Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Loslassen und Vertrauen

Kurzbeschreibung
GeschichteAllgemein / P18 / Het
19.07.2021
21.01.2022
122
183.770
4
Alle Kapitel
7 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
11.08.2021 441
 
Kurz nachdem Hanna in ihrem Bus das Licht gelöscht hat sagt Lilli “Ich glaube ich werde auch schlafen gehen” und blickt jetzt in die erstaunten Gesichter ihrer Väter. “Jetzt schon?” fragt Martin und sie nickt “Ja, wieso denn nicht? Hanna ist doch auch schon im Bett” und Hans antwortet “Ja, aber Hanna hatte auch erst vor ein paar Tagen einen Unfall und muss sich noch erholen. Du hingegen junges Fräulein bist doch sonst immer bis weit nach Mitternacht auf den Beinen.” Lilli schaut jetzt hilfesuchend zu ihrer Oma, die sich aber erst einmal aus dem Gespräch heraushält, woraufhin Lilli jetzt aufsteht,  ihren Teller nimmt, nur noch “Gute Nacht” sagt und dann ins Haus geht ohne sich noch einmal umzuschauen. Dabei hat sie ein breites Grinsen im Gesicht, denn sie will nicht einfach ohne Grund schon jetzt ins Bett, sie will noch mit einem guten Freund telefonieren und ist nicht sonderlich scharf darauf, dass Hans oder Martin etwas davon mitbekommen, denn die beiden machen jedes Mal ein Fass auf, wenn es um Jungs geht und sind dabei einfach nur peinlich.

“Du wusstest das mit Hanna, oder?” fragt Martin nachdem er einen großen Schluck von seinem Bier genommen hat und es wieder vor sich abgestellt hat, kurz schaut er zu Lisbeth, die jetzt unruhig auf ihrem Stuhl nach vorne und hinten rutscht. Das ist für Martin Antwort genug, so dass er jetzt nur mit dem Kopf schüttelt kann. “Nah, nicht alles” erklärt sie und Hans fragt “Was ist denn jetzt mit der Hanna?” aber weder seine Mutter, noch Martin antworten ihm auf seine Frage. “Und wieso hast du dann nichts gesagt?” fragt Martin ein wenig vorwurfsvoll seine Mutter, die jetzt tief Luft holt “Martin, ich halte mein Wort, das weißt du und ich weiß auch nicht viel mehr, als dass es diesen Unfall gab. Martin, wieso muss sie denn unbedingt in diesem Bus schlafen?” fragt Lisbeth und er zuckt mit den Schultern “Mama, sie will es so und du weißt, dass es zwecklos ist Hanna umzustimmen.” Sie nickt und fügt an “Sie ist genauso stur wie ihr es seid. Das hat sie eindeutig von ihrem Vater, der wollte früher auch schon immer mit dem Kopf durch die Wand und jetzt meine Lieben werde ich ebenso wie die Lilli ins Bett gehen” und schon ist auch Lisbeth aufgestanden und lässt jetzt die beiden Männer alleine auf der Terrasse zurück, bevor die noch weitere unangenehme Fragen stellen können, denn sie sieht Martin an, dass er noch sehr viele Fragen an sie hätte und die will und kann sie ihm nicht beantworten. Das steht ihr nicht zu und da muss er Hanna selbst fragen.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast