat eher ins Haus geflattert war. Es war ein dezentes, aber äußerst wirkungsvolles Manöver, um Panik zu schüren und zugleich genug Zeit einzuräumen, ein würdiges Geschenk zu besorgen, das einen hoffentlich vor dem Tode bewahrte.

Der Jolly Roger der Big Mom-Piraten war vorn ins Papier geprägt und griente ihr fast schon hämisch entgegen. Darunter stand in großen, schwarzen Lettern geschrieben:


EINLADUNG ZUM 50. GEBURTSTAG


Die junge Frau schluckte den dicken Kloß in ihrem Hals hinunter.

Es war auch noch ein runder Geburtstag … Das versprach eine Aufwartung hunderter von Gästen, haltlose Ausschweifungen, Zuckerschocks und jede Menge Verstümmelungen. Oder zumindest Versuche dieser Art.

Katakuris Geschwister, sie alle würden ihre Hochsitze verlassen, um an diesem Tag dabei zu sein. Und sie alle würden nicht müde werden, Powder Gift in den Tee zu mischen und Messer ins Kreuz zu jagen.

Die Buchstaben erzitterten und verschwammen vor ihren Augen, bis sie merkte, dass es ihre Hand war, die zu zittern angefangen hatte.

Normalerweise brachte sie nichts so leicht aus der Fassung, aber es gab gute Gründe, warum sie die Insel des Mehls nie verließ; warum sie niemals seinen Einflussbereich verließ.

Diese Einladung war wie ein bitterböser, exklusiv geschmiedeter Plan, um sie aus ihrem sicheren Versteck zu locken, und scheinbar trachteten ihr nicht nur seine Brüder und Schwestern nach dem Leben, sondern jetzt auch noch seine Mutter. Auf ihrer Party wäre Powder ein gefundenes Fressen für die Aasgeier. Ein Stück Kuchen, serviert auf dem Silbertablett. Was hatte sie ihnen allen denn schon entgegenzusetzen, sie kümmerliches Mehlkorn? Selbst Katakuri würde Schwierigkeiten haben, ihr den Rücken zu decken.

Bei dem Gedanken wurde ihr auf einmal so schwindelig, dass sie sich auf dem Esstisch abstützen musste.

Wenn sie die Einladung jetzt verbrannte und so tat, als hätte sie sie nie erhalten – würde das etwas ändern?

Ja, hauchte ihr Unterbewusstsein. Es würde alles nur noch schlimmer machen.

Den Kopf ihrer Schwester würde sie dann am Tag nach der Feier auf ihrer Türschwelle finden, eingepackt in einem kleinen Karton, der umwickelt war mit buntem, kindlichem Geschenkpapier. Und obenauf würde ein Grußkarte liegen.

„Dein hübscher Kopf ist als nächstes dran“ , würde darin stehen.

Powders Herz sprang ihr bis hoch in den Hals, als wollte es sie ersticken. Sofort verbannte sie alle bösen Geister, die ihr rieten, diese Karte in den Kamin zu werfen. Stattdessen öffnete sie sie mit einer üblen Vorahnung, derer sie auf jeden Fall gerecht werden sollte.

Von außen mochte das Stück Zündmaterial kalt und unpersönlich erscheinen, doch in seinem Innern trat die Verspieltheit und der infantile Wahnsinn zu Tage – Eigenschaften, für die Big Mom sogar in der Bevölkerung berüchtigt und gefürchtet war.

Zwischen einzelnen Zeilen schauten verschnörkelte und filigrane Zeichnungen von Blümchen und Herzchen, Luftballons, Gebäck und Konfekt hervor, die so liebevoll aufs Papier gebracht worden waren und so zuckersüß ausschauten, dass Powder das Frühstück beinah wieder hochgekommen wäre.

Je süßer etwas war, desto schlimmer würde es einem im Bauch herumgehen. Das hatte ihre Mutter immer gesagt, wenn Powder die Finger nicht vom Gebäck lassen konnte, und es traf auch auf diese Einladung zu.

Nur war sie nicht aus Zucker und auch bestimmt nicht mit Liebe zubereitet. Aus ihr triefte der Hass und der Durst nach Blut.

Die Schriftzeichen waren mit schwarzer Tinte geschrieben und so schwungvoll, dass Powder sich hätte vorstellen können, sie entstammten Big Moms Feder höchstselbst. Es hätte dem Ganzen eine noch viel persönlichere Note verliehen, noch mehr Druck und Todesangst in ihr ausgelöst.

Doch selbst wenn die Piratenkönigin diese Worte nur diktiert hatte, so wurden sie nicht weniger schlimm, nicht weniger einprägsam für Powder, als sie feierlich verkündeten:



–♙–

Ihr seid jetzt neugierig und wollt mehr? Na dann: Hallo und herzlich willkommen zu unserem gemeinsamen, kleinen Ausflug ins Totto-Land!

Ich hätte nie gedacht, dass ich mal eine Geschichte über die Charlotte-Familie schreibe, aber einige von Big Moms Kindern haben es mir dann doch sehr angetan und wollten mich einfach nicht in Ruhe lassen :D

Diese Geschichte spielt im Übrigen 19 Jahre vor den aktuellen Ereignissen und wird 12 hoffentlich sehr unterhaltsame Kapitel sowie ein paar kleine Überraschungen umfassen.

Ich habe mich mit dieser FF mal an eine bereits entwickelte Liebesbeziehung herangewagt, aber natürlich werde ich euch mit der Zeit Häppchen füttern, warum und wie sich alles entwickelt hat.


Disclaimer: One Piece und seine Charaktere gehören natürlich Eiichiro Oda und sind nicht mein geistiges Eigentum, ich leihe mir seine Figuren lediglich für schriftstellerische Unterhaltungszwecke aus. Ausnahmen stellen hier natürlich meine OCs dar.

Anregungen, Fragen, Wünsche und selbstverständlich auch konstruktive Kritik könnt ihr jederzeit vom Stapel lassen :D

Und damit auf ein baldiges Wiederlesen!

LG Thistledown
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast