Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Die wahre Kraft die er nicht kennt.

von LunaLover
GeschichteÜbernatürlich, Liebesgeschichte / P12 / Het
Harry Potter Hermine Granger
03.04.2021
07.05.2021
4
3.297
4
Alle Kapitel
3 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
05.04.2021 858
 
Hallo Leser heute kommt wieder ein neuer Kapitel das dritte schon cool. Wie immer nur die Geschichte gehört mir aber nicht die Charaktere die gehören J.K.Rowling. Viel Spaß beim Lesen.



Kurz nachdem Draco Harry in das Feuer gestürzt hat.

"Aufwachen", sagt eine ruhige weibliche Stimme."wo bin ich", fragt Harry. "Im Raum der Wünsche", sagt die Stimme wieder, "du warst ohnmächtig wir haben dich schlafen lassen und dir ein teil dessen genommen was in dir war". "WAS",schreit Harry und tastet ab was fehlt aber es fehlt nicht, "aber es fehlt doch gar nichts". "Das ist richtig da es auch nie zu dir gehört hat wir haben ihnen nämlich das stück einer Seele aus ihrem Kopf entfernt und auch das aus dem Diadem", sagte eine männliche Stimme beruhigend.

Harry war sichtlich beruhigt dann fragte er sich: "Wessen Seele war den in meinem Kopf". "Es war die Seele Voldemorts", sagte eine andere männliche Stimme. "Ihr könnt Gedanken lesen?", Fragte Harry. "Ja das können wir"; sagte die weibliche Stimme. "Wer seit ihr überhaupt und warum bin ich nicht tot ich bin in Dämonenfeuer gefallen nicht?", fragte Harry verwirrt. "Ja das bist du Harry Potter aber du kannst nur sterben wenn wir wollen das du stirbst", sagte die weibliche Stimme liebevoll. "Ihr wer seid ihr?",Fragte Harry. "Wir sind die Dämonen des Feuers wir werden gerufen wenn jemand Zerstörung haben will den normalerweise zerstören wir nur und töten nicht", sagten alle zusammen und es kommen ins licht ein Phönix, ein Löwe, eine Schlange, und ein Drache.

"jetzt wird es Zeit Mister Potter sie müssen ihre Herkunft akzeptieren ein Phönix zu sein sozusagen ein Phönixhybrid sie werden hauptsächlich als Mensch herumlaufen was aber dazukommt ist das Feuer ihnen keinen schaden zufügt auch kein Dämonenfeuer sie können außerdem Feuer aus ihren Händen beschwören es werfen oder einen Strahl machen zusätzlich können sie sich in einen Phönix verwandeln und auch wie ein Phönix reisen.

"wir können sie nicht mehr trainieren da wir keine Zeit mehr haben wir werden bald verschwinden aber wir haben Bücher für sie", sagte der Löwe der anscheinend der Anführer war und gab Harry drei Bücher, "Lesen sie diese nachdem sie ihre Aufgabe erledigt haben und mehr Zeit haben mehr über ihr Erbe der Phönixfamilie zu erfahren lesen sie dazu am besten die Bücher und gehen sie zu Gringotts und melden sie sich dort als Harry Potter Herr der Phönixe und sie werden dort die nötigen Informationen in ihrem Tresor erhalten und jetzt Mister Potter ein schönes Leben und treten sie diesem dunklem Lord in den Hinter viel Glück Mister Potter".

Nachdem die Dämonen sich verabschiedet haben rannte Harry aus dem Raum der Wünsche, ohne zu merken das er keine Brille trägt und trotzdem perfekt sieht und auch ohne Narbe, direkt zu dem Platzt an dem Voldemort gerade stand und sich mit Hermine duelliert die dabei aber nicht gut aussieht sie hat eine wunde am Bein und steht nicht mehr richtig. "Voldemort", schreit Harry, "duellieren wir uns jetzt oder willst du erst noch warten bis ich dich getötet habe". Alle sind verwundert und freuen sich das Harry überlebt hat auch Hermine schreit:"Harry du lebst". Während drei viertel der anwesenden Todesser disapperiert. "Bleibt hier ihr Feigen Hunde Narzissa Lucius bleibt hier", versucht Bellatrix sie noch aufzuhalten aber sie verschwinden alle spurlos.

Während sie das schreit ist sie abgelenkt und wird getroffen aber nicht von einem Avada kedavra sonder von einer Klinge die ihr in den Arm schneidet. Darauf versucht Harry sich zu konzentrieren er denkt: " Ein Zauber ich brauche einen Zauber warte da stand doch was im Buch ja ich habs hier steht wen du deinen Gegner vernichten willst nutzt diesen Zauber". Dann schreit Harry den Zauber: "LUX", und ein Feuerstrahl bahnt sich den weg in Richtung Voldemort dieser Versucht einen Schild zu machen um den Strahl aufzuhalten doch der Strahl geht direkt durch sein Schild und trifft ihn. Voldemort schreit und verbrennt kürzester Zeit zu Asche.

"HERR", schreit Bellatrix und es entbrennt ein wilder Kampf zwischen Gut und Böse die Bösen sind klar unterlegen und sind schnell besiegt. Während dieses Kampfes haben sich Harry und Hermine zurückgezogen damit Hermine sich nicht verletzt dann gesteht Hermine Harry: " Harry ich hatte solche angst um dich und ich wollte dir auch sagen das ich dich liebe nicht schwesterlich sonder wirklich liebe das ich mit dir zusammen sein will Harry aber du musst nicht wenn du lieber mit Ginny...". "Hermine ich dich auch ich dachte immer das du mich nicht magst deshalb bin ich zu Ginny und Cho gegangen ", unterbricht Harry Hermine woraufhin Hermine ihn küsst.



So langes Kapitel glaube ich aber ja schönes ende ich hoffe es gefällt euch danke fürs lesen und bitte überprüft auf Fehler schöner Tag noch LunaLover.

P.s. für alle die es nicht wissen "Lux" ist Latein und heißt anzünden cheers
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast