Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Date erster Kuss

OneshotLiebesgeschichte / P12 / Gen
Dr. Anja Licht Franz Hubert OC (Own Character)
02.10.2021
02.10.2021
1
469
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
 
02.10.2021 469
 
Date: Der 1. Kuss

Am Abend des 26.6.1997  ging Hubert nach dem langen Arbeitstag in eine Kneipe. In Wolfratshausen hatte es immer noch um die 30 Grad an diesem heißen Sommertag. Er nahm sich ein Bier und genoss den Ausblick auf den Starnberger See. Gegen 23 Uhr verließen die meisten Leute das Gasthaus und er war plötzlich allein mit einer wunderschönen Frau im Lokal. Er fand sie so hinreißend hübsch, dass er aufstand und zu ihr hinging. „Hallo, wie heißen Sie?“, fragte er die Frau. Sie antwortete: „Hallo, schön Sie kennen zu lernen. Ich heiße Anja Licht. Und wer sind Sie?“ „Mein Name ich Franz Hubert. Schön, Sie zu treffen.“ Beide wurden rot und sie redeten bis kurz vor Mitternacht über Gott und die Welt. Sie rückten immer näher zusammen und dann umarmte Hubsi Anja: „Ich finde dich so hübsch und romantisch. Ich hätte eine Überraschung für dich.“ „Oh, was denn für eine Überraschung?“ „Kannst du morgen zu mir kommen, meine Süße?“ Anja sagte. „Ja, gerne. Sie tauschten die Handynummern und verabschiedeten sich. Hubert war so aufgeregt, dass er nicht schlafen konnte und auch Anja lag noch lange wach und freute sich auf den nächsten Tag.
Am nächsten Tag machten sich beide hübsch. Hubsi hatte eine Hose und ein schickes Hemd an und zur Feier des Tages Parfüm aufgesprüht. Anja trug ein schönes, buntes Sommerkleid und war elegant geschminkt. Um halb zwei Uhr trafen sie sich am Starnberger See. „Hallo Anja!“, rief Hubsi schon von weitem. Anja lief auf ihn zu und sie umarmten sich herzlich. Als erstes gingen sie in den See und platschten und schwammen. Es fühlte sich so an als wären sie Kinder, die im See herumtollten. Nach dem Bad lud Hubsi Anja zu einem Eisbecher am Kiosk ein. Hubsi mochte eigentlich kein Schokoladeneis, aber vor lauter Schmetterlingen im Bauch hatte er sich – genau wie Anja – einen Schokobecher bestellt. Am Strand spielte eine Band und Hubst zog Anja auf die Tanzfläche und tanzte eng umschlungen mit ihr. Da spielte die Band ein Liebeslied, die beiden schmiegten sich aneinander und dann küssten sie sich.
Hubsi flüsterte Anja ins Ohr: „Ich liebe dich!“ „Ich dich auch,“ flüsterte Anja und legte verträumt den Kopf an seine Schulter. „Mit keinem ist das Leben so schön wie mit dir,“ sagte Hubsi zärtlich und Anja küsste ihn voller Liebe.
Sie tanzten noch lange zu der schönen Musik am Strand und als es schon später Abend war, gingen sie noch Pizzaessen in ein italienisches Restaurant. Für beide war es der schönste Tag in ihrem bisherigen Leben gewesen.
Als sie sich verabschiedeten schworen sie sich ewige Liebe und machten Pläne, wie sie die Zukunft miteinander verbringen könnten.
Glücklich ging jeder in sein Zuhause. Hubsi träumte von einer gemeinsamen Wohnung und Anja wünschte sich ein Haus voller Kinder mit ihrem Traummann.
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast