Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

1 Human und 3 Halfar Equals A Family

von Carlos96
GeschichteFamilie, Fantasy / P12 / Gen
Daniel "Danny" Fenton / Danny Phantom Danielle "Dani" Phantom Der Zeitgeist / Clockwork Samantha "Sam" Manson Skulker Tucker "Tuck" Foley
19.03.2021
19.03.2021
1
2.323
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
 
19.03.2021 2.323
 
Der Zeitgeist sah dusch seine große Uhr ein Jungen  der Fast so alt wie Danielle war, nur wahr er sein kleiner Bruder und hatte andere Geister Kräfte und so rettete er in aus sein er Zeitliene er der junge fragte wo er sei und der Zeitgeist sagte darauf das er in seinen zu Hause ist und so war seine Augen auf die Große Uhr gerichtet und erkannte er das er Toht seinen müsste aber den war nicht so e er wahr in seinen Menschlichen Körper allso war er noch am leben und er denkte weiter und kamm darauf das seine Zukunft nicht mehr da wahr und so entschied er sich wo er nun hin soll denn seine Familie war nicht mehr da und der Zeitgeist sagte ich chige dich zur deiner Gegenwärtige Familie und da kannst du weiter leben und du musst diesen Ordner mitt nehmen das Sind sein Offizielle gebursurkunfe damit kannst du weiter in der Gegenwärtigen Zeitpunkt weiter zu Hause leben und weiter zur Schule gehen können der rest liegt bei Dir. damit kamm er bei denn Fenton Werkstat und denn zu Hause von seinen Jungen Eltern an, er wahr nervös alls er so vor der Tür steht er klopfte an und seine Tantee Jazz macht die Tür auf und fragte was er will er wusste das Si in nicht kannte und so sagte er ich  bin Jason Fenton der Son von Danny Fenton und Sam Fenton da klappte Jazz mund auf und bate in herein so folgende er ihr ins Wohnzimmer wo auch seine Eltern und seine ältere Schwester auf denn Sofa sitzen und was schauen Jazz unterbrach die Drei mitt folgendem Saz” Danny und Sam warum muss ich er fahren das Ihr einen Son habt beide erschraken und bekamen große augen alles sie einen Jungen sahen der Ihnen sehr ähnlich war nur das er Lila Augen hatte und so gingen beide zu ihm und fragte wehr er sei und er zeigte Ihnen das Document wo alles steht und alls sie es fertig gelesen haben sahen beide zu ihrem Son und umrahmten in und sagten willkommen zu Hause Jason und so gingen gemeinsam mitt seiner Schwester zur Mittel Schule und er wahr eindeutig besser alls Danielle und das Machte ihm jedes mal zum Verhängnis und so wollte seine Schwester in immer zum einen Trienigs Kampf auf vorderen das Machte im nicht viel aus und so rufen si” Zeitgleich Zeit für Geisterkräfte und beide wahren in ihrer Phantom vorm und so ging ein heisser Kampf der aber alle Erwachsene in denn Keller runter gingen und beide wahren auser Athen und verwalten sich zurück zur Überprüfung Sagte Danny was macht ihr beide im keller und warum sieht ihr so fertig aus, Jason sagte das Daniel ein Trienigs kampf haben wollte und ich bote mich ihr an und so kamm eins mit dem andere, ihr beiden macht ja dinger sagten beide Elternteile und so nun aber ihr beiden ab ins Bett beide nun etwas grummelt nagut so gingen sie ins Bett und Schliffen. Am Morgen machten sich die beiden Geschwister auf zur Schule und warteten auf ihre Klassen Lehrerin, Miss Ondre zur Mate stunde und dar sie dann Pause klingelt  gingen die Geschwister in die Kantine wo schon Lin auf beide wartete und ihr Bruder nahm seine Gitarre raus und Spielte ein bissen drauf, Daniel wahr Vehr Wundert das Ihr jüngerer Bruder Gitarre spielen konnte sie fragte sich ob er das Früher auch konnte und dann ass  Jason sein Pausen Brötchen und wollte gerade gehen alls im jemand um stieß und sagte pass doch mall auf wo du hingehst und Jason die Person erlter war als er und so Machte er sich auf mach drasuen Daniel sah das und lief seinen Jünger  Bruder hinterher und zog ihm an der Schulter und fragte was los sei Jason sagte nix denn er wahr wütend auf den Dowen   großen Schüler denn schließlich hatte er nicht auf gepasst wo er hin Läuft und Jason nahm die Hand von Daniel und sagte ist alles inornug wollen wir später mitt lin was essen ich lade eusch beide zu Nasty Burger ein okay? Danielle nickte mitt denn Kopf so ging der Schulalltag  zu ende und Jason wahr schon am Nasty Burger und wartete auf beide Damen alls er sie beide im Blick hatte kamm für beide eine Umarmung so gingen der Nachmittag rum und beide Fenton Geschwister wollten na Hause aber Daniel sagte zu Jason das sie noch zu Lien mitt na Hause geht und bart Jason ihren Eltern und Tante und  Opa und  Oma bescheit zu sagen, er kam zu Hause an und sah seine Großeltern weil sie unten in der Werkstat waren und Jason sah den beiden zu und fragte ob er einen Hanschu haben könnte Made und Jack sahen den grund den seine Hände wahren nicht gannz verheilt dursch das Trinig mitt seiner schwester und ein parr narben noch zu sehen und Made gahb in ein par Handschue die seine Fingerlose nart hatten so bedankte er sich mitt einen Bussi von seine Groseltern und ging nach oben zu seinen Eltern die Mütterlischerseits mehr sorgen hatte er fragte seinen dad was heute noch anstet du musst noch genauer deine Geisterkräfte sind, Jason war überascht und zeigte auf denn keler und alle drei habgeister wussten was der Jüngere wollte und seine Mutter ging mitt und das Kampftrinig fing an, Daniel, Danny und Jason sagten alle Zeit für Geisterkräfte und drei weise Ringe leuschten auf und Jason konnte lila ecktoplasma aus seinen Händen das mitt seinen geisterelement zu tuhen haben müsste, was negative blitz waren und so kamm heraus das Es sich um geisterblitze handelt und so kommt er zum entschluss ecktoblitze zu nene, und er kahm auch noch seine neuste Geisterkraft hinzu geisterzeitmanipulation das Konnte er aber nur mitt seinen Augen machen, und er hatte damit kein broblem denn er hatte natülsche wider aufladung und so machte er seine Hausaufgaben, und er ging an seinen Computer um ein bisen Domt onlien zu Spielen, und so wurde er zum Abendessen runtergerufen, da sahr er seine Familie am Tisch sitzen und alle sasen am gemeinsamen abend zu sammen und haten viel spass. Alls der Nägste morgen anbrisch wachte Jasion zu erst auf und wahrtte auf seine Schwester die Zuerst im barrt wahr um sich frisch zu machen alls er dann die Tür vom bart hörte fargte er ob er reingehen kann? Seine Schwester sagte in einer minute Jasion nur okay und so wahrtet er die eine minute ab da kamm auch schon seine mutter Sam an und fragte warum er drausen steht seine Antwort Danielle ist noch im Bart, da kam auch schon sein Vater Danny und schaute sehr misstraurisch zu seinem Sohn, „na was machst du noch hier vor dem Badezimmer Jasion?“ Jasion gab nicht gleich Antwort und so sagte Danny ein Machtwort: „Danielle Lilith Fenton, wenn du nicht schnell hin machst werde ich dich komplett einfriren.“  Daniel lief es wortwörtlich eiskalt den Rücken runter. “ Daniel ich kom jetz rein sagte Jason und ging unsischbar rein und machte sich fertig für die Schule, esklingelt zur zweiten stunde, Geschichte er hörte seiner lehrer Mister, Bruce Wayne sagte “ schlagt seite 247-265 wir nehmen uns die Geschichte der Alchimie ran “Alle seuften und so Ging der Untericht fast zu enden alls Jason seine Geister warnemung ihm denn Wunschgeist Desiree sah und der Grund wahr seine Schwester die Sich eine ablenkun Gewünscht hat, Desiree sprach so wie es euer Wunsch ist so soll es auch geschehen und eine risige Wolfs Gestallt er schin vor der Schulle und sein drang zu helfen wahr größer als der Geist da drausen so spranger in einen Busch und machte sich zum kampf bereit er hatte eine klene ectobetribene laser dabei die Ihm sein Oma Madi ihm mitt gegeben hat fals ein Geist auftaucht aber Desiree lachte nur und der Wolf “knurrte nur aber Jasion schoss einen strahl mitt seinen laser ab und der Wolf sprang zu rück vor Schmertzen so das Jasion noch ein weiteren schus ab feuert konnte aber der Wolf zeigte seine Kralen und zeris denn laser in kleine “stükchen, und Jasion und Danielle bliben keine andere wahl und “ Sagtem beide Zeit für Geisterkräfte und beide wechseln in ihre Phantom Form“ und alls beide fasst nischt mehr konnten, beide nach ihrem Vater rufen mitt Danielle Handy an und übergabes seinen Bruder er erklärte die Sihtoation und Danny machte sich auf denn weg zu Schulle seiner Kinder dorht an gekomen sah er wie die Beiden erschöpft mitt Desiree Kämpften als Danny sagte “ ich Wünsche mir das du zu deiner original größe schrunfst und in die Fentontermuskapsel bleibst und disch in die Geisterwelt zurück gebracht haben Desiree leuschtet hell auf und wied in die Fentontermuskapsel gezogen und Danielle “ Klappte der Mund auf,das Wahrs schon Schrisie fast“ ja den sie muss jeden wunsh erfülen denn si hört,“sagt Jasion und er machte einen spruch“ Danielle wenn du nischt bald denn Mund zu machst nisten sich Vögel ein, Danny musste lachen“ Ich schnips ihr mall vors gesischt, und Danielle wachte aus ihrer stahre auf “Ohh man Jasion warum sagas du mir das Nicht gleich, Danny sagte wir sehen uns nach der Schulle“ okay und so ging der restliche Schulltag zu ende und so wahrteten beide Geschwister auf ihre Famille und dann kamm sie auch schon und gingen na Hause. Zuhause angekommen wollte Jasion schon in das Zimmer um sich aus zuruhen er setzet sich in schneidersitz hin und medetirte alls seine Scwester rein kahm und fragte? Was machst du da Bruder“ Ich medetire um mich zu etspanen Schwesterhertz“ okay ich wollte dir nur Danke sagen” das du Mich geretet hasst! “kein ding das ist doch unter Geschwistter normal sich zu helfen allso alles gut”  nein Jasion ich will mich revohnchiren und so ging Daniel zu seinen bruder und drückt in ein Kuss auf,aber nicht auf die Wange sondern auf seinen Mund Jasion wahr überweltigt nicht wegen denn Kuss sondern wegen denn Kuss auf seinen mund und so drügter si von sich weg und fragt “Daniel warum küsst du mich auf  denn mund? !Weil ich mich so halt bedenke? “Okay dann ist ja gut und wie wahr der Kuss fragte Daniel? Jasion überlgte kurtz “Er wahr Interesand und Schön! “Dann ist ja gut ich gehe jetz mall schlafen! Und Daniel ging in ihr Bett und Jasion ging auch an seine Schlafsag zu der Auf eine Bettmatraze ligt und so Schlifen beide im selben Zimmer,Am nägsten Morgen ging der Schullaltag wider los und
beide sahen
Lin und Daniel küsste sich beide Jasion wusste das die Beiden in einer Beziehung wahren und das Wahr Jasion aber egal denn er freute sich für seine schwester und Respektirte das Nur was ihm duch seinen Kopf ging wahr der Kuss zwischen ihm und seiner schwester aber er denkte nicht weiter nach und freud sich auf die Schulle,und er machte sich auf die zweite stunde bereit,alls er in der Mittagspause rausging sah er das die Schlange zu Kafeteria lang wahr und so macht er sich nach drausen und esste seine mittagessen drausen und als er ein Baum gefunden hat setzte er sich hin und ass seine lanschbox die ihm seine Oma gemacht hat er pagte alles aus und es viehl ein Zettel in seine Hand und er list ihn! Hallo Jasion ich hoffe das dein Schultag nicht so ansterngend wird und Vielle Grüsse Tante Jazz“,und als er es gelesen hatte machte sich seine Geister Warnemun bemergbar und es wahr Skulker der Auf Jagt wahr Jasion macht sich kurtz unsischbar und wahrf einen  Ectoplasma Blitz die Skulker waffe zersplittert und so zog er ihn in die Fenteontermusskane ein und steckt sie weg und so lief der Schulltag so normal ab wie er wahr so gingen die Geschwistter zurück na
Hause und machten ihre Hausaufgaben zusammen. Am nachmittag wahren die Geschwistter am Geister portal um Skulker in die Geisterwllt zurück zu schiken alls sie die Fenteontermusskane zu entleren alls das Auch erledigt wahr “schwebten beide hoch in ihr gemeinsames Zimmer und hörten die Neuste CD von Hampti Dampti und Daniel wollte damit die Stimmung etwas lockern und Daniel kuschelt sich ein bisen an ihrem Bruder ran “Jason beachtete es garnicht das Seine Schwester ihm beim Gitarre Spielen beochbachtet und spielte weiter und Daniel hört der Melodi zu und dann drehte seine Schwester seinen kopf zu und küsste in an die Wannge und Jason “ fragte sich warum sie so schüter runter schaut und Jason “fragt was ist los Schwester ist ihrgend was heute passirt“ Daniel Sagte“ nein ich denke nur an Lin weisst du ich mach mir immer noch gedanken über uns alls sie mich in der Schulle vor dir geküsst hatt denke ich das Dich damit bissen ergern konnte! In Jason kopf machte es klick und er sagt zu seiner Schwester “Daniel das ist doch ein blöder gedanckte du weisst genau das Ich dich liebhabe was glaubst du wahrum der Kuss denn du mir auf den mutt gegeben hast das Ich nix dazugesagt habe, des wegen allso bist du so cool gebliben alls ich Lin geküsst habe! Genau des “wegen mach dir keine großen gedanken ich bin dein Bruder und daran endert nix was du machst allso lebe dein leben und bleib so wie du bist okay! Nagut aber ich werde dich drostdem weiter ergern sei darauf also gefast“ Vonmiraus da für wehrde ich dich weiter zu ein parr trinigs Kämpfe Herrausfordern“ beide Lachten und so triniten die Beide unten in der Fenton werckstat unten im Keler und so ging auch die Eltern sich bemerg bar und rifen beide zum Abendessn rauf “ Jasion und Daniel wenn ihr nicht so vort nach oben kommt dütft ihr heute ohne abendessen ins Bett“ Jasion und Daniel Fligen unsischbar duch die Decke und kahmen im Wohnzimmer an und seten sich hin und lisen sich das Gemüseklöse und Tomaten und denn käse schmeken.
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast