Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Die vergessene Malfoy Tochter.

GeschichteAllgemein / P6 / Gen
Draco Malfoy Hope Lupin Lucius Malfoy Narzissa Malfoy Nymphadora Tonks Remus "Moony" Lupin
30.04.2021
07.05.2021
4
1.904
1
Alle Kapitel
5 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
04.05.2021 402
 
“Du kriegst mich nicht!” rief Alya lachend die gerade vor ihrem großen Bruder weglief.” Oh doch, ich habe dich gleich!” rief Draco genauso lachend und folgte ihr wieder in das Anwesen zurück. “Draco! Alya! Eure Eltern erwarten euch im Salon!” Sagte der Gruselige Haus Elf den keiner der beiden Kinder mochte. “ Okay, Alya, wer als erstes da ist, ich zähle bis drei! EINS, ZWEI und “ “DREI!” rief Alya und rannte so schnell sie konnte zu ihren Eltern in den Salon. “Hey das ist unfair!” rief Draco ebenfalls und rannte ihr nach. Im Salon der Malfoys angekommen liefen die beiden direkt in die Arme von Lucius, der beide seiner Kinder auf den Arm nahm und durch die Luft wirbelte. Er ließ Draco wieder runter, ließ Alya aber auf dem Arm. Auch Narcissa nahm Alya auf den Arm und Drückte sie ganz fest an sich, sie sah ihren Vater und ihre Mutter nur etwas verwirrt an, konnte sich aber auch nicht beschweren da sie die Nähe von ihrer Familie total liebte. Kurze Zeit später kam auch Bellatrix die Alya ebenfalls sehr dolle in den Arm nahm, drauf antwortete Alya immer noch total verwirrt:” Habe ich Geburtstag oder gibt es etwas zum Feiern?” Narcissa schüttelte den Kopf und antwortete ihrer kleinen Tochter:” Nein Schatz, ganz im Gegenteil was dein Vater gleich tun wird hat rein gar nichts mit Freude oder Feiern zutun!”” Bringst du Draco raus Bella?” sagte Lucius bittend, Als Bella es trotz wieder willen geschaft hatte Draco von seiner geliebten Schwester weg zu bekommen ging es los. Narcissa fing an zu Weinen und auch Lucius liefen tränen die Wange runter in einem traurigen ton sagte er:” Maus es tut uns soo leid, es ist zu deinem Schutz, der Dunkle Lord weiß bereits das Draco existiert, aber von dir weiß er nichts was auch gut so ist! Weshalb wir dich vergessen lassen wer du bist und wer deine Familie ist. Du wirst uns zwar vergessen wir dich aber niemals!” Alya fing an bitterlich zu weinen und sprach:” Bitte tut mir das nicht an, ihr seid meine Familie ich gehöre zu euch!” Narcissa ging auf sie zu und Umarmte sie erneut:” Liebes du wirst bei einer wunderbaren Familie wohnen die dich genau so lieben wird wie wir dich Lieben, mach es uns nicht noch schwerer als es eh schon ist.” “ Es ist nur zu deinem besten Maus!” sagte sie noch trauriger als zuvor.
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast