Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Me'rrta / Zwei Welten

Kurzbeschreibung
GeschichteAllgemein / P16 / Mix
Mo'at OC (Own Character) Tsu'tey te Rongloa Atey'itan
25.03.2021
23.09.2022
32
30.843
3
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
23.09.2022 632
 
Sie hörte Kovu aufmerksam zu und verglich ihre Visionen mit den Seinen. Dabei stellte sie sich immer wieder die Frage: In welchem Zusammenhang, dies alles stehen mochte? Als er von seinem Sempul sprach, legte Tia ihm mitfühlend ihren Kxetse auf den Arm, um ihre Hände nicht benutzen zu müssen. ,,Ich verstehe dich! Sie hatte ebenfalls den Verlust ihres Vaters zu beklagen. Ihre Lippen umspielte ein schmerzverzerrtes Lächeln. Allerdings wurde sie hellhörig, als Kovu meinte Tia in seinen Träumen gesehen zu haben. Sofort runzelte sie ihre Stirn. Dabei spielte sie mit ihren Ohren, während der Kxetse weiterhin auf seinem Arm ruhte.

,,Dann ist es also wahr. Es beunruhigt mich, nicht zu wissen was uns bevor steht.“ Tia sah besorgt aus. Es hatte sie sowohl am Feuer, wie auch in der Nacht beschäftigt. Erneut sah sie Kovu an und lächelte dabei freundlich. ,,Gibt es etwas, das du mich vielleicht fragen möchtest?" Im Bezug auf die Vision, würde sie mit der großen Mutter sprechen, um die Teile zu einem Ganzen zusammen zu fügen.

Kovu schätze die Geste sehr, welche Tia tat. "Ich denke, bezüglich der Vision, sind einige Teile zusammengekommen. Ich habe gehört, dass es noch andere Dinge gibt, welche du mit mir besprechen wolltest? Meine Fragen werden zu gegebenem Zeitpunkt, über meine Lippen kommen." Kovu fasste vorsichtig das Harz an auf Tias Hand an. Mit einem zufriedenen Nicken sagte er "Du kannst deine Hände wieder benutzten! Das Harz ist getrocknet! Gibt es sonst noch etwas, was einen Heiler benötigt?" Mit seinem Blick prüfte er, erneut ob sich Wunden auf Tia befanden.

Tia stimmte nickend Kovus Worten zu. ,,Ja es stimmt! Ich habe noch ein paar Fragen, welche ich gerne stellen würde...sofern du sie mir beantworten möchtest" Sie rief die Erinnerung an das Fest erneut auf. „Was genau hattest du beim Fest? Ich habe so etwas noch nie gesehen. Es beschäftigt mich!“ In ihrer Stimme schwang Sorge mit. Dabei bewegte sie ihre Hände und konnte deutlich fühlen, dass diese sich viel besser anfühlten. ,,Danke für die Hilfe!" sprach Tia laut ihre Dankbarkeit aus. „Zum anderen, möchte ich gerne mehr über dich erfahren! Selbstverständlich beantworte ich dir, ebenfalls jede Frage. Ich möchte dich zu nichts zwingen. Die Fragen überschlugen sich und ihr Blick war von reinster Faszination gefüllt. „Ich bin jemandem wie dir, noch nie begegnet! Eure Tsahìk hat mich gebeten mit dir persönlich darüber zu sprechen.“

Kovu lächelte sie sanft an. "Lass uns doch an einem viel schöneren und ruhigeren Ort gehen. Ich überlege gerade: Ob es Sinn macht Sato mitzunehmen?" Er dachte kurz darüber nach. "Kehe, jemand muss auf den jungen Jäger aufpassen und den Clan leiten." Mit diesen Worten holte er ihren Dolch hervor. "Das ist ein unglaublich schöner Dolch, die Gravur und liegt gut in der Hand. Er hat heute eine sehr gute Tat vollbracht" Kovu überreichte ihr mit einer Verbeugung den Dolch. „Wir treffen uns gleich unten am Lagerfeuer.“ Mit diesen Worten verschwand er wieder Richtung Heiler Ebene.

Peyral wurde gerade fertig mit dem letzten Kratzer. Sato hatte noch eine Tinktur über den Verband geschüttet. Gerade überprüfte Sato die Vitalzeichen des jungen Na'vi. "Er muss sich nur noch ausschlafen, wenn die Wunde sich zusammengezogen hat, können wir überlegen, ob wir den Rest zusammen nähen." Peyral sammelte die ganzen blutigen Tücher ein. "ma Tsahìk, ich würde schnell die Tücher auswaschen gehen, erlaubt ihr mir dies?" Sato nickte ohne sie eines Blickes zu würdigen. "Ich muss die Kräuter und Tinkturen überprüfen. Da Kovu wollen würde, dass immer einer da ist für den Na'vi." Sie verbeugte sich und lief den Kelutral runter zum Bach, der hinter dem Kelutral lag. Dort kniete sie sich nieder und begann die Tücher auszuwaschen.
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast