Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Aleysa findet Glück 2-Liebeschaos mit Gefahr

Kurzbeschreibung
GeschichteAbenteuer, Liebesgeschichte / P12 / Gen
Dustin Henderson Elf "Elfie" Maxine "Max/MadMax" Mayfield Michael "Mike" Wheeler OC (Own Charakter) William "Will" Byers
22.06.2021
22.06.2021
6
4.211
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
22.06.2021 646
 
Als wir Zuhause waren spielten wir typisch Will eine Runde D&D.
Danach ging ich Hausaufgaben machen und Will nochmal mit den Jungs raus nur mit den Jungs. Als Will wieder kam und die Jungs vor unserer Tür standen rannte ich runter und entschuldigte mich. Sie nahmen die Entschuldigung verwirrt aber glücklich entgegen. Wir gingen schlafen. Am nächsten Tag in der Schule scheuchte uns Dustin in einen kleinen Raum um uns etwas zu zeigen. Er holte aus seiner Box ein Kaulquappen ähnliches Ding ,,das ist D’Artagnan‘‘ ,,D’Artagnan?‘‘ wiederholte Mike fragend. ,,Ja aber ich sage nur Dart ist eine Abkürzung, willst du ihn mal halten?‘‘ sagte Dustin und streckte ihn Max entgegen. ,,Nein…Dustin‘‘ aber Dustin hab ihn ihr trotzdem ,,bah ist der schleimig‘‘ und so wurde Dart durchgereicht. ,,Was ist das?‘‘ fragte ich. ,,Genau das ist die Frage‘‘ sagte Dustin und holte Viele Bücher raus. Er erklärte uns welche Tiere er sein könnte und welche nicht. Ich bemerkte das Will komisch auf Dart starrte ich konnte Panik in seinem Blick lesen. Seine Augen wurden leer und ich konzentrierte mich auf ihn ich war wieder in seinen Gedanken er hatte Flashbacks. Erst war er gebeugt über einem Waschbecken und spuckte etwas aus. Dann Stand er vor einem Riesengroßen Spinnen artigen Geschöpf. Ich floh wieder aus seinen Gedanken ich hatte genug gesehen und zum Glück klingelte es und Will’s Augen füllten sich wieder mit Leben. Ich wollte ihn fragen aber ich hatte Zuviel Angst wie er reagieren würde. Am Abend hörte ich wie Will mit Joyce spricht. ,,Mom ich muss dir was sagen‘‘ fing er an ,,Was den los Will?‘‘ ,,Ich habe so etwas wie Visionen von einem riesigen Spinnen artigen Ding es ist in mir drin Mom in mir drin‘‘ wiederholte er lauter. Omg das Spinnen artige Ding aus seinen Gedanken ist in ihm drin? Ich hörte den Rest des Gespräches nicht mehr denn ich rannte nach oben um über mein Walki-Talki die drei Jungs und leider auch Max zu informieren und sie zu warnen. ,,Aleysa du hast uns allen versprochen das du nie wieder in Gedanken eindringst‘‘ sagte Lucas. ,,Ja aber aber er sah fast aus wie Tot hat das keiner bemerkt?‘‘ fragte ich. ,,Nein wir mussten uns Dart Ansehen er ist übrigens kein normales Tier‘‘ meldete sich nun Mike zu Wort. Ich hörte wie Will die Treppe hochkam und mein Schloss sich drehte ich hatte doch abgeschlossen und Will hatte ganz bestimmt kein Schlüssel. ,,Omg‘‘ flüsterte ich in das Walki-Talki. Ich stellte das Walki-Talki auf lautlos so das alle hören konnten was Will zu mir sagte aber er sie nicht hören konnte. ,,Hi Will‘‘ sagte ich möglichst ruhig. ,,Hi Aleys wie gehts dir so?‘‘ er kam näher zu mir. ,,Ehm Gut aber kannst du ein bisschen weggehen?‘‘ Ich schnappte nach Luft , als er mich gegen die Wand drückte. ,,Will bitte!!‘‘ sagte ich erstickt. Plötzlich ließ der Druck nach und Will sank zu Boden. ,,WILL, WILL WAS IST LOS? JOYCE!! JOYCE KOMM HER‘‘ rief ich. Joyce kam sofort hochgerannt. ,,Joyce er war komisch ich weiß er wird kontrolliert aber er hätte mich fast umgebracht Joyce umgebracht Will!‘‘ schrie ich hysterisch. In dem Moment in dem ich umgebracht sagte schlug Will die Augen auf und ich wich ein paar Schritte zurück als er sich aufsetzte. ,,W-W-II-L-L bitte bleib da sitzen‘‘ stotterte ich. ,,Aleys was ist los mit dir? Was wieso?‘‘ fragte er und kam auf mich zu. ,,Will bleib weg von mir‘‘ heulte ich schon fast. ,,Was?‘‘ fragte Will.
,,D-Du ha-hast mich ger-gerade fast um-umge-umgebra-cht Will bitte bleib weg‘‘ stotterte ich. ,,Oh shit dieses Ding in mir dieses Ding es es kontrolliert mich mit höllischen Schmerzen ich kann nicht anders.‘‘ versuchte er zu erklären auch wenn Ich glaube das er es versucht mehr sich selber zu erklären als uns.
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast