Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Den Glauben an das Gute Teil 2

Kurzbeschreibung
GeschichteAllgemein / P18 / Mix
Alexandra Rietz Christian Alsleben Gerrit Grass Michael Naseband Robert Ritter
18.07.2021
23.07.2021
15
11.002
2
Alle Kapitel
8 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
19.07.2021 690
 
Es spielte sich schnell ein bei den Beiden , Michael fuhr ins K11 und Gerrit verwöhnte ihn . Nach seiner Schicht fuhr Gerrit ins K11 er war dort ein gerngesehene Gast . Wenn Michael noch unterwegs war fand man ihm irgendwo im Präsidium . Er hatte gute Gespräche und lernte tolle Menschen kennen , Michael hatte Recht laß die Menschen an dich ran es gibt viele gute Menschen. Er hörte überall mal rein und sie staunten über sein breitgefächertes Wissen. Viele zogen ihn gerne hinzu wenn es nötig war , und er half gerne. Michael hatte sich daran gewöhnt ihn suchen zu gehen wenn er Feierabend machte. Heute war er ausnahmsweise im K11 zu finden , er lachte über Michaels erstauntes Gesicht . „ Bin ich nicht da ist nicht gut , bin ich da auch nicht gut,“ sagte er mit verzweifeltem Gesicht , und hatte die Lacher auf seiner Seite. Michael konnte nur immer wieder staunen wie schnell er sich verändert hatte.
Er war manchmal ein bißchen eifersüchtig weil ihn alle mochten , lachend nahm Gerrit ihn in den Arm. „ Niemand ist in meinem Herzen weißt du warum ,weil es besetzt ist darin bist nur du ,“ sagte er . Michael wußte das aber ein bißchen eifersüchtig sein , konnte ja nicht schaden. Sie waren glücklich und jeder konnte es sehen , zuhause kochte Gerrit oft , und er kochte sehr gut. Michael hatte Angst um seine Figur , aber nach drei Tagen Salat flehte er Gerrit an wieder zu kochen. Heute war Gerrit sehr nachdenklich „ was ist los mein Freund ,“ sagte Michael er hatte ein gutes Gespür wenn ihn was beschäftigte. Gerrit fragte sich was er machen sollte , sein Urlaub war fast um . „ Bitte laß dir Zeit dich zu entscheiden ,“ sagte Michael er hatte  Angst das er wieder weg  wollte.
Gerrit wußte genau was er dachte aber er konnte nicht ewig so rumlungern . Er war gerne  Polizist und wollte wieder sein Teil dazu beitragen . Aber er wollte nicht mehr verdeckt ermitteln . Der Polizeipräsidentin war von verschiedenen Abteilungen zugetragen worden wie sehr man ihn und sein Wissen hier schätzte . Sie hielt ihn eine Weile im Auge und was sie sah gefiel ihr. Auch ihre Liebe zu Michael gefiel ihr , kein Knutschen oder Händchen halten im Präsidium . Hier waren sie Profis und das rechnete sie ihnen hoch an. Im K 11 war eine Planstelle noch nicht besetzt , aber wollte er überhaupt hier arbeiten . Sie bat ihn um ein Gespräch , unsicher kam Gerrit ins K11 . Michael war erstaunt er machte sich immer noch ein bißchen Sorgen wenn Gerrit mit angespanntem Gesicht rumlief. „ Alles in Ordnung ,“ fragte er und ging auf ihn zu ,Gerrit gab ihm den Brief . Er wollte das Michael ihn den anderen vorliest. Darin stand das sie ihn um ein Gespräch bitten , und ob er sich vorstellen könnte im K11 zu arbeiten . Michael holte tief Luft das hatte er sich gewünscht . Auch Alex und Robert waren Feuer und Flamme.
„Willst du nicht , fragte Alex erstaunt über sein Gesicht , er versuchte es zu erklären . Er kannte sich doch die Zeit hier jetzt war easy er hatte ja keine Verpflichtungen. Aber im Job war er oft ganz anders drauf , er war es gewohnt sein Ding zu machen . Er wußte gar nicht ob er mit ihnen arbeiten konnte , und der Mann den er liebte sein Chef. Würde das gut gehen und konnte sie die beiden Leben trennen . Er hatte Angst um seine Liebe , und das es nicht passte. Michael konnte ihn verstehen für ihn war das Neuland , aber er war zuversichtlich . „ Bitte  versuche es doch wenn es nicht geht dann kriegen wir das hin .“  Gerrit fragte Michael ob er mitgeht er konnte für sich selber sprechen , aber er war dann nicht mehr so angespannt . Michael erkundigte sich , und man befürwortet seine Anwesenheit , ging es ja um seine Abteilung. Das Gespräch dauerte nicht lange er erbat sich eine Eingewöhnungsphase, und sie stimmten zu. Gespannt warten Alex und Robert auf die beiden ,Michael nickte als sie reinkamen  und Alex fiel Gerrit um den Hals .“willkommen bei uns ,“ sagte Robert endlich jemanden der mir gegen die alten Hasen hilft .“ Michael und Alex waren empört , und Gerrit dachte was für ein Haufen , und er gehörte jetzt dazu.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast