Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Wer ist ein Verbrecher

GeschichteRomance / P18 / Gen
01.03.2021
14.05.2021
4
6.262
3
Alle Kapitel
6 Reviews
Dieses Kapitel
3 Reviews
 
 
01.03.2021 1.402
 
Man sah das Gefängnis von Konoha, wo ein großes Metalltor aufging und ein blonder Mann herausgelaufen kam. Ein Wärter stellte sich vor ihm und sah in seine blaue Augen. ,,Es ist wirklich erstaunlich, das sie nach ein paar Tagen schon wieder frei kommen. Sie müssen einflussreiche Freunde haben?" Naruto lachte nur und wollte an dem Wärter vorbei gehen, als der ihm einen Brief reichte. ,,Den sollen wir ihnen noch geben." Der blonde nahm den Brief und verließ das Gefängnis, worauf sich das Tor wieder schloss.
Er öffnete darauf den Brief und las ihn sich durch, worauf Naruto nur seufzte ,,Darauf habe ich jetzt keine Lust." Er steckte den Brief ein und ging weiter in Richtung Konohas.

Auf seinem Weg durch Konoha, sah er viele geschlossene Geschäfte und obdachlose Menschen. Er ging in ein zerfallenes Haus, wo eine pinkhaarige Frau und ein schwarzhaariger Mann an einem Tisch saßen. ,,Was machst du denn schon wieder hier?" wollte Sasuke wissen. ,,Vorzeitig freigelassen wegen gutem benehmen." erklärte Naruto grinsend und setzte sich zu den beiden. ,,Und in Wirklichkeit?" fragte Sakura nach. ,,Ich hab sie solange genervt, bis sie mich wieder rausgelassen haben." ,,Das klingt glaubhaft." kam es zusammen von Sakura und Sasuke. Der blonde lachte darauf nur und sagte ,,Aber so konnte ich wenigstens ein paar neue Freunde finden. Aber..." Naruto stützte sich auf den Tisch ab und sah grinsend zu seinen Freunden. ,,Welche Bank nehmen wir uns als nächstes vor?" ,,Die im Osten." antwortete ihm Sakura. ,,Okay, auf geht's." Die drei standen auf und machten sich auf dem Weg.

In der Bank sah man eine rothaarige Frau, die mit einem Angestellten diskutierte ,,Aber wir können das nicht mehr bezahlen. Unser Nudelsuppenladen wirft nicht soviel ab. Warum sollen wir laufend mehr bezahlen? Eigentlich haben wir doch schon alles bezahlt." ,,Sie vergessen aber die Zinsen." erklärte ein schwarzhaariger Mann. ,,Die steigen aber immer wieder." ,,Das sind Anweisungen von oben. Aber wenn sie weniger bezahlen wollen, dann können wir uns vielleicht anders einigen." Der Mann sah die junge Frau lüstern an, worauf diese nur ihre Unterlagen nahm und wütend ging. ,,Sie Schwein."
Als die rothaarige aus der Bank stürmte, stieß sie kurz darauf mit Naruto zusammen. ,,Entschuldigung, ich hab nicht aufgepasst." Sie erkannte die drei und fragte ,,Was macht ihr denn hier?" ,,Wir vertreiben uns ein wenig Zeit. Und du Ayame?" fragte Sakura. ,,Ich wollte nur was für unseren Laden besorgen." Lügte sie und ging an die drei vorbei. ,,Irgendwas hat sie?" Stellte Sakura fest und sah ihr traurig nach. ,,Die Bank verlangt noch mehr Geld von ihnen, und das können sie wahrscheinlich nicht mehr bezahlen." erklärte Naruto, während er Ayames Unterlagen durch sah. Sakura sah ihn wütend an. ,,Hast du ihr etwa ihre Sachen geklaut?" ,,Ja, aber so wissen wir, das sie Hilfe braucht." kam es panisch von Naruto. ,,Stimmt, und jetzt lasst uns an die Arbeit gehen." entgegnete Sasuke und zog sich seine Maske über. Naruto und Sakura Taten es ihm gleich und sie zogen ihre Waffen.

Die drei gingen in die Bank, wo Sasuke allen befahl ,,Hände hoch, das ist ein Überfall." Alle anwesenden hoben ihre Hände und blieben sofort stehen. ,,So ist es richtig." lobte Sakura alle und ging zusammen mit Sasuke zum Tresor.
Naruto richtet seine Waffe auf einen Angestellten und befahl ihm. ,,Sie stellen sich an die Wand." Der Mann tat dies, worauf sich Naruto an seinen Computer saß. Er suchte auf den Bildschirm was und tippte dann was ein, worauf er zufrieden sagte ,,So, damit wäre alles erledigt." Der Angestellte sah, was Naruto gemacht hatte und wollte ihn aufhalten. ,,Das dürfen sie nicht." Naruto richtete seine Waffe wieder auf ihn, worauf er wieder zurück ging. ,,Danzo wird darüber wütend sein." ,,Das hoffe ich doch." erklärte Naruto lachend. Er sah danach zu den Kunden und fragte ,,Will die Bank noch jemanden seinen Besitz wegnehmen?" Eine ältere Frau nickte. ,,Dann kommen sie mal. Ich kümmere mich darum." ,,Sie sind wohl wahnsinnig." Der Angestellte wollte Naruto überwältigen, doch er bekam darauf nur einen Faustschlag ins Gesicht und lag darauf auf den Boden. ,,Wahnsinnig ist nur einer, und das ist Danzo." Naruto nahm die Unterlagen der älteren Frau und kümmerte sich um ihre Angelegenheiten. ,,Und sagen sie ihm, wenn er kommt. Das er bald dran ist." Er reichte der Frau ein Dokument und sagte ihr ,,Jetzt haben sie keine Schulden mehr bei Danzo." ,,Vielen Dank." ,,Kein Problem, aber jetzt gehen sie." Die Frau verbeugte sich und verließ schnell die Bank.

Sakura und Sasuke kamen kurz darauf wieder aus dem Tresor und hatten drei Säcke dabei. Sasuke warf Naruto einen zu, worauf sie aber einen Angestellten hörten ,,Damit werdet ihr nicht durchkommen." ,,Ich denke schon." antwortete ein lachender Naruto. Die drei rannten darauf aus der Bank, worauf kurz darauf der Alarm zu hören war. Sie rannten eine schmale Gasse entlang, wo sie sich die Masken runter zogen. ,,Das hat mir die letzten Tage gefehlt." lachte Naruto. ,,Jetzt erzähl aber mal, wie du da so schnell rausgekommen bist." wollte Sakura wissen. ,,Nun ja..." ,,K-KEINE BEWEGUNG." Die drei blieben stehen und sahen hinter sich eine junge Polizistin, die leicht zittern ihre Waffe auf sie hielt. ,,Hauen wir ab, die schießt nicht." kam es nur von Sasuke. Er und Sakura rannten weiter, jedoch blieb Naruto stehen. ,,Wo bleibst du." rufte Sakura ihm zu. ,,Ich komme gleich nach." antwortete er ihr grinsend und sah danach wieder zur Polizistin. ,,S-Sie haben die Bank überfallen." ,,Ja." antwortete er grinsend. ,,Dann sind sie hiermit verhaftet." Die Polizistin ging darauf langsam auf ihn zu und befahl ihn ,,Bleiben sie stehen, ansonsten schieße ich." ,,Das geht aber nicht, solange deine Waffe gesichert ist." ,,Was." Die Polizistin sah auf ihre Waffe, die ihr aber schnell aus der Hand genommen wurde. Naruto stand jetzt direkt vor ihr und grinste sie an. ,,Du bist wohl neu bei der Polizei?" Er sah auf ihr Namensschild. ,,Officer Hinata Hyuga." ,,Das ist mein zweiter Tag." gestand Sie ihm und sah ihn nur mit großen Augen an. ,,Dann stecken wir die besser wieder weg, bevor noch jemand verletzt wird." Naruto steckte ihre Pistole wieder in ihren Holster, während sie sich weiter in die Augen schauten. ,,Bitte tun sie mir nichts." bat sie ihn. ,,So wie das hier?" Naruto küsste sie direkt auf den Mund und drang mit seiner Zunge in ihren Mund ein, während seine Hände fest in ihren Hintern griffen. Die schwarzhaarige war davon überrascht und schloss ihre Augen, während ihre Hände sich in sein Tshirt krallten.

Naruto hörte wie noch mehr Polizisten kamen, worauf er den Kuss löste. ,,Bis bald. Und du hast einen tollen Arsch." Er gab ihr einen Klaps auf den Hintern, worauf sie zusammen zuckte und rannte dann weg.
Es kamen kurz darauf noch mehr Polizisten, unter denen auch Hiashi war, der sofort Hinata fragte ,,Wo ist er hin?" ,,D-Das weiß ich nicht." kam es nur kleinlaut von ihr. ,,Du warst ihm so nah und er konnte trotzdem entkommen. Warum hast du nicht geschossen?" ,,Tut mir leid, ich..." KLATSCH. Hinata bekam eine Ohrfeige und bekam zuhören ,,Geh mir aus den Augen." Sie verbeugt sich und ging dann fort. Hiashi sah darauf neben sich. ,,Neji, nehm dir 5 Leute und such die Umgebung ab. Ich bin in der Bank." ,,Ja wohl."
Man sah jetzt Naruto, der hinter einem Container stand und einen wütenden Blick hatte. Er schaute nochmal zu Hiashi und ging dann fort.

Wenig später kam Naruto wieder in ihrem versteck an, wo er nur seinen Sack auf den Tisch fallen ließ. Sasuke bemerkte sofort seinen ernsten Gesichtsausdruck und fragte ,,Was hast du denn, es ist doch alles glatt gelaufen." ,,Gar nichts, ich hab nur Hunger." Er ging direkt wieder, worauf Sasuke nur meinte ,,Hoffentlich stellt er nicht wieder was dummes an." ,,Ja hoffentlich." Sakura nahm sich darauf was von dem Geld und sagte ,,Lass uns erstmal den Leuten was zu Essen kaufen." ,,In Ordnung." Sasuke ging neben sie her und legte seinen Arm um sie.

_________________________________________________________________

Sagt mir bitte was ihr von der Idee haltet.
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast