Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

another cheesy lovestory

von ItsMeli
Kurzbeschreibung
GeschichteHumor, Romance / P18 / Gen
Chris Evans OC (Own Character)
27.05.2021
15.06.2021
6
6.256
1
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
27.05.2021 800
 
"Hey Chris, hast du alles für die Verhandlung am Nachmittag?“
Pia kam gerade ins Büro ihres Vorgesetzten, aber auch besten Freundes. Chris saß an seinem Schreibtisch, über einem Haufen Dokumente gebeugt.

„Hast du sie vorbereitet?“ „Ja…“ „Dann wird’s schon passen. Ich vertrau auf dich.“ Chris zwinkerte ihr zu, worauf Pia nur die Augen verdrehen konnte: „Ja, aber manchmal verlässt du dich zu sehr auf mich.“ Pia stellte den Kaffeebecher auf den Tisch, welchen er in der Früh auf ihrem Tisch vergessen hatte. „Du bist einfach die Beste, weißt du das?“ „Jaja.“ Pia setzte sich gegenüber von Chris und beäugte ein paar Gerichtsladungen.

„Was steht diese Woche an?“, fragte Chris und nahm einen Schluck von seinem Kaffee.  „Drei Verhandlungen, zwei Besprechungen. Geschäftsessen am Donnerstag.“ Chris nickte nachdenklich. „Wie war dein Wochenende?“ „Ganz ok, hab viel gearbeitet, Schriftsätze finalisiert, deines?“ „Ruhig, hab mich endlich mal wieder mit einem alten Freund getroffen.“ „Aha, soso, ein alter Freund?“ Chris zog neugierig eine Augenbraue hoch. „Ja ein Freund.“ „Nur ein Freund?“ „Ja Chris. Frag nicht so blöd.“ Pia schmunzelte. Er wollte immer über ihr Liebesleben Bescheid wissen und hackte solange nach, bis sie ihm alles erzählte. „Wie sieht’s bei dir aus? Was ist mit Emma?“ Chris zuckte mit den Schultern: „Haben uns getrennt, ich arbeite zu viel und hab zu wenig Zeit für sie… Dabei wusste sie, auf was sie sich einlässt.“ „Scheinst ja nicht allzu sehr bedrückt deswegen zu sein.“ „Ich hab’s ja schon von Anfang an geahnt.“ „Und wer wird die nächste sein?“ Chris sah sie böse an, musste aber dennoch etwas schmunzeln: „Haha, du bist ja so witzig.“ Pia streckte ihm nur die Zunge heraus.

Pia liebte es ihn damit aufzuziehen. Sie wusste, dass er sich teilweise nur die Zeit mit irgendwelchen Frauen vertrieb und es manchmal nicht ernst meinte, er war ein richtiger Frauenheld. Auf der anderen Seite tat er ihr leid, weil sie genau wusste, dass er eigentlich die Eine fürs Leben sucht. Er stürzt sich aber jedes Mal sofort in die nächste Beziehung, sofern sich etwas Ernsteres ergibt.

Chris seufzte schwer. „Sie wird schon noch kommen.“ Pia wusste an was er dachte. Sie stand auf und verließ das Büro. „Wir sehen uns.“


„Ich versteh noch immer nicht, warum ihr zwei nicht miteinander ausgeht.“

Pia war gerade mit einer Kollegin Mittagessen. „Wie oft soll ich es dir noch sagen. Wir sind beste Freunde, seit wir denken können. Abgesehen davon würde er mich nie auf diese Weise ansehen. Sein Beuteschema ist blond, groß und schlank. Ich bin das genaue Gegenteil.“ „Aber...“ „Nichts aber, Molly. Ich könnte mir ja selber nicht mal vorstellen, mit ihm zusammen zu sein. Dafür kenn ich ihn zu gut.“ Pia musste lachen. „Aber das ist es doch, was eine Beziehung ausmacht. Dass man den anderen in und auswendig kennt.“ „Ja, das mag vielleicht sein, aber nicht bei mir und Chris.“ Molly schmollte. „Es würde aber so gut passen.“ ,murmelte sie und nahm einen Bissen von ihrem Sandwich.

Pia sah auf die Uhr: „Oh ich muss los. Chris sollte schon wieder von seiner Verhandlung zurücksein. Wir müssen noch einen Vertrag fertigmachen.“ Pia verabschiedete sich von Molly und ging zu Chris ins Büro, welcher sich gerade den Mantel auszog.

„Uhh Striptease.“ Chris erschrak und drehte sich um, lachte jedoch als er seine beste Freundin sah. „Sowas sagt man aber nicht zu seinem Chef.“ „Bist du ja auch nicht.“ „Ist klar.“ Chris lachte. „Wie war’s?“ Er schüttelte nur den Kopf: „Es wird noch eine Verhandlung geben. Wir kommen auf keine Einigung.“ „Spannend.“ ,meinte Pia ironisch.
Pia setzte sich an den Computer und öffnete die nötigen Dateien für den Vertrag und gemeinsam begangen sie, diesen zu beenden.

„Was machst du dieses Wochenende?“ Chris legte erschöpft den Kopf auf Pias Schulter, nachdem sie nach drei Stunden den Vertrag endlich fertig hatten.  „Noch hab ich nichts vor. Wieso?“ „Lass uns was machen. Kino und dann Essen?“ „Ja klar gerne.“ Pia nickte und lehnte sich zurück. „Molly fragt mich jedes Mal, warum wir zwei uns nicht daten.“ Chris lachte laut auf. „Nein niemals. Dafür kenn ich dich zu gut.“ „Sag ich ihr auch immer.“ Pia kicherte. „Wie spät ist es eigentlich?“ Sie sah auf die Uhr, welche halb fünf zeigte. „Schon bald Feierabend. Die Zeit vergeht.“ „Ja vor allem, wenn man so viel zu tun hat.“ Chris stand auf und streckte sich. „Na dann, lass ich dich mal wieder alleine.“ Pia und Chris verabschiedeten sich und Pia ging zu ihrem Arbeitsplatz und checkte dort diverse Mails.

Um viertel nach fünf war sie fertig und packte ihre Sachen. "Schönen Abend noch, Chris. Ich komm morgen etwas später, muss zum Arzt." Pia stand in der Tür zu Chris' Büro. "Geht klar. Bis morgen." Damit machte sich Pia auf den Weg nach Hause.
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast