Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

The maze Runner-The dark secret

von Ronja17
GeschichteAllgemein / P12 / Mix
01.04.2021
25.04.2021
3
1.423
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
01.04.2021 482
 
„DRING,DRING,DRING!" Mein Wecker klingelte laut. ,, Manno, wieso muss ich eigentlich immer so früh aufstehen? "Grummelte ich verschlafen. Meine Beine zitterten als ich aufstand und zum Waschbecken lief, um mir mein Gesicht zu waschen. Als ich vollständige angezogen, gewaschen und geschminkt war, lief ich zum trainingsraum. Durch die große glastür sah man eine Art Parcours: an einer Wand waren kletter Pfosten an der anderen hängen Stöcke für den Nahkampf. Dann gab es noch viel schwebebalken! und noch ein Gerät wo am ganzen Körper holzpfähle befestigt waren, und wenn man dagegen schlug drehte es sich . (Davon gab es 5 (die Geräte sind wie die aus Kung Fu Panda 1 ) !) in der Mitte des Raumes stand ein hochgewachsener, dunkelhäutiger Mann: Luther! Luther war ein netter Typ der zwar gut im kämpfen war, aber nie einer Fliege etwas zuleide tun könnte. Er begrüßte mich freundlich:,, Hey, Kathrin (Kathrin wird englisch ausgesprochen). Da bist du ja, hab dich erwartet! "  
,, Oh hey, Loser. Was machst du denn hier? "Fragte ich
,, Naja, nach was siehts denn aus? "Hakte Luther nach.
,,..." Ich schwieg.
,, Ich trainiere natürlich, du dummerchen. "lachte er freundlich.
,,Ach cool!" wahrscheinlich die ganze Zeit entschuldigen.
und ja, es war so. Immer wenn ich zu Boden ging entschuldigte er sich tausendmal! Es war ein bisschen nervig, aber lustig. Nach dem Training namluda mich noch mal beiseite und sagte:,, Ava Paige möchte dich sprechen. Dir am besten nach dem Essen direkt zu ihr! "
,, Wieso will sie mit mir reden? "Fragt dich irritiert.
,, keine Ahnung, muss wohl was wichtiges sein, wenn sie es dir persönlich sagen will! "Murmelte er.
meine Beine trugen mich wie von selbst in Richtung Cafeteria. Als ich in der Kantine Stand war niemand außer ich hier. »klar, das Frühstück war schon vorbei und mittag- essen- Zeit war noch nicht. Mein Magen rumorte hörbar. ich lief in die Küche und wärmte mir einen Teller haferbrei auf. Und verschlang ihn in Sekundenschnelle!


nach dem Essen dachte ich darüber nach was ever Page von mir wollte. Na ja, egal, erst einmal musste ich zu ihrem Büro im zweiten Stock: III Tür vorn rechts.
,, TOCK,TOCK,TOCK!" Klopfe dreimal.
,, Herein! "Lief eine strenge frauenstimme. Ich drückte zaghaft die Tür auf! ,,Dr. Paige? Sie wollten mich sprechen? "
,, Oh ja, Kathrin! "Sagte Dr. Paige mit freundlicher Stimme, aber in ihr schwang auch ein Hauch von einem Befehlerischen Ton mit. ,, Schön dich zu sehen. Setz dich doch! "
,, Vielen Dank Dr. Paige! Äh, darf ich fragen wieso sie mich sprechen wollten? "War meine Frage.
,,natürlich darfst du! Ich habe dich her gebeten weil ich dir nur mitteilen wollte dass ich dich auf eine sondermission schicken werde! "Sagte sie.
,, Was für eine sondermission denn?!" War meine irritierte Frage.
,, Das... Wirst du noch früh genug herausfinden!!! "Sagte sie mit geheimnisvoller Stimme.
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast