Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

2021 - Reunited???

von Manu82
GeschichteAllgemein / P16 / MaleSlash
Harry Styles Liam Payne Louis Tomlinson Niall Horan Zayn Malik
24.05.2021
27.07.2021
69
75.389
4
Alle Kapitel
9 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
22.07.2021 1.258
 
„Nobody said this would be easy
Nobody said this would be hard
Nobody gave me a rulebook to follow
And my soul's not hollow“
(Satisfaction, Zayn Malik)


Krankenhäuser waren die Ausgeburt des Teufels.....

„Boo wir sind da!" Schmollend ignorierte der Kleine die Aussage und sah aus den Fenster. „St. Thomas Hospital", murmelte er. Welch Ironie des Schicksals das sie genau dieses gewählt hatten. „Na komm Boo, hör auf zu schmollen, hier deine Hose!" Verwirrt sah Louis an sich runter um festzustellen, dass er nur eine Boxershorts trug. Shit! Das hatte er ganz vergessen. Genervt nahm er die Hose von Zayn entgegen um diese einhändig anzuziehen, was sich relativ schwierig erwies. Zayn schmunzelte während er den Wuschelkopf durch den Innenspiegel beobachten konnte. „Ich kann dir auch helfen..."

„Nein danke", kam es bissig von Louis, während seine blauen Augen die beiden scharf fixierten. Verwundert hob Zayn die Augenbrauen hoch, was war denn jetzt los? „Mach dir nichts draus Z. unser Kleiner ist eingeschnappt und fährt die Krallen aus weil es nicht nach seinen Willen geht" Zayn nickte Harry verstehend zu, während er Louis weiterhin beobachtete, dieser hatte es letztes Endes doch geschafft sich einzukleiden und seufzte erleichtert auf. Ohja er kannte die Kratzbürste nur zu gut und hatte auch schon das Vergnügen die Bekanntschaft mit seinen Krallen zu machen.

„Ich werd ihn schonmal in der Notambulanz anmelden und du kümmerst dich darum, dass unsere Kratzbürste heil aus dem Auto kommt," flüsterte Harry den Pakistani zu, während er dabei war sich aus dem Auto zu begeben. Zayns Augen wurden groß, seit wann gab Harry so schnell klein bei. Er ließ Louis und ihn alleine, einfach so? Nachdenklich knabberte er an seiner Lippe, bis ihn ein Licht aufging.

Harry war schon dabei seine langen Beine aus dem Auto zu manövrieren, als Zayn ihm am linken Arm festhielt. "Warte! Du willst doch nur nicht die Krallen spüren von dem kleinen Kater dahinten." Theatralisch nickte er mit seinen blauen Schopf nach hinten. Verschmitzt sahen die grünen Augen in die Rehbraunen "was du dir immer alles in deinen kleinen Köpfchen zurechtspinnst, in 10 Minuten am Westflügel", mit diesen Worten hatte Harry das Auto verlassen und ließ einen skeptisch blickenden Zayn zurück.

Das zurückfahren der Kindersicherung ließ Louis aufhorchen, finster sah er zur rechten Tür wo eine allzu bekannte Person gerade die Tür öffnete. "Wag es ja nicht näher zu kommen" schmetterte er ihn giftig entgegen, was den Pakistani sofort stoppen lies. Ruhig atmete er ein, "Boo, komm schon, wir wollen dir doch nur helfen" „Auf eure Hilfe kann ich getrost verzichten, wütend blies er die Backen auf. Wer ist denn daran Schuld, dass mein Arm quasi nicht mehr zu gebrauchen ist?" Diese Frage war gerechtfertigt, hätten Harry und Er sich nicht wie frühreife Jugendliche verhalten und halb die Köpfe eingeschlagen, wäre das ganze sicher anders ausgegangen.

"Boo" seufzend setzte sich der Pakistani auf die Rückbank, was Louis wie ein scheues Kätzchen bis zur hintersten Ecke der gegenüberliegenden Seite rutschen ließ. "Es...tut....mir...." frustriert fuhr sich Zayn durch die Haare "lass es mich wieder gutmachen, ok? Wenn du jetzt freiwillig mitkommst und dich behandeln lässt, machen wir danach alles was du willst?"

Louis wurde hellhörig und sah ihn mit leuchtenden blauen Augen entgegen. "A-alles was ich will?" Mit seinen berüchtigten Welpenblick sah er seinen Gegenüber entgegen, was diesen scharf die Luft einziehen ließ. "J-ja sicher" stammelte Zayn, dass ganze entwickelte sich gerade in eine ganze falsche Richtung. "Gut" Louis grinste, während er sich wie ein Äffchen an den größeren klammerte, er würde ihn bluten lassen, sodass der Pakistani nie wieder so leichtsinnig solche Versprechungen in den Mund nehmen würde. Mit einen schmunzeln im Gesicht, trug dieser in Richtung Westflügel, immer mit dem Gefühl, dass er gerade seine Seele an den Teufel verkauft hatte.
<<<<<>>>>>

"Da seid ihr ja endlich," der Lockenkopf stand genervt im Wartebereich herum. "Dr. Forster will sich Lou gleich ansehen, wenn kein Notfall dazwischen kommt. Wir sollen hier warten, bis er aufgerufen wird." Zayn nickte verstehend und wollte sich gerade auf einen der freien Sitzplätze begeben, als eine leibreizende Stimme erklang. "Mr. Tomlinson?" Vor den dreien, stand eine ca. 1,60 m große schlanke blonde Frau, die sie aufmunternd anlächelte. "Mein Name ist Dr. Forster, ich werde mir Mr. Tomlinson gerne ansehen, wenn sie mir bitte folgen würden?" Der Pakistani wollte gerade loslaufen, als er hinter ihm eine Klingeln vernahm. "D-das ist Li, geh du schonmal vor, ich werde unseren Daddy erst einmal Bericht erstatten." Kopfschüttelnd ließ er Harry alleine, das könnte länger dauern..
>>>>><<<<

"Ok Mr. Tomlinson, ich habe gehörte es gab einen Unfall mit ihren Arm? Die Ärztin hatte sich forschend vor ihn gebeugt um sich den Arm genaustens anzusehen. Louis schnaubte, ja Unfall so konnte man es auch nennen, eher war es wieder das unmögliche Verhalten der beiden Trottel gewesen. "Hmm, es sieht ganz klar nach einen Bruch aus, aber um genaueres sagen zu können, müssen wir den Arm Röntgen. Wenn Sie mir bitte Folgen würden. Der Raum müsste nach meinen Wissen gerade frei sein."

Unsicher sah der Kleinere zu Zayn und wollte gerade nach seiner Hand greifen, als die liebreizende Stimme die beiden unterbrach. "Auch wenn ich ihr verhalten echt niedlich finde, aber im Röntgenraum haben keine Begleitpersonen zutritt. Ihr Freund kann aber gerne hier warten." Freund? Louis lief rot an wie eine Tomate. War das so offensichtlich? Er wusste doch noch nicht einmal was seine Gefühle genau bedeuteten, alles war so kompliziert. Ohne den blauhaarigen eines Blickes zu würdigen folgte er der Ärztin aus dem Raum.
Zayn dagegen grinste wie ein Honigkuchenpferd. Louis Reaktion verrieten ihn und er würde auch noch dafür Sorgen, dass der kleine Wuschelkopf sich seiner Gefühl im klaren wurde.
>>>>><<<<<

"Mr. Malik?" Nach ungefähr 20 Minuten stand Dr. Forster wieder vor ihm, aber wo verdammt war Lou? Panisch scannte er die ganze Umgebung ab. Dies schien auch die Ärztin zu bemerken und lachte ihn entgegen. "Keine Sorge, Mr. Tomlinson geht es den Umständen entsprechend gut. Sein Bruch muss nicht operiert werden. Wir werden ihn mit einen Gips fixieren, dann sollte der Armknochen in 4-6 Wochen wieder zusammengewachsen sein. Ich werde ihm Schmerzmittel verschreiben, die er kontrolliert nehmen kann, wenn die Schmerzen zu stark werden. Des weiteren soll er in Regelmäßigen Abständen hier in der Klinik vorsprechen, um den Heilungsprozess zu kontrollieren. Ich führe Sie jetzt zu ihren Freund, der wird nämlich gerade eingegipst." Schmunzelt lief die kleine Ärztin vor und ließ einen erleichterten Zayn zurück.

Als die zwei an den besagten Raum ankamen, stand ein schmollender Wuschelkopf schon vor ihnen und beäugte seufzend den viel zu großen Gips. Das würde die nächsten Wochen sicher einen Riesenspaß werden. Als Louis aber Zayn entdeckte, ging der gesunde Arm nach oben. Dieser verstand sofort und nahm den Kleineren in die Arme um ihn hochzuheben. Der Wuschelkopf klammerte sich eng an Ihn, er wollte nur noch weg.

„Komm Boo, fahren wir nach Hause." Damit verabschiedete sich der Pakistani von der Ärztin, die ihn wissend angrinste und lief Richtung Wartebereich....

Fortsetzung folgt...

Wünsch euch einen schönen Donnerstag....
Bald ist Wochenende
Endlich.....


Fühlt euch beherzt ❤️❤️❤️

-Manu-
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast