Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Ryomen

Kurzbeschreibung
GeschichteAbenteuer, Romance / P18 / Het
Mai Zenin OC (Own Character)
24.07.2021
08.08.2021
16
9.444
3
Alle Kapitel
17 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
24.07.2021 477
 
„Zwiegesicht Sukuna?“ , fragte ich verwirrt. „Ist das ne Art Fluch?“
„Du hast noch nie von ihm gehört?“, fragte Direktor Yoshinobu Gakuganji.
Ich schüttelte den Kopf.
„Nein, in Deutschland gab es keine Flüche die so hießen!“
„Verstehe!“, meinte der alte Mann ruhig. „Wer von euch möchte Crow aufklären?“
>Erzähl es mir doch selbst, alter sacke!<, dachte ich mürrisch.
„Zwiegesicht Sukuna.“, begann Noritoshi ruhig zu erklären. „War vor tausend Jahren ein gefürchteter Jujutsuzist der nach seinem Tod zu einem Fluch wurde. Mann nennt ihn auch König der Flüche!“
„Verstehe. Und dieser Sukuna steckt nun in diesem Yuji!“, meinte ich nachdenklich. „Der erinnert mich sehr stark an Dämonenkönig Azazel!“
„Jetzt bist du aber dran. Azazel?“, fragte Mai belustigt.
Ich verschränkte die Hände hinter dem Kopf.
„Er war ein Fluchgeist mit schwarzen Engelsflügeln, der vor einigen Jahren meine Heimat im griff hatte. Ich hab ihn beseitigt und ein Schwert aus ihm gemacht!“
„Und in wie fern erinnert dich das an Sukuna?“, wollte der Direktor wissen.
„Dämonenkönig. Höllenfürst oder eben König der Flüche. Es gibt immer Wesen die sich für Allmächtig halten. Deshalb erinnert es mich an Azazel!“
Ich sah den Ausdruck im Gesicht des Rektors.
„Damit meinte ich nicht, dass ich die Sache nicht ernst nehme. Sondern lediglich, dass es immer irgendwen geben wird, der diesen Titel beansprucht!“
„Nun gut.“, meinte der Rektor und fuhr fort. „Ich will das ihr Yuji Itadori tötet. Er ist schon lange kein Mensch mehr, also sollte es niemanden kümmern.“
>Da mach ich nicht mit!<dachte ich. >So lange wie Sukuna drinnen bleibt greife ich den Kerl nicht an!<
Ich verhielt mich während der Besprechung für die Kampfstrategie ruhig, hörte zu was Noritoshi zu sagen hatte.
„Crow, hörst du mir zu?“, fragte Noritoshi etwas gereizt.
„Tu ich.“, gab ich zurück. „Gehör und Ohren mit Fluchkraft schützen damit mich Toges Fluchworte nicht treffen!“
„Lustloser geht’s wohl nicht!“, meinte Momo.
Ich schenkte ihr einen giftigen Blick. Für einen Moment spiegelte ich mich in ihren Augen. Schon vor längerer zeit hatte ich mir mein stacheliges Haar kurzgeschnitten. Meine Smaragdgrünen Augen waren schon immer sehr hell gewesen.
„Ihr seid doch alle an diesem Wettstreit gar nicht interessiert.“, sagte ich kühl. „Wenn ihr Yuji töten wollt, macht das gefälligst ohne mich!“
„Du stellst dich also auch stur?“, fragte Mai.
Ich stand auf.
„Ich würde mein Leben für euch alle Riskieren. Und das werde ich auch tun, sollte Sukuna hervortreten, bis dato ist Yuji nicht auf meiner Abschussliste.“
„Also stellst du dich uns auch in den Weg?“, fragte Noritoshi ruhig.
„Nope!“, sagte ich und streckte mich. „Ich jage Fluchgeister und tobe mich aus.“
„Verstehe. In eine Situation die du nicht siehst, kannst du dich auch nicht einmischen!“
„Jackpot!“, sagte ich und deutete auf Noritoshi. „Solltet ihr im Kampf gegen jemand anderen Hilfe brauchen, bin ich sofort bei euch!“
„Dankeschön!“, meinte Kasumi.
„Kein Ding!“
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast