Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Eine Stunde in der Waldschule

von Nesaja
Kurzbeschreibung
GeschichteAllgemein / P12 / Gen
17.11.2021
17.11.2021
1
393
9
Alle Kapitel
6 Reviews
Dieses Kapitel
5 Reviews
 
 
 
17.11.2021 393
 
Der Riesenwald reckte sich recht hoch und prächtig über Hügelrücken und Bergeshöhen. Er war uralt und wild. Auf einer großen hellen Lichtung trafen sich die Tierkinder zum Unterricht.

Niklas Nachtigall nuschelte seinem Nachbarn am Tisch neben ihm zu: „Nenne mir die Namen der nicht lesbaren Nachricht an der Tafel.“ Daraufhin disselte Djogo Dachs zurück: „Drücke dich noch dämlicher aus, du Dackel, und du bleibst dauerhaft dumm!“ Niklas Nachtigall nickte nachdenklich.
„Ruhe im Raum!“ rief Rüdiger Rothirsch, der rechthaberische Rechenlehrer. „Rückt eure Rechenhefte heraus und rechnet!“
„Heute ist Halloween!“ heulte die Heuleeule Heribert heftig dazwischen. Rechenlehrer Rüdiger blickte ratlos in die Runde. Was hatte das mit rechnen zu tun? Karla und Kitty Katze kannten keinen Anstand. Anstatt zu lernen kratzten sie Kurven und Kringel kreuz und quer auf die Schultische. „Kritze, kratze, Katzentatze!“ kicherten die Kätzchen. Die Austauschschülerin Rita Rentier rechnete alles rasend schnell. Sie rümpfte die Nase über die frechen Mitschülerinnen. Rechenlehrer in Norwegen waren sehr streng.  
Felicitas Falter flatterte  federleicht über dem Faltblatt auf ihrem Tischchen. Flugs fischte sie Farbpartikel  vom Faltblatt.  Ihre Flügel waren beim Heimflug immer farbig. Paulchen Pirol puzzelte derweil mit Papierschnipseln. In einer Ecke fing Friedolin Frosch mit seiner langen Fliegenfängerzunge Fliegen. „Rechnen finde ich furchtbar fade“, flüsterte er Fabian Fuchs zu. Dieser kämmte fleißig sein fuchsrotes Fell, weil er zu faul zum Rechnen war.  „Fange spielen finde ich famos“, flüsterte er zurück.
„An Halloween huschen hässliche Drachen hinter euch her!“ heulte Heuleeule Heribert, heiser vor lauter Heulerei.  
„Ruhe im Raum!“ rief Rüdiger Rothirsch rot vor Zorn.
Max Marder maulte: „Manchmal möchte ich lieber Mäuse jagen als Matheaufgaben machen. Mega mieser Morgen!“ Lasse Luchs lugte langsam unter seinen Locken hervor. „Lass die Liliputaner laufen, lecker schmecken nur Langbeiner.“
Spiro Specht spuckte die letzten Späne der Silberweide aus, die in seinem Schnabel steckten. Super sanft sprach er schnelle Sätze. „Spinnen und Schmetterlinge schmecken fein, schleimige Schnecken lass sein.“
Sigrid Salamander schließlich staunte sehr. Heute war ihr erster Schultag und sie sah die Schüler schüchtern an.
Am Ende der Stunde wusch Wilbur Waschbär mit einem Wischlappen die weiße Kreide von der Wandtafel. Hans Hase hoppelte hastig hinaus. Er hoffte, vor Herbert Hund hinter dem Hagebuchenhain ins Haus hüpfen zu können.  Rüdiger Rothirsch trabte flott zum Rudel zurück. Rechenunterricht mit rastlosen Kindern aus dem Riesenwald war immer sehr anstrengend. Er brauchte dringend Ruhe.
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast