Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Rubys Sicht, Harrys Zwillingsschwester

Kurzbeschreibung
GeschichteAllgemein / P12 / Gen
OC (Own Character)
07.04.2021
25.12.2021
96
188.808
11
Alle Kapitel
8 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
21.05.2021 3.138
 
Die Zeit verging wie in Flug und es war endlich Weihnachten gewesen.
Ruby stand auf und dachte nicht mal daran das sie Geschenke bekommt.
Sie ging in die Küche wo Lily schon wach war „Oh hab ich dich wach gemacht?“
„Nein ich bin selber wach geworden Miss Dragon.“ sie merkte dann den Bauch „Haben sie zugenommen?“
sie stutzte und sah auf ihr Bauch „So zu sagen. Erwarte ein Kind.“
„Echt welchen Monat?“
„jetzt im 5 Monat. Poppy meinte das es ende April, Anfang Mai auf der Welt kommt.“
„Dann wünsche ich ihnen und Mister Dragon alles Gute.“
„Danke dir.“ Ruby ging zum Schrank und machte sich was zum trinken
„Und deine Geschenke schon auf gemacht?“
„Ich hab doch keine.“
sie stutzte als Harry rein kam „hey Ruby!“ sie zuckte heftig zusammen, wo ihre Tasse runter fiel und zerbrach.
Sie sah dann ängstlich zu Lily, die auch zusammengezuckt ist wegen Harry und zu ihr sah „Das macht nicht Ruby, kann jeden mal passieren.“ sie schwang den Stab und die Tasse war wieder heil gewesen.
Ruby schluckte bis jemand ihr an der Schulter fest hielt, wo sie zuckte „Hey du wirst hier nicht bestraft Ruby. Jeden kann das mal passieren das etwas runter fällt.“
sie sah zu Lily „Keine Strafe?“
„Nein keine Strafe.“
sie nickte und sah zu Harry „Was machst du denn hier?“
„Mein Patenonkel besuchen. Ach wieso steht ein Haufen Geschenke vor dein Bett? Hab gedacht das du die schon längst ausgepackt hast.“
sie stutzte „Wie jetzt ich bekomme Weihnachtsgeschenke?“
Pipsie erschien mit ein großen Sack, wo alle drei sich erschreckten „Was machst du hier Pipsie?“
sie tat den Sack vor Ruby „Es tut mir Leid Miss aber das sind die Geschenke der letzten 6 Jahre in den Sack.“
Jetzt war Ruby vollkommen verwirrt gewesen „Moment mal kurz.“ sie sah zu Pipsie „Das sind Geschenke von den letzten 6 Jahren?“
„Ja aber das waren noch nicht alle. Ein Sack ist noch unten.“
„Wieso bekomme ich dir erst jetzt?“
„Der Meister meinte das ich sie euch erst geben soll wenn sie eine richtige Familie gefunden haben Miss Crane.“
„Wie jetzt?“
Harry musste grinsen „na überlege mal wen sie damit meint?“
sie stutzte und sah zu Lily, die auch etwas verwirrt war „Sie sind ziemlich aufgegangen als die Dragon in ihr Leben getreten sind. Vorher auch aber das hat noch etwas gefehlt gehabt und deswegen habe ich auch bis heute gewartet.“ sie schluckte.
Harry ging dann raus und ging zu Sirius in sein Zimmer.
Ruby wartete etwas bis sie sich hinsetzen musste und vergrub ihr Gesicht in die Hände.
Lily hörte sie leise schluchzen und sah zu James, der gerade rein kam und sie fragend an sah.
Lily ging zu ihn und erklärte ihn alles.
Er nickte, ging zu Ruby und hockte sich vor ihr hin „Du Ruby.“
sie sah zu ihn, man sah das sie etwas geweint hat
„Wir würden uns ziemlich freuen wenn wir deine Eltern werden können, zwar nicht deine richtigen aber deine Adoptiveltern, was hältst du davon?“
sie bekam jetzt mehr Tränen ins Gesicht und drückte James dann und fing wieder an zu weinen und dieses mal bitterlich „Ich nehme das mal als ein Ja.“ und sah zu Lily.
Die auch Tränen in den Augen hatte

Es dauerte etwas bis sie sich beruhigt hatte.
Sie sah zu James und Lily, die anscheinend gewartet hatten bis sie sich beruhigt hatte „Also was hältst du von den Vorschlag?“
„Das sie mich adoptieren?“
beide nickten
„Ich würde mich sehr freuen aber da ist nun ja.“
„Es geht wegen dein Vormund oder?“
sie nickte „Wir können ja mit ihnen reden.“
„Nein das möchte ich gerne machen.“ beide nickten und Ruby ging raus.

Sie sah das Snape gerade in die Große Halle wollte „Professor warten sie!“
er zuckte zusammen, drehte sich um und sah zu ihr „Was gibst denn Ruby?“
„Kann ich mit ihnen unter 4 Augen sprechen bitte?“
„Ja klar.“ und beide gingen dann etwas weg vom Tor
„Was gibst denn Ruby?“
„Naja die Dragons haben mich heute was gefragt gehabt.“
„Was denn?“
„Sie wollen mich adoptieren.“
„Äh was?“
„Ja.“
„Ruby du kennst die beiden noch nicht mal richtig.“
„Sind sie dagegen?“
„lerne sie doch erst mal besser kennen.“ er bemerkte dann James und Lily, wo er stutzen musste „Warte mal kurz Ruby.“ sie sah ihn nach als er an ihr vorbei ging.

Es dauerte etwas „Kann ich dir später die Antwort geben?“ sie nickte und Snape ging die Treppe hoch, und das ziemlich eilig.
Sie stutzte und ging dann in die Großen Halle und setzte sich neben George „Na Geschenke schon ausgepackt?“
„Nein mach ich dann, sind eh eine Menge die ich bekommen habe.“ er stutzte aber aß dann.

(Sicht Snape)

Snape kam bei Dumbledore an, der gerade runter zur Halle wollte „Kann ich mit ihnen reden bevor sie runter gehen Direktor?“
„Ja klar um was geht’s denn?“
„Um die Dragons.“
er runzelte die Stirn „reden wir oben in mein Büro.“ er nickte und beide gingen hoch.
Kaum hatte Dumbledore die Tür zugemacht als „Wie konnten sie es wagen mir nichts zu sagen?“ „Was meinen sie Severus?“
„Die Dragons sind nicht die, die sie vorgeben. Die Dragons sind Lily und James Potter? Liege ich da richtig.“
der Ältere setzte sich hin „Nein sie irren sich nicht Severus. Ja Lily und James Potter sind wieder am leben.“
„Und seid wann?“
„Ein Monat bevor die Schule anfing. Beide erschienen hier in mein Büro.“
er ging auf und ab „Jetzt kann ich es ihr nicht mehr ausschlagen.“
„Was?“
„Ruby hat mich vorhin abgefangen gehabt und hat mir berichtet das die beiden sie gefragt haben ob sie Ruby adoptieren wollen.“
Albus lehnte sich zurück und überkreuzte seine Finger „Nun es liegt jetzt an dir Severus, ob sie Ruby das verwehren oder nicht?“ er holte Dokumente raus
„Was ist das?“
„James und Lily sind schon früher auf die Idee gekommen und James hatte es geschafft Adoptierunterlagen zu beordern.“ er tat sie auf den Tisch „Da die Cranes sicher nicht unterschreiben werden da sie Ruby weiterhin für sich haben wollen, muss der Vormund ran und das bist leider du. Also wie ist deine Entscheidung? Willst du Ruby die Familie geben, die sie immer schon haben wollte oder willst du das sie weiterhin unglücklich ist.“
„Wie meinen sie das?“
„Ich hatte Ruby die ganze Zeit im Blick gehabt seid dem sie hier ist. Sie ist zwar aufgeblüht aber nie richtig da ihr was fehlte was sie nie hatte.“
er sah ihn Fragend an
„ich hatte sie erwischt gehabt beim Spiegel Nerhegeb und sie sah da eine Familie und nicht nur irgend eine, sondern sie sah James und Lily im Spiegel. Also wie entscheiden sie sich?“
Snape atmete tief ein, sah zu den Unterlagen und blätterte durch aber stutzte dann als er ein Absatz bemerkte „Das ist doch?“ er sah dann mit offenen Mund zu Dumbledore
„ich habe den beiden gesagt das du dich immer um sie gekümmert hast als sie bei ihnen war und auch hier im Schloss.“
er sah wieder auf den Abschnitt, schloss kurz die Augen „Sie wissen wie ich darüber denke Direktor.“ er grinste und reichte Snape eine Feder, die er nahm und dann unterschrieb.
Er legte sie dann beiseite „Wie werden sie es ihr sagen?“
„Das wissen beide noch nicht, sie werden es sich noch überlegen müssen aber ich kann mir denken das sie noch Remus da drin einweihen werden.“
„Und Black?“
„Er weiß es schon seid dem er mit Harry in der Winkelgasse war.“
Snape atmete tief ein „Ich muss wieder runter.“
er sah ihn fragend an „Ich hab sie einfach unten stehen gelassen.“
Dumbledore schmunzelte und beide machten sich auf den Weg nach unten.

Die beiden kamen in der Großen Halle.
Snape ging zu Ruby und flüsterte „Muss mit dir dann reden.“ sie zuckte zusammen, sah zu Snape und nickte dann.

Das Frühstück verging schnell und irgendwie hatte Ruby ziemlichen Spaß gehabt mit den anderen. Als es fertig war gingen sie raus aber Ruby wartete.
George sah zu ihr „Hey willst du nicht mit raus kommen?“
„Doch aber ich komme gleich nach.“ er nickte und ging raus.
Etwas später kam dann Snape raus, bemerkte sie und ging zu ihr „Worüber wollten sie mit mir sprechen?“
„Es geht wegen der Sache die du mir vorhin erzählt hast.“
„Meinen sie das wegen den adoptieren?“
„Ja das meine ich.“
sie sah traurig auf den Boden „Was denn los?“
„Sie sind dagegen stimmts?“
„Nein bin ich nicht. Ich bin froh das so eine nette Familie dich aufnehmen will.“
sie stutzte, sah zu Snape und drückte ihn dann „Ich danke ihnen. Sie waren immer wie ein Vater für mich gewesen.“
James und Lily sind gerade raus gekommen, worauf James das gehört hatte und etwas sauer zu Snape sah, was Lily merkte und ihn leicht gegen das Schienbein trat.
Ruby löste sich von Snape und rannte dann raus zu den anderen.
Er sah ihr nach und dann zu den Dragons, die ihn noch beobachteten und ging niedergeschlagen runter in sein Büro.
Die beiden sahen sich fragend an und gingen in die Wohnung.

Es war Nachmittag gewesen als Ruby mit knallroten Gesicht rein kam und das außer Atem.
James sah auf „Anscheinend hattest du Spaß gehabt Ruby.“
„ja hatte ich auch mit den anderen aber jetzt will ich noch was anderes machen.“
„Was denn?“
„meine Geschenke öffnen.“ und ging in ihr Zimmer.
James sah nach hinten und dann wieder in der Zeitung als es klopfte.
Lily sah raus „Wer ist das denn?“
„Das wüsste ich auch gerne.“ er stand auf und ging die Tür aufmachen.
Albus stand davor „Darf ich rein kommen?“
„Äh ja klar. Lily machst du ein Tee für den Direktor?“
„Ja.“
Albus schmunzelte „Anscheinend habt ihr euch hier schon eingelebt?“
„Ja hat etwas gedauert aber langsam gewöhnen wir uns dran.“
der Direktor nickte nach hinten „Hey Ruby!“
die gerufene kam raus „ja?“
„Was dagegen wenn ich ein Schutzzauber um dein Raum mache, nur zur Sicherheit.“
sie dachte kurz nach „Ja können sie.“ er nickte und schwang sein Zauberstab, worauf Ruby die Tür wieder schloss
„Ist es sicher?“
„Ja sie kann jetzt nichts hören.“
„Wo ist Harry?“
„Er ist draußen zusammen mit den anderen und Sirius.“
„Gut hier.“
James stutzte „Ich dachte erst wenn Severus es raus findet.“
„Hat er auch.“
„Wann?“
„Heute.“
Lily kam mit einer Tasse und reichte es Albus „James du mal wieder.“
„Nein nicht James Lily, sondern ich denke das du eher dran schuld bist.“
„Wieso ich?“
„Ich weiß es nicht aber er hat aber es auch unter einer Bedingung gemacht.“
„Die da wäre?“ fragten beide
„Ihr müsst es ihr auch sagen.“
„Wollen wir ja aber wir wissen noch nicht wann aber wie schon.“
„Das wäre?“
„Wenn beide uns am meisten brauchen.“ meinte Lily, da James sich gerade die Unterlagen ansah und grinste.
Lily sah zu ihn „Was denn los?“
James reichte ihr das Dokument, worauf sie dann sah „Also ist er einverstanden?“
„Na die Cranes würden Ruby nicht so was geben wollen.“ meinte er grinsend.
Beide grinsten als James nach hinten sah „Was denn los?“
„Ich hab ein Sicherheitszauber um ihr Raum gemacht. Mein Zauberstab zitter wenn was gefährliches Ruby passiert.“ alle drei sahen sich an und gingen dann zum Zimmer.
James öffnete sie und sah wie Ruby sich gegen eine Teufelsschlinge wehrte „RUBY AUGEN ZU! LUMOS SOLEM!“ die Pflanze wich durch das Licht zurück und Lily vernichtete sie gleich.
James ging zu Ruby, da sie ziemlich schnell atmete „Hey ganz ruhig Kleines. Du bist jetzt sicher.“ Ruby drückte ihn gleich und James sah zu Albus, der anscheinend verstand und ging dann.
Lily sah zu den beiden und dann zu den ganzen Geschenken und durchsuchte sie. Es waren 7 Geschenke in schwarzen Geschenkpapier gewesen.
Ruby zitterte wie Espenholz als sie die Geschenke sah.
Es klopfte dann ziemlich energisch.
Lily ging zur Tür und Snape kam rein gehuscht, er ging dann zum Zimmer von Ruby „Was ist passiert?“
„Teufelsschlinge hätte sie fast getötet.“
er knurrte etwas, sah aber dann zu Ruby „Ich dachte sie ist bei ihnen sicher?“
„ist sie auch. Hätte ich den Schutzzauber nicht gemacht, wäre sie jetzt tod!“ knurrte James gefährlich, aber merkte das Ruby sich fester an ihn hielt.
Er atmete tief ein „Ganz ruhig Ruby.“ Snape sah zu Lily und ging dann wieder.

Es dauerte dieses mal ziemlich bis sie sich beruhigt hatte.
Sie drückte sich etwas von James weg „Na alles wieder in Ordnung?“ sie zeigte auf ihr Hals.
James sah ihn sich an „Lily hol mal Poppy bitte.“
die Gerufene kam rein „Warum?“
„Anscheinend ist was mit ihren Hals.“ sie nickte und machte sich auf den Weg.
James stutzte „Pipsie!“
die Hauselfe erschien „ja?“
„Sag wie viel Geschenke sind noch da?“
„Ne Menge Sir.“
„Schau bitte nach ob du da schwarze Geschenke findest.“
„Ok was soll ich damit machen?“
„Zerstöre sie komplett.“ sie nickte und verschwand dann.
Kurz danach kam Poppy „Was ist passiert?“ fragte sie als sie ins Zimmer kam
„Eine Teufelsschlinge hat sie fast getötet gehabt.“
sie ging zu Ruby „Wo hast du Schmerzen?“ sie zeigte auf den Hals
„Anscheinend ist der Kehlkopf verletzt.“ sie zückte den Zauberstab, wo Ruby anfing zu zittern. James wunderte sich „Ruby du brauchst keine Angst haben.“
sie sah zu ihn „Sie wird dir nichts tun versprochen.“
sie schluckte, kniff aber ein Auge dabei zusammen
„Ich werde dir nichts tun Ruby.“
sie sah etwas ängstlich hin „Pipsie!“
die Hauselfe erschien „Sie haben mich gerufen?“
„ich möchte dann mit dir reden.“ sie nickte und blieb da.
Ruby zitterte immer noch „Hey du brauchst keine Angst haben Ruby.“
Pipsie kam vor „Darf ich was sagen?“
alle 3 sahen zu ihr „Was denn?“
„Ich kann mir denken warum meine Herrin angst hat. Die Cranes haben sie immer gefoltert mit Flüchen wenn sie was nicht richtig gemacht hat.“
James wurde etwas sauer aber sah dann zu Ruby „Ich verspreche dir, das dich niemand mehr angreifen wird wenn du ein Fehler machst Ruby. Du kannst Fehler machen so viel wie du willst, denn nur so lernst du aus deinen Fehlern.“
sie sah ihn an „Mach dir keine Sorgen. Ich werde solange bei dir bleiben ok.“ sie nickte und jetzt konnte Poppy sie richtig behandeln.

Lily stand draußen als James mit Poppy und Pipsie raus kam „Und?“
„Sie soll sich erst mal ausruhen und dann erst mal kaum sprechen.“
„Irgendwas geben damit es ihr besser geht?“
„Haben sie Milch und Honig?“
„Müsste ich schauen ob ich das hab.“
„Machen sie die Milch warm und geben den Honig rein, das lindert die schmerzen.“ sie nickte und Poppy ging dann.
Harry kam dann rein „Was ist passiert?“
beide sahen zu ihn „Was meinst du?“
„Wieso war Poppy hier gewesen?“
beide sahen sich an als George rein kam „Harry kommst du?“
der Genannte sah kurz zu ihn aber dann wieder zu den Dragons „Also was war los?“
„Ruby wäre fast von einer Teufelsschlinge getötet worden.“
die beiden Jungs sahen sich an und wollten zu ihr aber James hielt sie ab „Wartet, sie schläft jetzt.“ meinte Lily, da James beide festhalten musste.
Harry sah zur Tür „Wird sie wieder?“
„Ich denke schon aber wieso machst du dir Sorgen?“
„Sie ist eine Freundin.“
„Hast du nicht gesagt das du irgend was merkwürdig findest?“ meinte George.
Er sah zu ihn und beide gingen wieder.
Die Älteren sahen sich an und warteten bis beide draußen waren.
Sie wollten gerade in der Stube als es klopfte.
James machte die Tür auf und da kam Snape rein „Was machen sie hier?“
„Wollte mit euch reden.“
beide sahen sich an „Erstens wie geht’s Ruby?“
„Sie schläft jetzt.“
„Wieso habt ihr beiden nicht besser aufgepasst?“
James wurde sauer aber Lily tat eine Hand auf seine Schulter „Severus ich weiß das du weißt wer wir sind und wer hätte das ahnen können das Ruby gefährliche Geschenke hat?“
er dachte kurz nach „Passt mir bitte auf sie auf.“
„Werden wir machen Severus. Wärst du nämlich nicht gewesen, hätten wir sie nie wieder gesehen.“ James stutzte, sah zu Lily „Hätten wir eh nicht wenn die Sache nicht gewesen wäre Schatz.“ das letzte betonte er etwas.
Sie sah ihn sauer an und dann zu Severus „Auch wenn es James nicht sagen würde, danken wir dir das du dich um sie gekümmert hast.“ er nickte und ging dann.
Krone sah zu ihr „Wie kann ich mich bei ihnen bedanken, wenn er mich hasst.“
„Da bist du selber dran Schuld James.“ meinte sie grinsend.
Beide setzten sich hin und entspannten sich.

Es sind fast zwei Tage vergangen als Ruby aus den Zimmer kam.
James kam gerade in Flur und sah zu ihr „Alles klar bei dir?“
sie nickte und wollte was sagen aber kam ein krächzen raus „Hast hunger oder?“ wieder ein nicken „Lily macht gerade was für dich. Sie ist in der Küche.“ sie nickte und ging in die Küche.
Lily sah zu ihr „Setzt dich, essen kommt gleich.“
Ruby setzte sich hin und kurze Zeit später stand Haferschleim und eine Tasse warme Milch mit Honig vor ihr.
Sie sah fragend zu Tasse und dann zu Lily „Poppy meinte das es hilft.“ sie nickte und fing an zu essen.
Es dauerte nicht lange, da war alles weg gewesen.
Lily sah zu ihr „Möchtest du noch was haben?“ sie schüttelt den Kopf, stand auf und ging dann raus.

Sie wollte gerade in der Großen Halle als sie gerufen wurde.
Sie sah zu George „Hey alles klar bei dir?“
sie nickte
„Wo wolltest du denn hin?“
sie zeigte in der Großen Halle „Kannst du reden?“
sie dachte kurz nach als James kam „Nein sie soll erst mal nicht so viel reden.“
Ruby dachte nach als ihr was einfiel.
Sie tippte James an, der zu ihr sah und Ruby so tat als ob sie schrieb.
Er sah sie fragend an „Ich glaube sie will schreiben um sich mit uns zu verständigen.“ meinte George.
Ruby nickte.
James suchte an sich ab „Jetzt da wo ich was brauch, hab ich nichts.“ er zückte sein Zauberstab, wo Ruby angst bekam „Will dich nicht bestrafen Ruby. Accio Pergament und Feder!“ es dauerte etwas bis die beiden Sachen erschienen.
James fing sie auf und übergab sie Ruby „So Tinte brauchst du nicht. Sie hat immer Tinte.“ sie nickte und beide gingen dann rein.

Harry sah auf als sie kam und grinste „Hey setzt euch zu uns.“
Ruby sah zu George und beide setzten sich zu ihnen.
Harry sah zu ihr „Wie geht’s dir?“
Ruby tat das Blatt auf den Tisch und fing an zu schreiben „Geht wieder besser aber ich soll solange nicht reden bis das mit mein Hals besser ist und deswegen schreibe.“
Harry sah kurz drauf „Aso dann hoffe ich mal das du wieder reden kannst wenn Schule ist.“
„Das hoffe ich auch mal.“ schrieb sie dann.
Sie sah sich um, entdeckte Haferschleim und nahm sich dann wieder was.
James beobachtete das von der Tür aus, grinste und ging dann wieder.
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast