Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Meant for eachother

GeschichteRomance, Liebesgeschichte / P6 / Gen
17.04.2021
12.05.2021
6
2.820
3
Alle Kapitel
3 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
17.04.2021 435
 
Meine erste fanfiction die ich jemals geschrieben habe werde versuchen so oft es geht neue Kapitel hoch zu laden!

Es war soweit: ein neuer Lebensabschnitt begann heute für die Freytag-Schwestern Flora, Leni und Finja. Neue Schule, Neue Freunde, Neuer Wohnort. Allerdings freuten sich nicht alle gleichermaßen auf dieses neue Abenteuer. Flora, die älteste der 3 Schwestern wollte nicht weg. Weg vom Zirkus, weg von ihren Eltern. Jahrelang sind sie von Ort zu Ort gewandert um mit ihrem Familien Zirkus Leuten ein lächeln ins Gesicht zu zaubern. Doch das sollte sich jetzt ändern. Ihre Eltern haben sie auf ein Internat in Erfurt geschickt da es um den Zirkus nicht besonders gut schien. Leni, die mittlere der Geschwister, und Finja, die jüngste der 3 Schwestern, freuten sich auf die neue Schule, waren jedoch auch aufgeregt ob sie neue Freunde finden würden. Freunde hatten sie bis jetzt noch nie wirklich. Sie hatten eigentlich immer nur sich. Freunde finden war auch schwer, wenn man nie lange an einem Ort blieb. Da standen sie nun also vor dem Eingang zum Internat. Um sie herum waren schon viele Schüler eingetroffen, die sich scheinbar freuten endlich wieder hier zu sein und ihre Freunde zu sehen. Die 3 Schwestern gaben sich einen Ruck und gingen rein. Als sie das Haus betreten kam ihnen direkt eine recht junge Erwachsene mit kurzen Haaren entgegen. „Ihr müsst die Zirkus ähm ich meine Die Freytag-Schwestern sein! Ich bin Frau Schiller die Internatsleitung. Wenn ihr Fragen Probleme oder irgendwelche Sorgen habt könnt ihr gerne jederzeit zu mir kommen! Ah und bevor ich´s vergesse. Flora und Finja ihr seit Zimmer 8, Leni du bist Zimmer 12!“ Als Flora das hörte konnte sie es glauben und schnauzt frau Schiller direkt an: „ Wieso sind wir 3 nicht in einem Zimmer!? Das ist total ungerecht! Wir wollen in ein Zimmer alle zusammen!“ Leni schaute ihre ältere Schwester an, Sie fragte sich warum Flora immer für sie sprach. Sie wollte Garnicht mit ihren Schwestern in ein Zimmer. Im Gegenteil sie freute sich ihre neuen Mitbewohnerinnen kennen zu lernen vielleicht konnten sie sich sogar anfreunden! Während Leni in ihren Gedanken versumpfte, diskutierte Flora weiter mit Frau Schiller. Diese gab allerdings nicht nach. Nach ein paar Minuten gab Flora und ging trotzig mit Finja und Leni in Richtung der Zimmer. Als Leni Ihr Zimmer betrat sah sie, das eine der 2 Mitbewohnerinnen schon da war. „Halllo! Ich bin Leni die neue Mitbewohnerin“ „Hallo Leni, ich bin Sibel, schön dich kennen zu lernen!“ Sie schien sehr nett zu sein. Ich beschloss jetzt meine Sachen auszupacken und dann noch etwas das Gelände zu erkundigen.
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast