Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Das Geburtstag's Geschenk für meinen Bruder

GeschichteFamilie / P12 / Gen
12.07.2021
27.07.2021
4
2.507
2
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
12.07.2021 761
 
Etwas länger ist es her, und da ist sie wieder unsere kleine Anna, mal sehen was die kleine Anna wohl dieses mal wieder anstellt?
__________________________________________

Eines Tages an einem kühlen Nasen Herbsttages kam die kleine Anna von der Schule nach Hause.
"Hallo Mama und Papa bin wieder zu Hause" rief die kleine Anna aus dem Flur.
Darauf antwortete Annas Vater aus der Küche:" Hallo kleine Anna ich bin in der Küche und mach das Mittagessen"
Die kleine Anna antwortete ihrem Vater darauf hin:" Okay komme auch gleich in die Küche bring nur mein Schulranzen in's Zimmer und wasch mir meine Hände"
Anna's Vater antwortete darauf hin wieder:" Okay "
Nach einpaar Minuten war die kleine Anna fertig und kam dann in die Küche.
Die kleine Anna war ein wenig verwirrt und fragte dann ihren Vater:" Papa wo ist eigentlich Mama?"
Anna's Vater antwortete:" Mama musste noch mal zur Arbeit, da es Probleme auf ihrer Arbeitsstelle gab."
Anna darauf hin:" Ach so okay. Kann ich irgendwas helfen Papa? Oder brauchst du gerade keine Hilfe?"
Der Vater von der kleinen Anna schaute Anna an und zeigte auf denn ungewaschenen Salat.
" Okay hab's verstanden Papa ich wasch denn Salat "
" Danke meine kleine Anna. Da fällt mir ein dein Bruder hat ja bald Geburtstag, hast du vor ihm was selbstgebastelltes zu schenken Anna?"
Darauf antwortete die kleine Anna:" Ja hab ich vor aber dazu brauch ich deine Hilfe Papa ".
" Okay können uns ja beim Essen darüber unterhalten wenn du möchtest kleine Anna "
" Ja können wir machen Papa" antwortete  Anna darauf hin.
Nach ungefähr 25 Minuten war dann das Essen fertig.
Die kleine Anna und ihr Vater richteten dann denn essenstisch hin und Assen dann.
Dabei unterhielt sich die zwei über das Geschenk.
Als die kleine Anna und ihr Vater fertig waren mit essen und ihre Unterhaltung beendet war ging Anna in ihr Zimmer und machte ihre Hausaufgaben.
Anna's Vater räumte denn Tisch ab machten denn Tisch sauber und spülte das Geschirr ab.
Als dann Anna's Vater in der Küche fertig war ging er in's Wohnzimmer setzte sich auf seinen Sessel und lass die Tageszeitung.
Nach zwei Stunden kam Anna aus ihrem Zimmer und ging in's Wohnzimmer.
Da gab dann Anna ihrem Vater einen Zettel und sagte zu ihm :" So Soll das Geschenk dann aussehen. Auf denn Plan steht alles drauf was man braucht und auch die masseinheiten stehen darauf die du brauchst Papa."
Anna's Vater betrachtet denn Plan ganz genau darauf hin sagt er :" Okay Anna ich werde damit morgen früh anfangen. Ich werde die Bretter zu sägen, abschleifen und es dann zu sammen Bauen damit es trocken. Damit du dann morgen Mittag deiner Künstlerischenarder freien Lauf lassen kannst Okay?"
"Ja okay Papa und vielen Lieben Dank für die Hilfe" sagte die kleine Anna darauf hin.
Der Vater von der kleinen Anna antwortete da rauf hin :" Keine Ursache kleine Anna ich helfe dir doch gerne aber das weißt du ja aber."
"Ja Papa das weiß ich und das freut mich auch immer" sagte Anna zu ihrem Vater "Ich bin dann wieder im Zimmer wenn was ist einfach rufen oder kurz rein kommen" nach diesem Satz verschwand die kleine Anna wieder in ihr Zimmer.
So wurde es Abends und wir hatten 20:30 Uhr Anna saß schon seit 20:15 Uhr auf dem Sofa im Wohnzimmer da im Fernsehen ein Film lief der sie sehr interessierte. So kam auch Anna's Mutter nach Hause aber nur ihr Ehemann begrüßte Sie denn die kleine Anna war ihn ihrem Film im Fernseher vertieft.
Anna's Mutter ging zu ihren Ehemann in die Küche und unterhielt sich mit ihm.
Als dann bei Anna's Film Werbung kam stand sie auf und ging in die Küche.
" Guten Abend Mama " und umarmte ihre Mutter und ging danach wieder in's Wohnzimmer und schaute ihren Film weiter als die Werbung zu Ende war.
Nach dem dann der Fim zu Ende war ging Anna in's Bett sie sagte ihren Eltern gute Nacht danach Putzte ihre Zähne und ging dann in's Bett die kleine Anna schlief auch so fort ein.
Nach einer Stunde gingen auch Anna's Eltern ins Bett und so ging dieser Tag auch dann zu Ende.
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast