Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

endless love

Kurzbeschreibung
GeschichteRomance, Liebesgeschichte / P6 / Gen
Rebecca Jungblut Sabine Kaiser
27.04.2021
24.05.2021
26
13.459
2
Alle Kapitel
16 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
12.05.2021 335
 
Der Wagen kam zum Stehen und Girwidz stieg aus. Stattdessen bestand Riedl darauf beim Verhör dabei zu sein und stieg ein. Während Riedl sich und Herrn Schuhmann auf der Rückbank je eine Hälfte der Handschelle anlegte startete Hubsi erneut den Wagen und fuhr los Richtung Gartenweg. Die Fahrt war nicht sonderlich lang und schnell hatten sie das richtige Haus erreicht. Während Hubsi die 4 Stufen bis zum überdachten Bereich vor der Haustür erklomm entschied sich Riedl dafür zunächst mit dem Verdächtigen im Auto zu bleiben und erst wenn nötig später noch dazu zu kommen. Also zog Hubert an der Schnur der Glocke, die provisorisch neben der Tür angebracht war und wartete, bis die Schritte näher kamen. Das Haus war das komplette Gegenteil zu dem von Herrn Schuhmann. Die Wände waren gepflegt und der Eingangsbereich wirkte mit seinen perfekt gepflegten Blumen zwar nicht gerade sonderlich einladend aber dennoch besser als die verwelkten Rosen vor Herrn Schuhmanns Tür. Dann wurde schwungvoll die Tür geöffnet. Als der Mann den Polizist entdeckte taumelte er unruhig auf der Stelle herum gefangen zwischen Stehenbleiben und das Weite suchen. Er hatte eindeutig etwas zu verbergen. Schnell trat Hubsi an ihm vorbei ins Haus und nahm ihm die Chance die Flucht zu Ergreifen. Widerwillig folgte ihm Herr Klein ins Wohnzimmer, wo sie je auf einem der Sessel Platz nahmen. Hubert begann mit den Fragen während Herr Klein nur eifrig alles abstritt und beteuerte damit nichts zu tun zu haben. Hubsi seufzte. Schnell schaltete er sein Handy an und rief seinen Kollegen Riedl an. Beim zweiten Klingeln nahm er ab. Hubsi bat ihn mit Herrn Schuhmann ins Haus zu Kommen doch Riedl stammelte nur er würde gleich kommen und hätte gerade noch etwas zu erledigen dann legte er auf. Was war da draußen bloß los? Wahrscheinlich hatte sein Kollege wieder irgendetwas gesehen, was so gar nicht passiert war aber es half nichts. Er musste nach schauen, ob irgendetwas passiert war. Also legte Herrn Klein die Handschellen an und ging mit ihm nach Draußen...
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast