Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

I am not ready to lose you

GeschichteKrimi, Liebesgeschichte / P16 / Gen
23.07.2021
06.11.2021
13
6.441
4
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
09.09.2021 535
 
Nachdem die Polizisten meine Aussage aufgenommen haben, durfte ich endlich nach Hause. Endlich ausruhen, aber so wie ich mein momemtanes Glück kenne, werden ich schon morgen wieder mit einer Waffe konfrontiert. Oh Gott, bitte verschone mich. Jamie ist am Tatort geblieben, bevor ich gegangen bin meinte er noch er meldet sich später. Es ist schon Abend und er hat sich noch nicht gemeldet. Schlechtes Zeichen, oder? Egal, ich setz mich einfach gemütlich eingepackt in meine Wolldecke auf meinen Balkon und beobachte das Geschehen 10 Stockwerke unter mir. "Es ist Sommer und du sitzt hier mit einer Wolldecke bei 26 °C." Muss dieser Arsch mich immer so erschrecken? "Warum musst du mich immer erschrecken? Kannst du nicht wie ein normaler Mensch anklopfen oder einen normal ansprechen?" Theatralisch lege ich meine Hand auf die Brust und atme Schwerer. Jamie mustert mich grinsend. "Du bist verrückt." "Und du bist gemein." "Gut, dann sind wir ja quitt." Grinsend setzt er sich neben mich. Er setzt sich schief auf meine Bank und lehnt sich an der Hauswand an, dann packt er meine Hüfte und zieht mich zwischen seine Beine, so dass ich mich an seinem muskulösen Oberkörper anlehnen kann. Ich deck uns mit meiner Lieblingsdecke zu und gemeinsam beobachten wir stillschweigend das Geschehen von Manhattan. Ich liebe diese Stadt, wer noch nie hier war sollte das so schnell wie möglich ändern. Man muss wenigstens einmal New York bei Macht sehen.

"Mein Bruder und meine ganze Familie denken das wir schon ein Paar sind.", sagt Jamie leise. "Ich hab es mitbekommen." "Wie das?", fragt er verwirrt. Ich setze mich auf und schaue ihn an, "Ala dein Bruder zu mir kam um sich zu bedanken, dass ich Snow beschützt habe. Da hat er mich auch deine Freundin genannt.", lächel ich leicht vor mich hin. Ich weiß das wir uns erst seit gestern richtig kennen, aber kennt ihr das Gefühl von erfülltheit, verlangen, Zuneigung und die Gedanken die sich nur um eine Person drehen ? Ich hatte das von Anfang am, es fühlt sich nicht so an als würde ich ihn erst seit kurzem kennen, eher als würden wir uns seit Monaten kennen. Demnach würde es mir nichts aus machen, jetzt schon mit ihm zusammen zu sein. Man muss eben manchmal etwas wagen, wenn man es nicht macht bereut man es sonst. Tief in meine Gedanken versunken merke ich zu spät, dass mich Jamle die ganze Zeit über anlächelt. "Weißt du eigentlich wie schön du bist?", fragt er grinsend und küsst mich. "Ich weiß es ist sehr früh, aber ich merke das wir zwei zusammen gehören. Ich kann dir nichts versprechen oder viel bieten, außer dem versprechen immer an deiner seit zu sein und dir all meine Liebe zu geben, dennoch wäre ich der glücklichste Mann der Welt mit dir an meiner Seite.", sagt er und umfasst mein Gesicht. Wir schauen uns in die Augen und schweigen. "Ich rede gerne deine Freundin." Jamie grinsend jetzt von einem Ohr zum anderen und küsst mich stürmisch und ja, jetzt ist endlich die Zeig gekommen um unser Vorhaben von Gestern zu verwirklichen.
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast