Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Überlebe

von miminik
GeschichteAllgemein / P16 / Gen
02.05.2021
07.05.2021
8
6.610
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
04.05.2021 849
 
Mich Stups etwas kaltes an. Ich drehe mich um und sehe ein schwarzes Pferd. Ich stehe auf und komme auf ihn zu. Ich streichel ihn und es legt den Kopf schützend um mich. ,, Na mein guter. Wenigstens bist du für mich da." Sage ich zu ihm. Es geht in die Knie und ich kuschel mich an ihn. Am nächsten Morgen werde ich unsanft von einer Wasserpfontäne geweckt. Ich wache auf und das Pferd Wiehert auf da es auch alles abbekommen hat. ,, Steh auf du Ratte." Sagt eine strenge Stimme zu mir. Ich blicke in das Gesicht von Viktoria. ( Es war doch kein Alptraum.) Sie schmeißt mir meine Sachen ins Heu. ,, Zieh dich um" sagt sie zu mir und möchte gehen. ,,Du brauchst dich nicht zu waschen du hattest genug." Sie dreht sich weg.,, Warum habe ich dich überhaupt mitgenommen?" Sie macht die Tür hinter sich zu. Ich gehe zu der Kleidung und ziehe sie an. Das Pferd schaut mich an. ,, Schau mich nicht so an. Ich bin auf zwei monster reingefallen." Sage ich . Im nächsten Moment als ich mich umdrehe kriege ich eine Suppen Schüssel gegen mein Kopf . Ich falle ins Stroh. ,, Ach habe ich dich erwischt? Das war gezielt. Es auf du musst gleich zu Karserne und wage dich ja nicht wider zu kommen." Faucht mich Viktor an. Er knallt die Tür hinter sich zu. Ich halte mir die Stelle und merke das es Blutet . Mit zitternder Hand nehme ich die Servierte. ,, Emily!" Höre ich eine bekannte Stimme . Ich blicke auf ,, Katja." Ich laufe zu ihr und sie nimmt mich in die Arme. ,, Lass uns gehen weg von hier. " Sie nimmt mich an die Hand und zieht mich mit sich. ,, Moment." Sage ich und nehme das schwarze Pferd in den Arm .,, Danke für deine Hilfe." Sage ich zu ihm. Ich gehe mit Katja und wir schleichen uns aus dem Anwesen raus. An einer anderen Beckerrei machen wir halt da ich nicht mehr kann. ,, Emily ist alles in Ordnung?" Fragt mich Katja. Ich nicke und halte mir die Stirn. ,, Du liebe Zeit was ist den mit euch passiert?" Eine ältere Frau kommt zu uns. ,, Ihr seid doch die Kinder von Frau Acker oder . " Ich blicke zu der älteren Dame.,, Sie sind nicht unsere Eltern." Sagt Katja wütend zu ihr. ,, Mein Name ist Anna Fill ihr könnt gerne erstmal reinkommen und mir erzählen was passiert ist." Sagt die ältere Dame. Die hat graue Haare zu einem Zopf gebunden und braune Augen. Wir erzählten ihr alles was passiert ist. Sie kümmert sich um meine Wunde.,, Also von mir habt ihr nichts zu befürchten. Ihr könnt hier leben. Ihr könnt auch gerne bei mir Arbeiten . " Sagt sie zu uns. Wir beide zusammen,, ja gerne." Ich schaue zu Uhr und dann zu Katja.,, Ich muss ... Au" die Wunde tat mir so weh das ich und den Stuhl wider sinke. ,, Ja ich weiß aber ich begleite dich." Sagt Katja zu mir. Ich nicke.,, Na gut ihr zwei . Moment ich gebe euch was Brot mit . Das könnt ihr dem Kommandanten geben für seine Leute als Entschädigung." Anna reicht uns Tüten. Wir bedanken uns und begeben uns auf den Weg zur Kasserene. ,, Du hast also wirklich Mike vom Pferd geschmissen?" Fragt mich Katja . Ich nicke leicht. ,, Ohje was machst du nur ?" Fragt sie mich. Wir beide fangen an zu lachen. Wir gingen einen Weg entlang. Um uns sind Stande mit Gemüse und allem anderen. Es ist wie ein Mittelalter Markt. ,, Wow schau dir Mal das an . " Sagt Katja . Ich schaue mich um,, ja wie im Mittelalter was ?" ( Wäre es nicht so trügerisch . So könnte man es als Paradies abstempeln. ) Wir gingen zu einem Gebäude . Davor ist ein Tor darauf steht ,, Militärgelände" . Ein Mann vor dem Tor kommt zu uns er hat blondes Haar. Er trägt die Uniform der Mauergardison. ,, Hallo kann ich euch helfen. " Fragt er. ,, Ja wir möchten gerne zu Kommandant Erwin Smith . " Sagt Katja. ,, Haben sie den ein Gesuch oder sind sie angemeldet?" Fragt er uns. ,, Nein aber sagen sie einfach das der Pferde Schreck hierunter ist und möchte ihn gerne sprechen. " Sagt Katja gelassen zu ihm.  Daraufhin lacht der Soldat herzliche. ,, Sie haben echt Sinn für Humor junge Dame."  Ich wurde darauf knall Rot und schaue zu Boden. ,, Ich werde es ihm ausrichten." Er geht darauf hinein. ,, Na war gar nicht so schlimm oder ?" Fragt mich Katja. Ich blicke sie skeptisch an.,, Oh mein Gott wir werden Erwin und feleicht auch Levi kennen lernen . " Sagt sie und hüpft leicht. ,, Du könntest glatt  Hanji konkorens machen." Sage ich zu ihr. Sie schaut mich. ,, Lass mich doch." Sagt sie . Wir beide lachten nur. ,, Ich kann dir sagen das wir auf jeden Fall Erwin und Mike kennen lernen. Denn bei ihnen muss ich mich entschuldigen. "  Sage ich. Katja nimmt mich in den Arm.
,,Wir schaffen das gemeinsam." Sagt sie aufmunternden zu mir.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast