Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Mordans Sicht einiger Szenen

Kurzbeschreibung
OneshotFantasy, Liebesgeschichte / P12 / Het
Mordan
26.04.2021
26.04.2021
5
3.564
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
26.04.2021 303
 
Das erste Essen in Cavallin
Als ich Liljanas zum Essen holen wollte und die Tür zu Ihrem, unserem, Schlafgemach öffnete, verstummte die Heilerin. Ich blickte aufmerksam von einer zur anderen.
"Stimmt irgendetwas nicht? fragte ich alarmiert.
"Nein, es ist alles in Ordnung, Krieger. Ich habe Eurer Frau nur beim Ankleiden geholfen." Fadera drückte die Schulter der schönen Frau aufmunternd. Warum? Ging es Liljanas gut? Hatte sie etwas erzählt? Ihre Gastgeberin schob Liljanas in die Mitte des Raumes."Nun, was sagt Ihr?" Ich betrachtete sie: Sie strahlte, wie immer, doch sie wagte es nicht mich anzusehen. Fadera räusperte sich unbehaglich. " Wir haben versucht die Wunde an ihrer Schläfer unter dem Haar zu verbergen. -  Sie hat Angst, dass Ihr sie jetzt hässlich findet, Krieger." Ich schwieg weiter, da ich zu verblüfft war um etwas zu sagen. Sie fand sich nicht mehr hübsch? Anscheinend dachte sie das wirklich, denn sie schloss die Augen, als würde sie innerlich verkrampfen.
"Ein Mann, der eine Klinge nur nach ihrer äußeren Schönheit beurteilt, ist ein Narr. Einzig der Stahl, aus dem sie gemacht ist, entscheidet über ihre Qualität." Bei meinen Worten hob Liljanas langsam den Kopf und blickte mich erstaunt an. Auf einmal presste sie die Lippen bitter zusammen. Wollte sie, dass ich sie hässlich fand?
Fadera belohnte mich mit einem strahlenden Lächeln und schob Liljanas in meine Richtung.
"Ihr könnt sie schon einmal hinunter führen, Krieger. Das Abendessen steht gleich auf dem Tisch." Damit ging sie an mir vorbei, raunte mir noch "Seid sanft zu Ihr!" zu und verschwand im Korridor. Das hatte ich auch ohne ihren Hinweis vor. Ohne ein weitetes Wort bot ich Ihr meinen Arm. Nach kurzem Zögern hakte sie sich bei mir unter und ließ sich aus dem Raum führen.
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast