Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Frühlings Wind

GeschichteFreundschaft, Liebesgeschichte / P18 / Gen
Gou Matsuoka Haruka Nanase Makoto Tachibana Nagisa Hazuki OC (Own Character) Rin Matsuoka
21.04.2021
22.07.2021
10
17.950
1
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
22.07.2021 1.725
 
Arisa überlegte wieder. Was könnte Haru tun?!
Der schelm blitzte in ihren Augen auf und Mei bekam eine gänsehaut. Manchmal hatte ihre Mitschülerin wirklich verrückte Ideen.
,,gib makoto einen kuss" schlug sie vor und grinste breit.
Mei errötete und stutzte. Haruka und makoto?! "Echt jetzt!?" Fragte Haru erst  schaute er ein wenig verdutzt.  "In Ordnung wenn Makoto nichts dagegen hat". "Äm nun ja eigentlich nicht was soll's komm er" wies er sein Kumpel an und klopfte auf sein Schoß. Haruka folgte der Anweisung und setzte sich breitbeinig auf Makoto's Schoß. Makoto sah noch Mal zu seiner Freundin mit einem entschuldigenden Blick, "da mit ihr auch was zu sehen habt" sagte Makoto und kicherte. Nun nahm er mit beiden Händen Haruka's Gesicht und drückte seine Lippen auf die von Haru's. Und küsste ihn leicht Leidenschaftlich und löste sich von ihm. Arisa klappte der Mund auf. Im Leben hätte sie nicht gedacht, dass die beiden das wirklich durchziehen. Und dann auch noch so.... Sexy?!
Mei lief knallrot an und sah beschämt zu Boden. So richtig wusste sie auch nicht, was sie davon halten sollte.
Ren blinzelte und starrte förmlich, so verdutzt war er.
Kaum zu glauben, dass der so zurückhaltende haruka und der sonst so schüchterne, liebevolle makoto zu solch einer Sache fähig waren.
Arisa schluckte und schüttelte den Kopf.
,,wow, ich bin wirklich beeindruckt." Kenma schaute ebenfalls beschämt zu Boden. Und Nagisa wusste auch nicht so Recht was er davon halten sollte was seine Kindheitsfreunde da machte. Kuroo's Mund klappte nur auf und zu wie bei einem Fische der auf dem trockenen liegt. Auf einmal fing Makoto laut an zu lachen und ließ sich nach hinten auf die Decken fallen. Haruka blieb immer noch auf sein Schoß sitzen, die eine Hand auf den Bauch seines Kumpels die ander Vor den Mund gehalten weil er ebenfalls lachen musste. Alles schaute verwundert doch Kuroo war der erste der die Worte nach Arisa wieder fand. "Warum lacht ihr denn jetzt" "na über eure Gesichter" sagte Makoto und lachte weiter dann richtete er dich wieder auf. "Wenn Haru Stadt Pflicht Wahrheit genommen hätte und er wäre nach seiner peinlichsten Story gefragt worden oder ich dann wäre es folgende gewesen. Im Alter von 12 oder 13 Jahren  waren wir beide ein wenig deprimiert da einige in der Klasse Rum Posaunen sie hätten schon geküsst. Irgendwie wollten wir dazu gehören, hatten aber niemanden mit dem wir es hätten ausprobieren können. Eines Nachmittag ich war bei Haru und wir machten Hausaufgaben meinte Haru auf einmal *Hey wie wäre es wenn wir uns küssen dann wissen wir wie es ist und haben es hinter uns*. Ich war natürlich erst verdutzt über die Idee und meinte dass das nicht Ginge und wir wären doch Jungs und so. Aber Haru meinte das dass egal wäre und nun ja. Genau wie eben sagte ich zu Haru es soll sich auf meine Schoß setzen und nach ein zwei anläuft küssten wir uns nun richtig. Natürlich nicht so wie eben dafür hatten wir zu wenig Übung und Erfahrungen. Nun wussten wir beide wie es ist und machten weiter unsere Aufgaben und schwörten niemanden davon was zu erzählen. Allerdings kam das ja jetzt anders und ich hätte auch nicht gedacht daß wir uns noch Mal im Leben küssen würden. Falls ihr jetzt noch denkt warum er mich gefragt hat na ja ich habe ja eine Freundin wäre es für mich nicht OK in der Beziehung gewesen hätte ich abgelehnt." Nun setzte sich Haru wieder normal neben sein Kumpel auf die Decke. " Deswegen ging uns das auch so leicht von der Hand und ach ja Mei nicht das du jetzt denkst das ich mit Haru durch brenne oder Bi bin. Wir hatten das nur schon einmal gemacht daher viel es uns leicht. Ich liebe dich und da wird sich auch nichts ändern." Er beugte sich vor hob ihr kinn hoch weil sie immer noch nach unten schaute und gab ihr einen Kuss. Mei ließ es geschehen. Sie war vollkommen baff und sah ihn einfach nur an.
Noch immer wusste sie ihre Gefühle und Gedanken nicht zu ordnen. Doch wenn makoto sagte es war nichts ernstes... Dann war es doch okay?!
Arisa schüttelte den Kopf.
,,ihr seid mir zwei."
Soe hatte etwas Sorge, dass Mei in Tränen ausbrechen könnte, doch es Schien wohl alles in Ordnung.
Ihr Blick ruhte auf makoto. Stille Wasser sind tief. Das traf hier vollkommen zu.
Und dieser Kuss. Er war.... Echt erotisch. Ihre Gedanken schweiften ab und ohne es zu merken sah sie zu kuroo. Dabei knabberte sie auf ihrer lippe.
Als es ihr schließlich bewusst wurde, setzte sie sich aufrecht hin und sah haruka an.
,,ähm, du musst drehen, haru"

Ren schwieg und hielt sich da raus. Haru entging es nicht das Arisa so zu Kuroo sah. Er nahm die Flasche und drehte sie sie blieb bei Kuroo stehen. "Was nimmst du wahrheit oder Pflicht" fragte Haruka. "Ähm" Kuroo überlegte kurz "ich nehme Pflicht solang ich kein jungen Knutschen muss". Sagte er mit eine leichten Röte um die Nase. Obwohl sich vor ihm gerade zwei Männer geknutscht hatten musste auch er zu geben daß es dich ziemlich erotisch war. Doch selber wollte und könnte er das nicht. "Nein nein keine Sorge wäre es jemand anderes als Makoto gewesen, hätte ich es auch nicht gemacht. Aber ums küsse geht es trotzdem gib Arisa ein Kuss." Arisa saß plötzlich kerzengerade. Was sollte das denn?! Vor allem von haruka?!
Verlegen sah sie zu ihrem cousin. War das in Ordnung?!
,,du legst es ja echt drauf an, was Haru?! Wir sind wie Geschwister, da ist ein Kuss doch ein klacks" Posaunte sie raus und versuchte ihre Unsicherheit zu überspielen.
,,na dann komm mal rüber, süßer" lachte sie. Arisa konnte ihre Gedanken schon immer gut verstecken. Und sie wollte auch nicht lächerlich rüberkommen. Trotz das Arisa versuchte ihre Unsicherheiten zu verstecken versuchte bemerkte es Kuroo. War es wirklich OK den ersten Kuss vor all den Leuten und hatte Arisa vielleicht doch Gefühl für ihn. "Na dann los" sagte Kuroo und hob Arisa ein Stücke hoch uns setzte sie sich rittlings auf sein Schoß. Dann nahm er mit zwei Fingern ihr kinn und legte ganz sanft seine Lippen auf ihre. In den Moment als sich ihr Lippen berührten, Explodierten seine Gefühle wie ein Feuerwerk. Arisa schloss die Augen und ihr Herz schlug ihr bis zum Hals. Es war ihr gerade egal wo sie war und auch ob Kuroo dasselbe empfand wie sie. Jetzt gerade waren nur seine Lippen wichtig.
Ihr Körper reagierte ohne dass sie es kontrollieren konnte.
Ihre brustwarzen richteten sich auf und ihre Atmung wurde schneller.
Ganz leise stöhnte sie in den Kuss. Vollkommen rot löste sie sich. Verdammt! Wie konnte sie nur?!
//Mist, Mist mist// dachte sie sich.
Hoffentlich sprach sie keiner drauf an.
Sie starrte kuroo an und suchte in seinem Blick. Er hatte es sicherlich bemerkt.
//bitte, bitte ignorier es// flehte die stumm. Sie verfluchte sich für ihre nicht vorhandene Selbstbeherrschung. Doch leider hatte ihr cousin eine verheerende Wirkung auf ihren Körper. Sie war noch Jungfrau. Das würde sie jedoch nie zugeben. Fakt war, dass sich das hier nicht wiederholen durfte. Sie würde in seinen Armen schmelzen. Kuroo sah sie an das war echt der wahnsinn. Kuroo hatte die Reaktion von Arisa's Körper bemerkt, doch sagte nichts dazu. Doch loslassen konnte er sie auch nicht weil er selber ziemlich heftig reagiert hatte und jetzt ein kleines Großes Problem in seiner Hose hatte. Er beugte sich jet zu Arisa's Ohr und flüsterte "Arisa das ist mir jetzt mega peinlich aber ich habe da ein kleines Problemchen, wenn du jetzt aufstehen tust werden es wahrscheinlich alle sehen. Was machen wir jetzt"? Sie schluckte. Unwillkürlich huschte ihr Blick für eine millisekunde an ihm herunter. Sofort schnellte ihr Blick auf.
Sie nickte kurz und knapp und drehte sich auf seinem schoß, sodass sie sitzen blieb, mit dem Rücken zu ihm aber beide wieder mit den anderen ins Gespräch gehen konnten.
Ren blinzelte.
,, ähm? "
Sie lächelte.
,,was denn? Kuroo ist bequem. Außerdem tut mir mein Hintern weh vom harten Boden" sagte sie ganz selbstverständlich.
Jedoch beschleunigte sich ihre Atmung, als sich Kuroo's  stab an ihren Hintern presste. Verdammt, fühlte sich das gut an. Für einen kurzen Moment genoss sie das Gefühl und sie spürte ihre Erregung. Es hatte kuroo also gefallen. Sie schluckte.
,,du bist dran" meinte sie zu ihm. \\oh Gott jetzt setzt sie sich auch doch genau drauf. Oh verdammt ist das heiß.// Dachte Kuroo \\na ja nicht so drauf konzentrieren dann wird es bestimmt besser//. "OK" Kuroo nahm die Flasche und drehte sie, es folgten noch einige Peinliche Geschichten und Pflichten die die anderen zum lachen oder Fremdschämen brachten. Nach einer Weile sagte Makoto zur seiner Liebsten "hey bist du müde wollen wir langsam zu mir gehen?" Arisa war fast durchgehend erregt. Sie konnte sich kaum konzentrieren.
Sie lehnte sich an ihren cousin.
Mei nickte langsam.
,,ja, das wäre nett. Mit fallen gleich die Augen zu". "OK liebes dann machen wir uns auf dem Weg. Hey Leute es ist schon spät wir wollen langsam nach Hause. Ich muss jetzt leider die Decken und stühle einpacken. Aber ihr könnt ja trotzdem noch weiter machen." Gesagt getan alle halfen beim zusammenpacken und entschieden sich doch das es langsam spät war und machten sich auf den Weg nach Hause. "Hey Arisa kannst du laufen oder soll ich dich tragen" fragte Kuroo. ,, Ich kann schon laufen" antwortete sie.
Dann ging sie vor, nachdem sie alle anderen verabschiedet hatten. Sie wollte sich nicht tragen lassen. So schwach wollte sie nicht sein. Außerdem konnte sie so einen Moment durchatmen
,,mist, ich habe meine Sporttasche bei dir vergessen" sagte sie und drehte sich zu kuroo. "Kein Ding" sagte er "komm doch einfach mit zu mir und da es schon spät ist kannst du doch bei mir schlafen. Sie schluckte.
,,meinst du wirklich, das ist eine gute Idee?" hauchte sie und sah ihn an.
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast