Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Den Glauben an das Gute Teil 2

Kurzbeschreibung
GeschichteAllgemein / P18 / Mix
Alexandra Rietz Christian Alsleben Gerrit Grass Michael Naseband Robert Ritter
18.07.2021
23.07.2021
15
11.002
2
Alle Kapitel
8 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
21.07.2021 667
 
Der Alltag hatte sie wieder und im K11 ging alles seinen gewohnten Gang . Alex und Robert waren froh das die Beiden  wieder da waren . Heute mußte Gerrit  zur Untersuchung ins Krankenhaus , er hoffte das es gute Nachrichten sind. Michael holte ihn ab und lachte als er ihn da stehen sah , er brauchte noch seine Krücken aber alles war auf den besten Weg . Gerrit war überglücklich nächste Woche sollte die Schiene ab , und er brauchte nur noch eine Gehhilfe. Seine Übungen machte er konsequent auch wenn er danach Schmerzen hatte. Michael motivierte ihn und manchmal machten die anstrengenden Übungen dann Spaß. Michael überlegte was er Gerrit zum Geburtstag schenken konnte . Er wollte das es ein schöner und besonderer Tag für ihn wird. Es war schwer den Gerrit stellte keine großen Ansprüche , er kleidete sich gern schick und ging gerne essen . Aber solche Wünsche die man sich selbst nicht erfüllen konnte hatte er nicht.
Materielle Dinge waren ihm lange Zeit nicht wichtig gewesen , und alles was er brauchte hatte er bei Michael. Michael hatte ein besonderes Geschenk für ihn , ein ganz persönliches. Aber er wußte nicht wie er es schön verpacken und umsetzen konnte. Er war nun mal mehr der direkte Typ und so waren auch seine Geschenke er praktisch.  Er beriet sich mit Alex und Robert die zwei waren Feuer und Flamme für sein Geschenk. Gemeinsam machten sie einen Plan es sollte nicht kitschig sein , aber trotzdem die Liebe zeigen die er für ihm empfand. Alex war als Frau da viel mehr gefordert als die beiden Männer , aber sie machte es gerne. Robert war mehr für das praktische zuständig , die Location zu trinken , und das Essen. Es sollte eine Feier sein die Gerrit nicht vergißt , er sollte wissen wie wichtig er inzwischen nicht nur für Michael war. Viele Hände wurden gebraucht und jeder wollte sein Teil dazu beitragen . Das schwierigste war sich nicht zu verraten , Gerrit hatte einen guten Spürsinn wenn etwas nicht stimmte. Michaels wichtigste  Aufgabe war ihn abzulenken , etwas das er liebend gern übernahm. Abends vor dem Fernseher fragte er ihn was er sich zum Geburtstag wünscht.
Gerrit lag in seinem Arm und überlegte eine Weile „ ich wünsche mir wieder richtig laufen zu können , und mit dir Hand in Hand am Strand zu stehen ,“ sagte er . Seine Finger zeichneten die Linien auf Michaels Gesicht nach , und er sah ihn an „ Alles was ich möchte hab ich hier bei dir , und ich wünsche mir nichts anderes. “ Er küsste ihn und flüsterte „ Ich hätte da schon noch was , kann man vielleicht einen kleinen Geburtstagsvorschuss haben .“ Michael wußte genau was er wollte „ aber nur einen Kleinen lachte er und half ihm hoch . Später als sie glücklich neben einander lagen lachte Gerrit , wenn das der Vorschuss war dann freu ich mich auf das Geschenk. Michael zog ihn an seine Brust , was für ein Spinner dachte er lächelnd und seine Hände fuhren über seinen Rücken . Gerrit kuschelte sich an ihn er liebte seine Nähe .
Heute mußte Gerrit allein zu seinen Übungen , Michael hatte einen Einsatz und wollte ihn später abholen . Als Michael nicht kam und er ihn auch nicht erreichen konnte wurde er unruhig . Er rief Alex  an auch sie wußte nichts , sie ließ Gerrit abholen und ins Präsidium bringen . Robert hatte inzwischen erfahren das Michael nicht zu dem Gerichtstermin erschienen war den er hatte. Sie konnten Gerrit kaum beruhigen und versuchten ihn zu finden. Aber auch am Abend hatten sie noch keine Spur von ihm .Robert wollte Gerrit nach Hause bringen , aber weigerte sich . Er konnte jetzt nicht nach Hause , nur mit Mühe brachten sie ihn dazu sich auf die Couch zu legen. Am nächsten Morgen hatten sie eine erste Spur , ein Mann hatte sich nach Michael erkundigt . Er war gut auf einer Überwachungs Kamera zu sehen , und sie konnten identifizieren. Michael hatte dafür gesorgt das sein Bruder lebenslänglich hinter Gitter mußte , er hatte zwei Frauen ermordet . Im Gefängnis kam er nicht zurecht und beging Selbstmord . Wollte sich der Bruder rächen und wo war Michael
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast