Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Loslassen und Vertrauen

GeschichteAllgemein / P18 / Het
19.07.2021
05.12.2021
104
163.040
4
Alle Kapitel
7 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
13.10.2021 335
 
“Mama, jetzt entspann dich doch endlich ein wenig” versucht Hans seine Mutter zu beruhigen, aber sie schüttelt mit dem Kopf “Hans, wie soll ich mich entspannen, wenn Martin und Hanna da irgendwo im Berg sind und ich nicht weiß, wie es ihnen geht?” Hans seufzt daraufhin “Mama, der Martin hat doch angerufen und gesagt, dass es ihnen gut geht. Also hör jetzt auf dir den Kopf zu zerbrechen. Ich fahre morgen früh mit dem Anton los und dann holen wir die beiden.” Aber Lisbeth kann nicht aufhören sich Sorgen zu machen, der Berg kann tückisch sein, das weiß sie genau und es sind schon viele Leute dort oben umgekommen, egal ob sie nun erfahrene Bergsteiger waren oder blutige Anfänger. Das Wetter kann binnen Minuten umschlagen, so wie es auch heute passiert ist und dann ist man auf sich alleine gestellt. “Hans, versprich mir, dass du die beiden morgen wieder heile nach Hause bringst”, ihr Sohn hat gut reden, ständig muss sie sich um ihre beiden Söhne sorgen und bei der Bergrettung kann immer und jederzeit etwas passieren, das weiß sie genauso gut wie ihr jüngster Sohn. Sie muss wieder an die ereignisreichen Tage  denken, als Martin einfach nicht nach Hause gekommen ist, nicht erreichbar war und niemand wusste wo er war. Er lag auf einem Felsvorsprung, hinuntergestoßen vom Sohn seiner Lebensgefährtin. Sie will nicht schon wieder eines ihrer Familienmitglieder im Krankenhaus besuchen müssen. “Hans, ich kann das nicht, ich muss mir immer Sorgen um euch machen.” Lilli nimmt ihre Oma jetzt in den Arm “Oma, dem Martin und der Hanna geht es gut, du hast doch gehört was der Papa gesagt hat und die beiden wissen doch was sie tun. Sie sind in einer Hütte untergekommen, haben also ein Dach über dem Kopf. Es wird alles wieder gut, du wirst sehen Oma die beiden kommen morgen hierher und dann essen wir alle gemeinsam unseren Apfelkuchen, okay?” Lisbeth legt nun einen Arm um ihre Enkeltochter und versucht sich wieder ein wenig zu beruhigen.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast