Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Wo kommst du denn her?

von Laila
Kurzbeschreibung
OneshotFreundschaft, Liebesgeschichte / P12 / MaleSlash
08.10.2021
08.10.2021
1
803
1
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 
 
08.10.2021 803
 
Hallo zusammen,

hier kommt mein Beitrag zur Wochen-Challenge.
Heute mal bei der Serie Class. Leider gibt’s ja nicht so viele Geschichten dazu. Aber ich liebe Charlie und Mateusz. Jetzt konnte ich endlich mal etwas über die beiden schreiben.
Viel Spaß beim Lesen.
Die Vorgabe findet ihr unten.


Charlie Smith und Mateusz Andrzejewski – Wo kommst du denn her?


Es würde noch ewig dauern bis sich Charlie Smith an diese komische Welt, den Planeten Erde gewöhnt hatte.
Immerhin stammte er von einem weit entfernten Planeten. Seine Heimatwelt hieß Rodia und wurde zerstört. Er, Charlie war dessen Prinz gewesen.
Heute war er ein normaler Schüler und lebte mit Quill in einem kleinen Haus in England.
Er ging zur Schule und wollte oder sollte ein normales Leben führen. Aber was war denn bitte normal? Für ihn war alles fremd und er hatte sich nicht wohl gefühlt bis er dann Mateusz Andrzejewski kennen lernte.
Den junge Polen mit den schönen Augen und dem unwiderstehlichen Lächeln.
Sie waren zusammen zur Prom gegangen und hatte getanzt. Dann kamen die Schattenkrieger mit ihrem Anführer Corakinus.
Ab da hatte sich alles verändert. Auch wenn Mateusz ihm glaubte und ihn verstand, war eben alles nicht so einfach.

Wütend warf Charlie seine Tasche auf einen Bank.
Er war in den Park gegangen um den Kopf frei zu bekommen, seine Gedanken kreisten immer nur um Mateusz Andrzejewski. Diese eine Nacht mit ihm war wunderschön und er wollte mehr. Viel mehr. Ein Leben mit diesem jungen Mann, aber er war ein Alien. Durfte das denn gut gehen?
Wahrscheinlich nicht. Immerhin war alles total verrückt und er war einsam.
Mit Schwung ließ er sich nieder und  lehnte sich nach hinten. Kurz schloss er die Augen. Dann öffnete er sie wieder und sagte drei Mal hinter:
„Die Bank unter der Trauerweide am See, Die Bank unter der Trauerweide am See, Die Bank unter der Trauerweide am See.“
Es war sicherlich affig, aber auf Rodia gab es eine Gabe, eine Fähigkeit wenn man so wollte. Wenn man dreimal direkt hintereinander den Lieblingssatz einer Person sagt, erscheint diese hinter einem.
Es war nur ein Versuch und er wusste nicht mal ob es wirklich Mateusz Lieblingsplatz war. Sie hatten zwar davon gesprochen und er war einmal dort gewesen, aber, warum sollte es auch funktionieren?

„Charlie? Was? Wie bitte komme ich denn hier her?“
Die Stimme war ungläubig und Charlie fuhr überrascht herum. Hinter ihm stand der Mann seiner Träume, Mateusz Andrzejewski.
Dieser schien völlig verwirrt zu sein. Ihm erging es aber auch nicht besser.
Dann hatte es wirklich geklappt? Diese Gabe von seiner Heimatwelt.
„Hallo Mateusz. Ich, nun ja, ich habe an dich gedacht und schon bist du hier“, sagte er leise.
Wie sollte er das nur erklären?
Mateusz verzog ungläubig das Gesicht und setzte sich dann zu ihm.
„Was hat das zu bedeuten? Wie kann ich denn hier sein? Erklär es mir“, forderte der junge Mann.
Unnachgiebig sah er Charlie an und dieser schluckte schwer.
„Nun gut. Auf Rodia gibt es die Gabe, wenn man dreimal direkt hintereinander den Lieblingssatz einer Person sagt, erscheint diese hinter dir. Ich wusste nicht, nun ja, ich dachte hier klappt das nicht“, gestand er.
Beide sahen sich an und Mateusz wusste nicht so recht was er davon halten sollte. Natürlich wusste er bereits das  Charlie von einem anderen Planeten kam, aber so eine Gabe? War er denn eine?
„Woher kanntest du meinen Lieblingsplatz? Warum bin ich hier?“
So viele Fragen, aber er war immer noch verwirrt.
Charlie seufzte und nickte dann leicht.
„Du kannst ruhig fragen. Es ist kein Wunder wenn du verwirrt bist. Ich dachte nicht, dass es überhaupt klappt. Tut mir leid. Ich habe an sich gedacht und wollte dich sehen“, murmelte er.
Zögerlich hob er den Kopf und sah Mateusz an. Dieser starrte ihn an und ein kleines Lächeln huschte über seine Züge.
„Du hast an mich gedacht? Das ist schön, ich denke auch oft an dich. Aber du hättest mich auch einfach anrufen können.“
Er griff nach Charlies Hand und zog ihn etwas näher.
„Du weißt doch, dass ich dich mag. Wir hätten uns treffen können“, fügte er hinzu.
Der ehemalige Prinz nickte langsam und ihre Blicke trafen sich.
„Du hast ja recht. Es tut mir leid, ich wollte dich nicht erschrecken. Ich wollte dich nur gerne sehen. Wollen wir jetzt etwas Zeit verbringen?“
Fragend aber auch bittend sah er Mateusz an.
Der junge Mann lachte und zog ihn noch näher bis sich ihre Nasen berührten.
Charlie vergaß völlig zu atmen und erschauderte als sich ihre Lippen trafen.
Dies konnte er dann wohl als Ja werten.

ENDE




Kalenderwoche 40:
Wenn du dreimal direkt hintereinander den Lieblingssatz einer Person sagst, erscheint diese hinter dir – und ist total verwirrt.
(Diese Fähigkeit hat entweder nur euer Prota oder jede Person des Universums.)

(lose inspiriert von einem YouTube-Video)
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast