Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Sometimes I do not unterstand you

von Sellheim
Kurzbeschreibung
GeschichteDrama, Romance / P12 / MaleSlash
02.10.2021
06.10.2021
18
13.486
1
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
02.10.2021 450
 
Die Wolken hingen schwer und dunkel am Himmel, es sah nach Regen aus. Arthur saß an seinem Schreibtisch und widmete sich ein paar Akten. Die Besprechung von Gestern lag ihm immer noch im Gedächtnis und beschäftigte ihn. Nachdenklich schob er die Dokumente auf die andere Seite des Tisches und griff nach seiner Tasse.
Gestern… gestern war irgendetwas anders…
Sie alle saßen wie immer gemeinsam am Tisch, Amerika schrieb seine neuesten Pläne an die Tafel. Er, China, Russland und Frankreich hörten ihm zu... Rückendeckung … und Alfred selbst?
Seine Aufgabe bestand mal wieder nur darauf der Held der ganzen Sache zu sein…
Eigentlich alles wie immer…
Arthur nippte an seinem Tee.
Doch da war noch etwas anderes… jemand der hätte gar nicht da sein dürfen, den sowieso niemand beachtet hatte, wenn er denn mal da war – CANADA – und ausgerechnet Alfred hatte ihn gestern mitgebracht…


Arthur stellte seine Tasse ab und Blickte zum Fenster.
Sein Bruder… er war sein Bruder… sicher Canada war da… er war bis jetzt einfach da gewesen und kaum jemand hatte ihn Beachtung geschenkt, wieso dann aber jetzt so plötzlich? Vor allem wohnte er zu allen übel nun auch noch bei Amerika…
Ein klopfen riss England aus seinen Gedanken, sein Blick fuhr zur Tür, die schon wenige Momente später krachend aufschlug.
„Gestern war schon wieder eine Versammlung! Und du hast mich wieder nicht mitgenommen~“, sagt Sealand vorwurfsvoll und spazierte im nächsten Moment auch schon durch Arthurs Arbeitszimmer.
„Jetzt nicht Sealand…“, versuchte Arthur ihn abzuwimmeln, er hatte jetzt wirklich keinen Nerv dafür.
Sealand hatte sich inzwischen auf den vorderen Teil des Tisches niedergelassen, lehne sich leicht nach hinten und beobachtete seinen Bruder.
„So werde ich nie ein größeres Land, wenn du mich nie mit auf die Versammlungen nimmst“, meinte er leicht schmollend, „Selbst Amerika lässt seinen Bruder mit auf die Versammlung…“, entgegnete er beiläufig und schaute zu Arthur hinüber, dieser Blickte ihn leicht irritiert an.
Woher wusste Sealand eigentlich immer von solchen Dingen?
„Canada?“
„Ja, Canada.. er ist doch neulich bei Amerika eingezogen…“ Leicht grinsend über den Gesichtsausdruck Englands erzählte er weiter. „Nun schau nicht so, ich weiß es auch erst seit dem ich letztens bei Amerika angerufen und er abgenommen hatte.“
„Du.. du telefoniert mit Alfred?“
Sealand grinste immer noch.
„Och… nur durch Zufall… Bin auf die Wahlwiederholungstaste gekommen. Ich muss doch schließlich wissen was mein Bruder so alles treibt…“
„Sealand!“, Arthur klang mehr als nur leicht gereizt.
„Na wenn du mich IMMER außenvorlässt? Ich bin immerhin auch ein Land!“, einen kurzen Moment schwieg Peter bevor er weitersprach. „Übrigens kommen Amerika und Canada heute Nachmittag bei uns vorbei, habe sie in deinem Namen eingeladen und-“, Arthur unterbrach Sealand mitten im Satz.
„Du hast was?!“
Peter grinste immer noch.
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast