Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

So Much To Tell

Kurzbeschreibung
DrabbleAllgemein / P12 / Div
31.10.2021
27.11.2022
26
10.474
5
Alle Kapitel
6 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
24.11.2022 422
 
Hello^^

notiz: zeitreise. Jahr 1939. Winter. Kranker Steve. Kaputte Heizung. Besorgter Bucky.

Characters: Bucky Barnes & Steve Rogers (kann als Freundschaft oder Ship gelesen werden)

Warnung: nicht immer ist die Vergangenheit besser. Steve Rogers & sein furchtbares immunsystem.

Das husten ist durch die geschlossene Wohnungstür zu hören und Erleichterung breitet sich in ihm aus, weil es bedeutet das Steve zumindest noch lebt. "Ich bin zurück", ruft er, als er die Wohnung betritt & die Schuhe auszieht. "Wie war die Arbeit?" fragt Steven und wird von einem Hustenanfall eingeholt. Die Wohnung ist kalt, kälter als noch am Morgen, was kein gutes Zeichen ist. "Ist die Heizung ausgefallen? " fragt Bucky als er die kleine Wohnung durchquert und zu dem alten Heizgerät geht. "Ja. Mister Harrow war hier, sie ist überall ausgefallen. Er kümmert sich drum" "Hoffentlich bevor du stirbst", grummelt Bucky und beginnt damit die fenster abzudichten.

"Mir geht es gut", antwortet Steve in einem versucht beruhigenden Ton, der Husten welcher folgt sagt jedoch etwas anderes. Bucky grummelt. Steve seufzt.

"Wir sollten hier weg ziehen" gibt bucky von sich und setzt sich neben Steve auf die Couch. "Wir können uns nichts anderes in der Stadt leisten. Wir haben schon-" "Ich meine nicht New York", unterbricht Bucky und blickt zu Steve, welcher verwirrt schaut. "Ich meine irgendwas warmes. Ich meine irgdenwo, wo wir uns keine Sorgen um kaputte Heizungen und eisige Kälte machen müssen. Ich meine, wo du nicht zu Tode friest"

"Was ist mit Becka? Und deiner Mutter?" "Sie werden es verstehen. Du bist Teil der Familie. Sie würden nicht wollen das du wie ein eisglotz stirbst". Steve lacht rau und versucht den aufkommenden Husten zu unterdrücken. "Ich werde schon kein Eiswürfel, Buck" "Na wenn du das sagst",erwiedert Bucky Augen verdrehend, legt jedoch sanft einen Arm um Steve's Schulter und zieht ihn näher, um ihm wenigstens etwas zusätzliche wärme zu bieten. Steve legt seine Kopf auf Buckys Oberkörper  und schließt seine Augen. Er entspannt sich, gibt der Müdigkeit nach. "Nicht so lange ich dich, als persönliche Heizung habe"

geschrieben:23.11.2022
Wortanzahl: 300

Nachtrag: Ich schrieb dies auf meinem Handy & lade es über die App hoch, weshalb die Formatierung der Zeilen usw. etwas komisch aussehen könnten (ist etwas schwer zu beurteilen auf dem Handy) Ich werde es aber im Laufe der Tage auf meinem Laptop nach korrigieren.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast