Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

from human to Vampirin

GeschichteDrama / P16 / Gen
OC (Own Character)
13.06.2021
15.08.2021
5
4.351
1
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
13.06.2021 561
 
Hey Leute! Noch ein kleines Vorwort, bevor die Geschichte losgeht: Das hier ist meine erste Cheeky Vampire FF und auch sicher nicht die letzte. Dazu ist diese Story hier schon lange Zeit geplant, weshalb jedes Kapitel regelmäßig nach einer Woche hochgeladen wird.

Außerdem möchte ich noch erwähnen, dass ich nicht wirklich lange Kapitel schreibe, weil ich persönlich kurze und dafür viele Kapitel besser finde. Ich hab mir natürlich ein paar Sachen ausgedacht, um sie so hinzubekommen, wie ich sie geplant hab. Lasst doch gerne Reviews und eure Meinung da!

Aber genug geredet. Zeit fürs Kapitel! Viel Spaß :)
—————————————————————————-



„Puh... oh man was für ein anstrengender Tag,“ seufze ich entkräftet vom langen Tag - ein Umzug ist nicht grade leicht hey.

Hey, ich bin Kasumi Hädo und bin eine ganz normale Oberschülerin, die aufgrund der Arbeit ihrer alleinerziehenden Mutter nach Shiihaba ziehen musste. Meine Mutter verdient recht gut und ich bin spitze in der Schule - man könnte sagen, mein Leben läuft gut und doch bin ich unglücklich. Auch wenn ich ein tolle Mutter habe und ich nicht arm bin oder so ist mein Leben langweilig. Es fühlt sich einfach an, als würde mir etwas im Leben fehlen.

Ich sitze gerade auf einer hölzernen Bank im Park und sehe zu, wie die Sonne untergeht und die Welt in ihre roten Strahlen taucht. Der Anblick ließ mich schon immer melancholisch werden und ich starre ganz gedankenversunken in die Ferne. Schon so spät... morgen beginnt mein erster Schultag an meiner neuen Schule, ich sollte langsam nach Hause gehen, aber was ist mit dem Mond? Der Mond, welcher jeden Moment zu sehen sein sollte, soll ein Blutmond und nur alle tausend Jahre zu sehen sein. Wie er wohl aussieht? Ich starre nervös auf die Uhr. Nur noch wenige Minuten, dann ist es so weit. Ich warte, sichtlich ungeduldig, da erblicke ich ein Mädchen ungefähr meines Alters. Sie streicht sich durch ihr violettes Haar und als sie sich mir nähert, erkenne ich, dass sie die Uniform meiner neuen Schule trägt. Sie lächelt mich an, doch kurz bevor sie mich erreicht, kippt sie nach vorne und fällt um. Äh... was ist mit der? Die Sonne geht unter, als ich mich zu ihr herunterbeuge und das rote Sonnenlicht vom roten Schimmer des Blutmondes abgelöst wird. „Hey... alles okay?“ Ich will ihr aufhelfen, da schlingt und klammert sie sich wie eine Schlange an mich. Ich versuche mich verwirrt zu befreien, doch vergeblich – sie ist extrem stark, viel stärker, als ein zierliches Mädchen es eigentlich sein sollte. Dann blitzen im Mondlicht spitze Eckzähne aus ihrem Mund hervor. Was.. ein Vampir? Ich dachte, solche gibt es gar nicht. Das sind doch nur erfundene Wesen... oder? Ist das eine Attrappe? Bevor ich weiter reagieren kann, beißt sie viel zu kräftig in meinen Hals. Es fühlt sich komisch an. Mein ganzer Körper kribbelt und wird taub. Auf einmal sehe ich mich selbst in der dritten Person, voller schwindel und kaum etwas erkennend, doch als ich mir selbst ins Gesicht blicke hätte ich schwören können, dass meine Augen kurz blutrot aufgeleuchtet haben. Dann wird es dunkel und das letzte, was ich wahrnehme, ist der Geruch von Blut und einen Namen. „Karin.“

———————————————————————-
So, das war das erste und jedenfalls kürzeste Kapitel von allen also keine Sorge. Wenn ihr längere Kapitel bevorzugt: es werden etwas längere vorkommen, aber ich werde keine 3000 Wörter lange Kapitel machen oder so.
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast