Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Lektion Leben - ein Gedankengang

OneshotSchmerz/Trost / P12 / Gen
04.05.2021
04.05.2021
1
510
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
 
04.05.2021 510
 
Wer hat eigentlich das Konzept des Lebens erfunden? Ich meine, hey. Grundsätzlich gesehen eine wirklich super Sache, das Leben. Ich bin mir allerdings ziemlich sicher, dass bei der Erstellung des Konzepts des modernen Lebens Alkohol oder sogar harte Drogen im Spiel waren. Vermutlich waren es Männer. Okay, Genderklischees off. Aber mal im Ernst: Wir arbeiten beinahe unser Leben lang den größten Teil des Tages, um mit dem verdienten Geld irgendwie besser dazustehen. Wir unterdrücken einander und für die Papierscheinchen werden fürchterliche Taten begangen. Ich bin ziemlich sicher, dass da ein Kerl seine Finger im Spiel hatte. So ganz nebenher angeln übrigens alle noch nach diesem Ding, das sich Liebe schimpft. Was ist das? Ein Statussymbol? Angeblich soll das Leben mit der Liebe so um 200 Prozent besser sein. Interessante These, muss ich gestehen. Hat euch aber auch jemand verraten, dass man, wenn man sich auf diese Liebe einlässt unter anderem auch sein Essen teilen muss? Und das Bett. Hoodies. Alkohol und sogar die Zeit und das Leben. Äh. Ich weiß ja nicht. 7
Noch dazu wird nichts geschätzt. Nichts was du tust ist genug. DU bist niemals genug. Gewöhne dich an den Gedanken, denn er wird dich bis an dein Lebensende begleiten. DU wirst immer im Schatten eines anderen stehen und du wirst niemals die Erwartungen die an dich gestellt werden erfüllen können. Gewöhne dich dran, denn so ist das Leben gestrickt. Es sind Kleinigkeiten. Immer nur Kleinigkeiten, bis sie an Gewicht zunehmen und du darunter pulverisiert wirst. Autsch. Ob das so unangenehm ist wie es klingt? Ein ganz klares JA! Und gewöhne dich schon einmal an den Schmerz in deinem Herzen. Ein seltsam drückendes Gefühl, als würde das Organ, das ja eigentlich nur dazu da ist Blut zu pumpen zusammen gedrückt werden. Scheiß Gehirn. Wie kommt es auch auf sowas unsinniges. Tja, was tun wir mit dieser Erkenntnis? Kleiner Tipp, aber den solltest du für dich behalten: Scheiß drauf. Du kannst die Struktur des Lebens ohnehin nicht ändern. Du kannst nicht ändern wie dämlich manche Menschen sind und wie dämlicher sie als Masse sind. Aber du kannst versuchen, dich auf dich zu fixieren. Schon richtig gehört. Sei einfach so richtig egoistisch und selbstverliebt. Du denkst, das wäre nicht richtig? Unsinn. Am Ende bist du es. Am Ende sitzt du heulend am Boden. Und wenn es soweit ist wird das auch niemand anderes fixen. Denn das Leben ist dir nichts schuldig. Es ist eben so erschaffen worden. Gewöhne dich daran, dass man nochmal auf dich spuckt, wenn du am Boden liegt.
Um das Leben zu meistern, musst du kämpfen. Sei kein Schaf. Auch kein Wolf. Sei ein Tiger. Ein Einzelgänger, der jeden in seinem Revier vernichtet. Am Ende geht es ohnehin nur ums Überleben und wer der Stärkste im Spiel LEBEN ist. Und glaube mir wenn ich sage, dass du nicht auf einem letzten Platz landen möchtest. Sei der größere Schatten. Glaub den ganzen Mist von Gerechtigkeit nicht. DU musst das Karma sein. DU musst für deinen Tribut sorgen. Denn du bist dein einziger Kämpfer in diesem gottverdammten Spiel.
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast