Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Close To You

GeschichteMystery, Romance / P12 / Het
Archie Andrews Betty Cooper Kevin Keller Veronica Lodge
04.04.2021
04.04.2021
1
791
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
 
04.04.2021 791
 
Hey Leute, dass ist meine erste fanfiction, ich habe schon oft versucht, meine vielen Gedanken und Wünsche in einen Text zu packen, bin aber oft an meinem fehlenden Vertrauen in mein Schreiben verzweifelt. Das versuche ich hier einfach so gut es geht zu ignorieren und schreibe einfach drauf los.

Ich hoffe, euch gefällt die Story, lasst gerne Kritik und Kommentare da! Würde mir mega helfen beim Weiterschreiben der Geschichte :)
Ansonsten viel Spaß mit dem ersten Kapitel!


Archie hatte nicht geplant, zu dieser Party zu kommen. Veronica war vor sechs Tagen abgereist, um ihre Probleme mit Chad zu ‚klären‘. Dass sie dabei so lange in New York bleiben würde, war allerdings nicht geplant. Der Gedanke, dass die beiden sich dabei wieder näherkommen könnten, ließ Archie allerdings überraschend kalt.
Wobei, eigentlich wusste er, wieso das der Fall war und er nicht eifersüchtig wurde, als er herausfand, dass Veronica für die Zeit anscheinend in Chads Appartement wohnte. Er hatte zwar vor ein paar Wochen wieder angefangen, sich mit Veronica zu treffen und war schnell in eine Art Beziehung mit ihr gerutscht, jedoch fühlte es sich nicht so an wie früher.
Er dachte, es wäre einfach mit ihr wie zu Schulzeiten eine Beziehung zu führen, dachte, sie könnte ihm immer noch seine Sorgen mit ihrer lockeren Art nehmen, seine alten Gefühle zu ihr wieder auslösen, doch all dies war nicht der Fall.
Zugegeben, Archie fühlte sich etwas schuldig, Veronica Hoffnung auf ein erneutes Zusammenleben zu geben. Zwar hatte er am Anfang auch wirklich daran geglaubt, aber in seinem Inneren wusste er, dass es nicht funktionieren würde und kannte auch den Grund, welcher ironischerweise auch der Grund war, wieso er an erster Stelle Veronicas Nähe suchte.
Betty.
Nachdem er und sie bei Cheryls Party ihre Freundschaft-Plus beendet hatten, hatte Archie krampfhaft versucht, sich abzulenken. Denn so sehr er sich auch eingeredet hatte, er hätte keine Gefühle für sie, schließlich musste er sich eingestehen, dass er Hals über Kopf in das Mädchen von nebenan verliebt war, welches jedoch nun zu einer Frau geworden war. Zu einer wunderschönen Frau, die ihm jedes Mal den Atem raubt, wenn er sie sieht. Doch Betty wollte ihre Beziehung nicht vertiefen, hatte ihm gerade, als er ihr seine Gefühle offenbaren wollte, klargemacht, dass sie einfach keinen Sinn machen würden, dass sie zu verschieden wären und sie ihn jetzt als Freund bräuchte.
Darauf hatte er ihr versprochen, als eben dieser Freund bei ihr zu sein und hatte versucht, ihr bei der Suche nach Polly zu helfen, doch dann hatte er Betty die nächsten Tage stattdessen wieder öfters mit Jughead gesehen und vermutet, dass sie darum auch ihre Freundschaft-Plus beendet hatte.

So kam es also, dass Archie alleine zuhause saß, als er eine Nachricht von Kevin bekam, in der er ihn nach Thornhill einlud, da er und Fangs sich nun doch endgültig entschieden hätten zu heiraten und Cheryl dies als Grund nahm, eine große Party zu schmeißen.
Allerdings hatte Archie wirklich keine Lust, dort alleine aufzukreuzen, wenn er womöglich noch Betty und Jughead über den Weg laufen könnte, während Veronica vermutlich immer noch Spaß in New York hat. Ohne Begleitung auf Partys zu gehen, ist sowieso keine gute Idee, wenn eine Cheryl oder ein Reggie auch da sind, um einen darauf anzusprechen oder besser noch, nachzuforschen, wieso es dazu gekommen sein könnte.
Als er abends in seinem Wohnzimmer sitzt und eigentlich gerade den Fernseher anschmeißen möchte, um sich und Eric eine Serie auf Netflix rauszusuchen, klingelt plötzlich sein Handy. Archie muss kurz das Geräusch orten, findet aber schließlich sein Handy unter einem der vielen Kissen auf der Couch und sieht, dass ihn Eric anruft.
„Hey, Eric, wo bist du?“, fragt Archie, der eigentlich darauf wartete, dass Eric von Pop’s wiederkommen würde, um ihnen Burger für den Abend zu bringen.
„Archie, du ich bin auf der Party hier, du musst auch kommen! Hier gibt es viel mehr zu essen und man, ein bisschen unter Leute zu kommen, würde auch dir echt nochmal guttun!“.
Archie hört laute Musik im Hintergrund und lautes Platschen, welches vermutlich vom Pool bei Thornhill dringt. Archie seufzt. Er weiß, dass Eric eigentlich recht hat, er würde echt gerne nochmal was mit seinen Freunden machen, aber mit Betty in der Nähe wird es schwer, sich auf andere Leute zu konzentrieren und wenn sie wirklich mit Jughead da sein sollte, würde er es dort wahrscheinlich nicht lange aushalten.
Andererseits, was hat er zu verlieren! Vielleicht sollte er wirklich versuchen, einfach ein bisschen Spaß zu haben und seine Gefühle für einen Abend unterdrücken. Vielleicht würde das ja klappen und sogar Spaß machen. Darum sagt Archie Eric schließlich zu und macht sich eine halbe Stunde, nachdem er geduscht und sich umgezogen hat, auf den Weg zu dem bekannten Familienanwesen der Blossoms.
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast