Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Wie die Welt sich ändert

von Annka413
Kurzbeschreibung
GeschichteDrama, Angst / P16 / Mix
Amerika Deutschland OC (Own Character) Portugal Preussen Schweden
20.11.2021
24.02.2022
24
8.975
1
Alle Kapitel
4 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
13.12.2021 383
 
Amerkias POV

Er war wütend und das war noch milde ausgedrückt. Wieso hatte er diesen verdammten Deutschen und seinen Preußischen Bruder noch immer nicht gefunden und auch dieser nervige Portugiese, der noch frei herum lief brachte ihm nichts als Kopfschmerzen. Dazu kam noch, dass Spanien sich Befreiern konnte und Deutschland Schweden befreit hatte. Okay, zugegeben war die Malmö City Hall im Nachhinein doch kein so gutes Versteck gewesen.

„ Du zerbrichst dir zu sehr den Kopf, da. Versuch dich ein wenig auszuruhen.“ sagte der große Russe mit dem weißblonden Haar. Alfred warf ihm einen finsteren Blick zu und wandte sich wieder an die Weltkarte die er mit Pfeilen, Stecknadel und Kreuzen versehen hatte.

„ Al Ivan hat recht, du solltest dich wirklich ein wenig ausruhen.“ sagte Matthew die Personifikation von Kanada.  
„ Wer bist du und wie zum Teufel bist du in unser Lager gekommen?“ schrie Alfred ihn an.
„ Ich bin Kanada.“ seufzte der Kanadier. Fragend sah Alfred ihn an „ Matthew, dein Zwillingsbruder, die Landmasse über dir!“ schrie er nun zurück.

Mit seinem Mund formte Alfred ein ‚Oh‘. Wie konnte er nur seinen eigenen Bruder vergessen? Naja es konnte ihm im Moment auch egal sein. Fürs erste wollte er sich um seinen persönlichen Gefangenen kümmern.
Alfred öffnete die Tür, die zum Keller führte, ging schnurstracks auf eine metall tür zu und öffnete diese. Als er den Raum betrat, blickten ihn die smaragdgrünen Augen seines Gegenübers voller Verachtung entgegen.

„ Was möchtest du von mir? Hast du immer noch nicht genug?“ sein britischer wurde von Tag zu Tag stärker und das war es was Alfred so gefiel. Bald würde er ihn da haben wo er die Personifikation von dem Vereinigten Königreich von Großbritannien und Nord Irland beziehungsweise England haben wollte.

„ Ach Artie es wäre doch so einfach. Du musst einfach nur diesen Vertrag unterschreiben und ich würde dich gehen lassen.“ sagte Alfred.

„ Vergiss es!“ spuckte Arthur dem Amerikaner förmlich vor die Füße „ Was gibt er, was ich dir nicht geben kann?“ fragte Alfred leicht verletzt „ Zum einen sperrt er mich  nicht ein und zum anderen Liebe. Er liebt mich so wie ich bin Alfred. Du jedoch hast mich einfach verlassen..“ „Ich wollte meine Unabhängigkeit!“ unterbrach Alfred ihn.
Bevor Arthur noch etwas sagen konnte, stürmte Alfred aus dem Raum und knallte die Tür hinter sich zu.
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast