Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Star of Madness

von X-Rider
GeschichteFamilie, Action / P16 / Het
Giorno Giovanna Jolyne Cujoh Jotaro Kujo Noriaki Kakyoin OC (Own Character) Trish Una
31.03.2021
15.10.2021
4
2.823
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
31.03.2021 388
 
Überall nichts außer Dunkelheit und Stille. NICHST und auch kein Geräusch, bis auf einen kleinen Jungen der im Mittelpunkt der im leeren Ort nur so zusammengekauert daliegt und seine Augen geschlossen sind. Plötzlich plätschert es wie aus den Nichts und ein paar Wassertropfen landen auf die Wange des Jungen drauf, als es mehr auf ihn Tropfte wurden diese zum fließendes Wasser das den Jungen aus seinen Schlaf wägte.  Als der Junge versucht auf den Händen und Knien aufzustehen, wird dieser von einen kleinen Wasserfall nachunten gedrückt. Er spürt wie sein ganzer Oberkörper von hinten Nass wird und ohne dass er es Bemerkt verfärbt sich das Wasser langsam in einer leichten Rotton an und als der Junge es sah wie das Wasser sich rötlich Verfärbt, fällt er Stahr vor Angst ein. Das Wasser das den Jungen begießt wird auf einmal zu eine fließende Blutlache wodurch der Rücken des Jungen langsam Rot wird und kaum als der Junge sich umdrehte bekamt er ein großen Schock so das er sich kaum mehr Rühren konnte, den er sah ein jungen Mann mit kirschroten Haaren in einen langen grünen Trenchcoat der gegen ein hohen Wasserturm geprallt ist. Der Mann am Wasserturm hatte ein großes Loch an seinen Bauch aus dem rotgefärbtes Wasser rauskommt, das Wasser fließt nur von Oben herab und lässt es wie ein roter Wasserfall aussehen und als er näher zu dem Mann sah. Erkannte der das Gesicht des rothaarigen Mann, das Gesicht des Junge wurde Kreidebleich und seine Augen erweitert sich Enorm worauf er plötzlich sehr laut Schrie "DAAAAAAAAAAAAAAAAAD!!!!!!" sagte der Junge kreischend. Als es sich jedoch Herausstellt das alles nur ein Traum war und das der kleine Junge eigentlich ein junger Mann war der plötzlich in sein Bett aufwachte, der mit schweren Atem und Schweiß am Gesicht aus seinen Schlaf gewägt wurde. Schnaufen saß er auf seinen Bett und wisch sich den Schweiß von sein Gesicht runter bis seine Hand seinen Mund bedeckt, seufzen holte er Luft und legte sich mit den Kopf auf Kissen hin. Am Morgen darauf stand er im Badezimmer in seinen Schlafzimmer und steht vor Spiegel am Waschbecken er hatte zuvor den Wasserhahn an seine Badewanne an gelassen, es entstand Dampf durch das
fließende heiße Wasser in der Badewanne und er wischte den Dampf weg der sich am Spiegel gebildet hatte.
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast