Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Essende Hobbits, fliegende Adler und mein Herr Elrond (ist nicht da) – Riesen Chaos garantiert!

GeschichteHumor, Parodie / P6 / Gen
Elrond Lindir OC (Own Character)
30.05.2021
07.06.2021
4
2.611
2
Alle Kapitel
4 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 
30.05.2021 707
 
Was wäre, wenn mein Vater Urlaub in Mittelerde machen würde? Richtig – Er würde alles auf den Kopf stellen:)

Dies ist meine erste Parodie, deshalb würde es mich freuen, wenn ihr mir eure Meinung dazu dalasst. Denn mein Vater hat in wenigen Tagen Geburtstag, und ich fände es toll, wenn ich davor ein bisschen Rückmeldung dazu bekommen könnte:)  

Ach ja, mein Vater heißt übrigens nicht Friedrich Heinecke, hab den Namen umgeändert XD
Und unsere Familie ist auch nicht so chaotisch XD

Und ein großes Danke an meine Betaleserin LegolasLovegood, schaut doch mal bei ihr vorbei:)

So, dann viel Spaß:)
Viele Grüße
~DaughterOfEvil


„Post für dich!“, schallte es von unten aus dem Wohnzimmer. Friedrich blickte von seinem Rechner auf und nahm noch einen tiefen Schluck Kaffee. Nachdem er sich vergewissert hatte, dass noch genug des bitteren Gebräus in der Tasse war, stand er auf und ging nach unten. „Was ist es diesmal?“, fragte er seine Frau, die ihm sofort mit den Briefen vor der Nase rumwedelte. „Werbung“, murmelte der teenagerige Quälgeist von Tochter, ohne von ihrem Handy aufzusehen. „Ja, auch“, meinte Carolin. „Aber noch etwas anderes, adressiert an dich, hab’s noch nicht aufgemacht.“ Sie drückte ihm die Briefe in die Hand.

Seufzend nickte er und machte sich wieder auf den Weg in sein Arbeitszimmer. Wie an jedem Dienstag in den Sommerferien (die gerade waren) machte er Homeoffice. Doch das war nicht immer leicht, mit nervigen Kollegen, überlastetem Internet (was an seiner älteren Tochter liegen könnte, die die ganze Zeit Filme streamte) und Kindern (aka seine jüngere Tochter) die die ganze Zeit an seine Tür klopften und nach Keksen fragten. Als er wieder oben angekommen war ließ er sich auf seinen Schreibtischstuhl fallen und betrachtete die Briefe. Werbung für selbstsaugende Staubsauger, schon fertig getoastetes Toastbrot und der Brief an ihn. Friedrich schnappte sich einen Brieföffner und begann den Brief aufzuhebeln. Nachdem er es nach einer Weile geschafft hatte (er hatte den Brief komplett zerfleddert) fischte er ein Stück Papier heraus. Es war ein längerer Brief. Seufzend (er seufzte beinahe den ganzen Tag) nahm er sich seine Lesebrille und begann zu (nein, nicht essen) lesen.


Sehr geehrter hoch geschätzter werter Herr Friedrich Heinecke,

wir freuen uns ihnen mitteilen zu können, dass sie beim Gewinnspiel der Zeitung Mittelerdisches Tagesblatt gewonnen haben. Nun steht ihnen eine einwöchige Reise in das schöne Mittelerde zu. Sie können Bruchtals große Spa-Anlagen besuchen, in Rohan Reiterferien machen, an Kochkursen der *nicht* weltberühmten Hobbits teilnehmen, bei den Valar eine Ausbildung zum perfekten Engel, auf Wunsch auch Gott machen, in Isengart ein böser Zauberer oder auch Sprengstoffentwickler werden oder in Moria das Bergwerk besichtigen (dort kann man tolle Leute kennenlernen, beispielsweise extrem heiße Balrogs). Was sie machen möchten, schreiben sie bitte an unsere Redaktion, unter der Adresse:

Mein Herr Elrond
Bruchtal 1
12345 Mittelerde

Wir freuen uns, ihnen einen angenehmen Aufenthalt zu bereiten. Mit den freundlichsten, nettesten und höflichsten Grüßen
Gandalf der Graue  
Mist, verschrieben, meinte Weiße


Nachdem Friedrich sich diesem Brief durchgelesen hatte, überlegte er. So eine Erholung von seiner etwas übermotivierten Frau und den nervigen beiden Töchtern hatte schon was... Aber was sollte er machen? Bruchtals Spa-Anlagen klangen schon verlockend. Reiterferien in Rohan waren nichts für ihn, wenn er vom Pferd fallen sollte brach er sich noch alle Knochen. Bei den Hobbits würde er lieber essen als selbst kochen und Engel werden wollte er schon gar nicht, da er nicht singen konnte. Behaupteten jedenfalls immer alle. Die anderen Sachen waren ihm zu böse. Es war also entschieden. Schnell schnappte er sich Zettel und Stift und schrieb sofort eine Rückmeldung.

Werte Redaktion des Mittelerdischen Tagesblatts,

ich habe bei einem Gewinnspiel eine einwöchige Reise nach Mittelerde gewonnen, und möchte rückmelden, dass ich diese gerne annehme. Ich möchte meine Mittelerde-Woche in Bruchtal bei den Spa-Anlagen verbringen.

Mit freundlichen Grüßen
Friedrich Heinecke

Dann war das also geklärt. Er hätte endlich mal Auszeit. Er kramte noch kurz in seiner Schublade und bekam auch bald die Zeitung mit dem Gewinnspiel zu fassen. Er blätterte die Seite damit auf, um noch einmal zu schauen, was es für ein Gewinnspiel gewesen war. Nach kurzer Zeit hatte er es gefunden. Es war ein Ausmalbild eines essenden Hobbits gewesen, die Aufgebe war, es am schönsten auszumalen.


Reviews immer erwünscht:)
Byeee
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast