Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Meine Gedanken über Vampire (Graf von Krolock Style / Gedanken und One Shots)

SammlungMystery, Übernatürlich / P18 / Mix
Graf von Krolock Herbert von Krolock OC (Own Character)
03.05.2021
04.05.2021
3
1.092
2
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
04.05.2021 446
 
Hi hier ist ein neues Kapitel
______________________________________________


Man sagt Liebe ist gleich Liebe. Stimmt. Eigentlich… Meine persönliche Erfahrung hat aber gezeigt das Liebe eben nicht gleich Liebe ist. Nein ich war bisher noch nicht mit einem Vampir zusammen. Irgendwie schade… Wäre bestimmt interessant, auch wenn diese Erfahrung nicht ganz ungefährlich wäre *grins*
ganz zu schweigen das diese Erfahrung wohl von sehr kurzer Dauer sein dürfte denn sie würde wohl ganz schnell zu meinem Tod führen aber hey: Nicht jeder kann dann auf die Frage „Und wie bist du gestorben?“, grinsend sagen: „Ich hatte was mit einem Vampir!“


Die Liebe ist ein wunderschönes Gefühl, ein trauriges Gefühl, ein starkes, mächtiges Gefühl. Liebe kann wunderschön, aber grausam zugleich sein. Jeder empfindet Liebe anders. Jeder hat andere Vorstellungen und Wünsche von der Liebe. Schon unter „normalen“ Umständen ist die Liebe oft kein einfaches Thema. Aber wenn dann auch noch ein Mensch auf einen Vampir in dieser Hinsicht trifft, dann ist die Liebe noch mal um einiges komplizierter, verwirrender, emotionaler, stärker, trauriger beängstigender und… Vielleicht auch leidenschaftlicher? Wer weiß. Ich könnte mir das sehr gut vorstellen.

Ich finde es sehr interessant und schön zugleich das sich jemand gedacht hat das Herbert von Krolock in der Liebe Homosexuell ist statt Hetero. Es ist mal etwas anderes als ständig immer nur eine Mann, Frau Romanze zu Gesicht zu bekommen. Zugegeben ich war im ersten Moment mehr als überrascht, weil ich damit überhaupt nicht gerechnet hatte. Man ist schon so in eine von der Gesellschaft verlangende Beziehungsrolle gedrängt das man mit so etwas gar nicht mehr rechnet und schon gar nicht in einem so angesehenem Musical wie Tanz Der Vampire. Um ehrlich zu sein… Ja ich fand es faszinierend. Aber als es um den Ball ging dachte ich. Gut… Der Graf bekommt Sarah was den Ball betrifft und Herbert… Ja der wird auch noch eine Frau finden und damit ist das Ding dann gegessen. Aber nein dann plötzlich BÄMM! Herbert steht auf Männer?! Wow! Endlich mal eine unerwartete Liebe. Damit war das Musical für mich perfekt und Herbert war perfekt. Man hat deutlich gemerkt, dass er Homosexuell ist. Das Verhalten hat so gut und perfekt gepasst. Und ich bin Marc Liebisch in der Rolle direkt „Verfallen“ ich denke es ist bewusst was ich meine. Mir persönlich ist es vollkommen egal ob ein Mensch Hetero, Homo, Bi, Lesbisch oder ein Transvestit ist. Für mich ist Liebe liebe!


Aber auch als Vampir hat Herbert von Krolock mit den Ansichten der Gesellschaft zu kämpfen und wie wird sein Vater der Graf reagieren, wenn er erfährt das sein Sohn sich zu Männer und nicht zu Frauen hingezogen fühlt? Herbert weiß nur eines: Er muss es ihm sagen.
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast