Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Sukunas Tochter (Megumi x Oc)

von ColdGirl
Kurzbeschreibung
GeschichteAllgemein / P12 / Het
Megumi Fushiguro Ryomen Sukuna Satoru Gojo
11.07.2021
28.07.2021
3
2.128
6
Alle Kapitel
4 Reviews
Dieses Kapitel
3 Reviews
 
 
11.07.2021 771
 
Erzähler Pov

„So wir gehen jetzt den vierten Neuling abholen." trällerte Satoru und klatschte in die Hände.

„Hä?! Ich dachte wir sind nur 3!?" rief Nobara. „Nö meine Nichte fehlt noch." sagte Satoru und ging Richtung Auto.

„Du hast eine Nichte?" fragten die drei Schüler wie aus einem munde. „Ja das habe ich sie ist die Tochter meiner verstorbenen Schwester." erklärte Satoru wie als wäre das ganz normal.

„Du hattest eine Schwester?!" fragten die drei wieder. „Sag mal was wissen wir noch nicht über dich?" hackte Nobara nach. Satoru grinste nur „vieles." die drei blieben wie angewurzelt stehen und bewegten sich nicht.

„Kommt ihr jetzt endlich?" meinte Satoru und setzte sich ins Auto. „Wie heißt deine Nichte eigentlich?" fragte Yuji und schnallte sich an.

„Livi." „Also Livi Gojo?" Satoru schweigte kurz aber nickte dan. „Ja genau" antwortete er zögerlich. Da stimmt doch etwas nicht dachte sich Megumi sagte aber nichts.

Livi Pov

„Entschuldigung." Ich hatte ausersehen jemanden angerempelt. Was soll man den bitte tun wen der Zug so voll ist und man noch drei Koffer hat?

Naja egal ich freue mich endlich meine neuen Kameraden kennen zu lernen. Ich lebte bei meinem Onkel da meine Eltern beide gestorben waren.

Mein Onkel war aber auch nur ab und zu zuhause da er ja eigentlich in der Jujutsu Akademie lebt.

Jetzt war ich endlich alt genug um ebenfalls bei zu treten. „Nächste Halte Stelle Tokyo" Sagten die durchs Mikro.

Als die Türen sich öffneten bahnte ich mir einen Weg durch die Menschenmenge.

Megumi Pov

„Yo! Hier sind wir!" rief Satoru der neuen zu. Sie schien etwas verunsichert und hilflos. Als sie uns dan aber erblickte kam sie auch auf uns zu.

Sie hatte schwarze Haare mit ein paar pinken Strähnen und um den Kopf und Handgelenk trug sie weiße Verbände die man aber kaum sah da sie einen Pony hatte, ihre Augen waren dunkel rot.

Sie hatte einen schwarzen Pulli und eine helle Jeans an. Doch was mich am meisten verunsicherte war ihre starke Präsenz die man mit Sukunas vergleichen könnte.

Livi Pov

Als ich die anderen erblickte lief ich gleich auf sie zu. „Wunderbar du bist da!" trällerte mein Onkel. „So stellt euch doch erst mal vor."

„Megumi Fushiguro" sagte der schwarz Haarige desinteressiert danach stellte sich das Mädchen vor „Nobara Kugisaki" „Yuji Itadori" dieser Yuji hatte eine verdammt starke Präsenz die mir irgendwie bekannt vorkam.

„Livi Gojo. Du kennen wir uns?" fragte ich Yuji. „Mich?" er deutete mit den Finger auf seine Brust. Ich nickte.

„Nö sehe dich zum ersten Mal." „Okay, sorry dann hab ich mir das wohl nur eingebildet." werdend unserem kleinen Gespräch sah ich aus dem Augenwinkel meinen Onkel der irgendwie angespannt wirkte.

„So ihr habt euch alle kennen gelernt. Ich gebe euch jetzt 3 Stunden in dieser Zeit könnt ihr in der Stadt machen was ihr wollt und wenn die Zeit rum ist treffen wir uns am Auto wieder." sagte mein Onkel und klatschte in die Hände.

„Livi du kommst mit mir." rief Nobara begeistert und zog mich mit. Sie zog mich zu ein Haufen Klamotten Geschäften wo wir auch ab und zu was kauften.

Als wir wieder ein Geschäft verließen fragte sie mich „Du kann ich mal deinen Schülerausweis sehen?" „Uhm klar kein Problem." Ich grief in meine Jackentasche und holte ihn raus. „Hier." Ich übergab in ihr.

Nobara Pov

Sie gab mir ihren Ausweis. Livi Gojo, 17 Jahre alt, Rank... „Wieso steht dort kein Rang?" fragte ich sie.

„Mein Onkel hat gesagt die wüssten noch nicht welchen sie mir zuteilen sollen." Komisch. Ich gab ihr den zurück und sie steckte ihn zurück.

Wir liefen weiter die Straße entlang und redeten über alles mögliche bis sie anhielt. „Mhm was los?" fragte ich Livi. „Können wir dort rein?" sie deutete auf den Laden.

In dem Schaufenster standen verschiedenste Waffe überwiegend aber Schwerter. Was sie wohl dort will? „Ja klar." Als wir den Laden betraten kuckte Livi sich aufmerksam um.

„Das hätte ich gerne." sagte sie an der Kasse und deutete auf ein Buch auf dem zwei Schwert kämpfende Menschen abgebildet waren. „15€" sagte die Frau an der Kasse gelangweilt.

Livi Pov

Ich bezahlte das Buch und verließ mit Nobara das Geschäft. „Sag mal interessiert du dich für Schwertkämpfe?" fragte sie und deutete auf das Buch.

„Ja meine Techniken basieren darauf." antwortete ich ihr. „Interessant." meinte sie und wir gingen zurück zu meinem Onkel und den anderen.
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast