Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Neues Leben in Los Angeles.

von TVDFan
Kurzbeschreibung
GeschichteSchmerz/Trost, Liebesgeschichte / P12 / Mix
Christopher Diaz Edmundo "Eddie" Diaz Evan "Buck" Buckley Maddie Buckley OC (Own Character) Robert "Bobby" Nash
25.04.2021
25.11.2021
8
6.970
3
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
25.04.2021 513
 
Emmas Sicht
Als ich heute Morgen wach werde,merke ich das ich verschlafen habe. Scheiße ich komm zu spät. Ich machte mich in Rekordzeit fertig. Normalerweise brauch ich eine Halbe Stunde. Aber dafür habe ich jetzt keine Zeit. Ich weiß schon jetzt wenn ich wieder zu spät komme dann kriege ich mächtigen Ärger mit meiner Chefin. Ich arbeite in einem Café  als Kellnerin. Ich brauchte den Job um mich über das Wasser zu halten. Ich wohne seit 6 Monaten im LA und hatte Glück das ich vor einem Monat den Job gefunden habe.

Kurz vor meinem Arbeitsplatz stoße ich  plötzlich mit jemanden zusammen. Ich fiel auf den Boden und der Kaffee von dem jenigen fiel auf meine Bluse. Scheiße heute ist echt nicht mein Tag. Erst verschlafe ich dann renne ich so kopflos wie ich bin in jemanden rein und bekomm Kaffee auf meine Bluse. Der jenige hielt mir seine Hand hin. Ich sah hoch und sah einen gutaussehenden Mann. Er hat blonde Haare und blaue Auge. Ich ließ mir hochhelfen.
"Es tut mir so leid ich hab echt nicht aufgepasst wo ich hinlauf." Entschuldigte ich mich. "Ach das macht doch nichts das kann jedem Passieren und mir tut es auch leid das du meinen Kaffee auf deiner Bluse hast." Antwortete er mir lächelnd. "Ich bin Even Buckley aber alle nennen mich Buck." Schob er noch hinterher und hielt mit seine Hand hin. Ich lächelte auch und schüttelte seine Hand. "Ich bin Emma Swan es war echt nett dich kennen zu lernen aber leider muss ich wirklich los zur Arbeit." Verabschiedete ich mich schnell. Er nickte und meinte er muss auch los. Ich lächelte ihn noch kurz an bevor ich weiter ging. Ich hoffe ich sehe ihn nochmal.

Ich hatte Glück als ich ankam das meine Chefin wie es aussieht nicht da ist. Ich fing schnell mit der Arbeit an. Layla lächelte mich kurz zu. Sie ist eine gute Freundin seit ich hier arbeite. Mit ihr arbeite ich auch sehr gerne zusammen.

Endlich hatte ich Feierabend. Es war 17 Uhr als ich den Laden verließ. Ich machte mich auf den Heimweg. Als ich in meiner Wohnung ankam setze ich mich auf meine Coach. Eigentlich sollte ich aufräumen aber dazu habe ich echt keine Lust heute. Meine Gedanken schweifen zu den Süßen Evan Buckley von heute früh. Ich schloss meine Augen und nickte ein.

Als ich das nächste Mal wach werde roch ich Rauch. Ich nahm meine Tasche und verließ meine Wohnung. Ich wohne im dritten Stock und über mir brannte es. Das Feuer breitete sich ziemlich schnell aus. Ich sah mich um und sah wie das Stockwerk über uns knackte und ein Balken runter kam. Ich konnte grad so ein kleines Mädchen wegschucken als der Balken mich traf. Ich war unter dem eingeklemmt. Man wollte mir helfen als der Boden unter uns einbrach. Ich fiel noch ein Stockwerk tiefer. Ich stöhnte vor Schmerzen auf. Ich hustete und merkte wie meine Sicht immer mehr verschwomm. Ich hörte eine Stimme. Ich machte auf mich aufmerksam
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast