Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Flying Memories

von Samurchen
GeschichteRomance, Fantasy / P18 / MaleSlash
Bilbo Beutlin Thorin Eichenschild
26.02.2021
26.02.2021
1
1.696
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
 
26.02.2021 1.696
 
Hey und Willkommen zum ersten Part und damit zu ein Leitung einer großen story und wir springen gleich zu bilbo
Viel spaß euch und sry wenn Fehler drin sein sollten..
Ach ja es kann sein das hier die kapitel immer später kommen als auf wattpad wo ich hauptsächlich schreibe also wer früher lesen will kann es auch da lesen.

........................

Bilbo Sicht

"Mama ,Papa wo seit ihr"
Ein Kind höre ich in der ferne rufen, die stimme ist leise und weinerlich aber verständlich.
Dann ein weinen und schreien, ein Bild taucht auf.
Eine Familie sie wird abgeschlachtet, das Kind bekommt alles mit versteckt sich.
Auf den Boden sehe ich jedes mal das gleiche Bild, die gleichen Leichen.

Mich und einen Zwerg mit langen schwarzen haaren und Bart aber wieso?
Warum sehe ich es?

An den Punkt wach ich immer wieder auf. ich weis weder warum? Noch wer der Zwerg ist?
Nur das Kind was ich sehe muss unser Kind sein aber... ich bin ein Mann ein Hobbit.

Ich schüttelte den Kopf ich hatte keine Lust aufzustehen und mich wieder mit den nervigen andren Hobbits abzugeben.

Die meisten morgen verliefen so keine Lust was zu tun, oder zu essen was für andere Hobbits unerklärlich ist. Mann sah es mir auch schon an und meiner Wohnung. das meiste was zuhause rumlag waren alte Lebensmittel und meine Augen hatten tiefe schatten darunter.

Schließlich kann ich meinen Körper dazu bekomm das ich meine pfeife schnappe und mich nach draußen begebe. Ich setze mich hin und schließe die Augen und trifte wieder ab.

"Papa wieso wacht Mama nicht auf ?" ich sehe den Zwerg genau vor meinen Augen Jung mit Langen schwarzen haaren und dichten Bart. Selbst seine Kleidung schreit vor stolz und Reichtum.
neben ihm steht ein kleiner junge er hat auch dunkle haare.
" Mama wacht auf mein kleiner es dauert nur etwas Mama schläft jetzt erstmal..." höre ich die stimme von den Zwerg es hört sich so dunkel und melodisch an.

"bilbo?" höre ich jemanden fragen, die stimme kommt mir vertraut vor. ich öffne meine Augen und sehe einen alten Mann mit grauen Klamotten vor mir stehen.

"Gandalf?" frage ich verwirrt. Neue Erinnerungen tauchen vor meinen Augen auf und ich erinnere mich an den Namen und wie ich ihn als Kind immer angegriffen habe mit einen Holzschwert um meine Eltern zu schützen.

"Du siehst nicht gut aus bildo beutlin.." höre ich die stimme von Gandalf deutlich.
Ich nicke nur und zucke danach mit den Schultern.
"Dauert zu lange es jetzt zu erklären und ich will es auch nicht ,hören zu viele zu..." sage ich und wollte aufzustehen.
"Bilbo hättest du Lust auf ein Abenteuer würde dir vielleicht gut tun.." höre ich seine stimme als ich mich nochmal umdrehe sehe ich ihn lächeln. Ohne eine Antwort abzugeben gehe ich rein und schließe die Tür.
Draußen sehe ich Gandalf kopfschüttelnd vor den Tor stehen.
"Ich hoffe Thorin erreicht ihn eher als ich wir brauchen ihn für die Sache.." dann höre ich ein kratzen an der Tür und sehe wie Gandalf Richtung Bree läuft.
Betrübt sehe ich zu Boden und merke wie tränen hochsteigen. Und merke eie meine beine nachgeben und ich unkontrolliert am zittern bin.

Stunden später....

Am Nachmittag beschließe ich wenn einer kommen sollte essen zu holen.
Schon als ich den Markt betrete geht das Gemurmel los.

Ich ignoriere es gekonnt und wie mir ein köstlicher Geruch von den ständen in die Nase steigt.
Überall laufen Bauern rum um das Letze auch an den Mann zu bringen.
Gandalf kann ich hier nirgends entdecken auch keinen wie hat ihn genannt Thorin. Wenn es kein Hobbit war müsste ich ihn ja von weiten erkennen.
Schnell kaufe ich ein und gehe nach hause und breite das essen zu.

Mit mulmigen Gefühl sitze ich vor den fertigen Ergebnis nach den ich ne stunde am kochen war.
Vor mir stehen drei Teller mit verschieden speisen und eine Kanne Tee. Mein Körper sträubt sich aber dagegen etwas zu sich zu nehmen. Und dann bevor ich einen weitern Gedanken verschwenden kann höre ich ein klingeln.

Ich konnte mir gleich denken wer es ist und gehe mit schnellen schritten zu Tür. Vor mir steht ein Zwerg hat eine Glatze und viele Tattoos.
"Dwalin zu euren Diensten" antwortet der Zwerg und mustert mich von open bis unten und geht dann an mir vorbei.
Ich sehe ihn hinterher und merke wie mein Körper wieder anfängt zu zittern und mir schlecht wird.
Ich schleppe mich Richtung Sessel und höre hinter mir den Zwerg der sich über das essen schon hermacht.
Ich schlucke und höre wieder die Tür.
"Kleiner die Tür.." höre ich den Zwerg hinter mir.
Schnell gehe ich zu Tür und sehe einen älteren Zwerg vor mir naja vielleicht hat er auch einfach weise haare schon. Oder ist als Weihnachtsmann verkleidet..
Grinsend sehe ich ihn an und bekomme ein lächeln zurück.
"Balin zu euren diensten" ich nicke und gehe zu Seite.
Das Weihnachtsmännchen geht an mir vorbei und dann hör ich wie die ihre Köpfe zusammen hauen.
Meine fresse war das laut und meine Güte sind die hohl'
Nicht lange kann ich mich freuen da klingelt es wieder.
Als ich die Tür wieder öffne stehen zwei junge Zwerge davor.
Der eine erinnert mich an meinen Traum nur hat er nicht die Ausstrahlung.
"Fili und kili" sagen sie beide gleichzeitig und verbeugen sich" zu euren Diensten" damit könnten die im Zirkus auftreten. Schnell trete ich zu Seite und lasse die beiden rein.
4 Zwerge... einer hätte mir gelangt aber nun waren es 4 schon. Ich setze mich hin und versuche meinen Körper zu beruhigen.
Tränen wandern nach unten und auch als es klingelt Tür rühe ich mich kein stück.
Fili geht an mir vorbei als es wieder klingelt zu Tür und ein Haufen Zwerge bricht rein.
Gandalf taucht hinter ihnen auf und wundert sich wohl warum ich nicht die Tür öffne.
"Bilbo alles oki.?" Höre ich ihn als er vor mir platz nimmt.
"Klar..." sage ich und setze ein fake Lächeln auf.
"Gandalf... thorin fehlt noch.." höre ich kili? neben mir.
"Er verspätet sich wetten nur"
Ich bekomme nix mehr wirklich mit meine Augen werden träge.
Alle hocken im Esszimmer und essen ich stehe langsam auf und sehe das Chaos was sie angestellt haben meine Speisekammer ist leer mein Badezimmer ist zerstört und der Boden ist voller schlamm.
Ein klingeln ertönt und von hinten kommen keine stimmen oder Geschrei mehr.
"Er ist da..." hör ich Gandalf und gehe langsam zu Tür und öffne sie schnell.
Vor mir steht genau der Zwerg aus meinem Träumen und Erinnerungen.
Diese Ausstrahlung und seine Erscheinung.
Mir wird etwas schwindelig und ich kippe nach vorne in seine arme.

Stunden später...

Als ich wieder zu mir komm hör ich deutlich mehere stimmen die sich laut unterhalten.
Es kommt fast rüber als ob sich sich mehr streiten als unterhalten.

"WOHER WILLST DU WISSEN WAS DAS RICHTIGE IST... GIB den kleinen doch eine Chance..." höre ich gandalf deutlich und laut.
"Und was bringt es mir ein klotz am bein mehr nicht er ist kein Krieger noch ein meisterdieb... ich brauche keine Hobbits oder sonst jemanden..." höre ich eine weitere Stimme sie ist wie im traum.
Ich erhebe mich langsam und höre weiter zu wie Gandalf erneut die stimme erhebt.
"Thorin Eichenschild du hast karte und Schlüssel nicht um dich in gefahr zu bringen.." ein seufzen ist zu hören und ich erinnere mich an einen traum und fange leise an zu singen.

"Far over the Misty Mountains Cold,
to Dungeons Deep and Cavens Old,
the Pines were Roaring on the Heights,
the winds were monning in the night,
the fire was red,it flaming spread,
the Trees Like Torches blaszed with Light,

"Wusste garnicht das dir zwergen lieder bekannt sind kleiner." Höre ich jemanden und sehe das Weihnachtsmännchen vor mir stehen.
"Ich habe es... nein vergiss es seit ja eh bald ohne mich wieder weg.." sage ich und merke wie mir tränen in die augen steigen.

"Nimm es thorin nicht so krum er will diesen berg um jeden preis zurück... er versteht keinen spaß wenn es probleme gibt oder geben könnte." Er legt einen vertrag neben mir hin.
"Überleg es dir zeig uns und thorin das du aus andern holz geschnitzt bist" ich lächelte leicht une nicke nur und will ansetzen zu schreiben. Als hinter uns ein lauter knall ertönt und ein seufzer Gandalf rein kommt.

"Beware mich vor den dickkopf des zwergs..." höre ich ihn und lege beides zuseite und gehe hinterher ohne auf die andern zu hören.

Thorin sicht
Verzweifelt sitze ich auf der bank draußen und atme erleichtert aus.
"Thorin richtig?" Höre ich eine fremde stimme und weis sofort das es der halbling sein muss.
"Was willst du?" Frage ich und sehe in seine augen sie sind voller Tränen und sehen fast durch mich durch.
"Ich weis was geschieht wenn du die reise antrittst ich sehe es jeden tag und kenne dein ausehen stimme und Ausstrahlung schon." Ich sehe ihn erstaunt an und gehe auf ihn zu.
"Und ich weis du meinst ich kann nix bin ein niemand der euch nur ein klotz am bein ist aber das stimmt nicht..."

Ich nehme ihn vorsichtig in den arm. Und merke wie er sich in meine Klamotten krallt und sein Körper snfängt zu zittern.
"Beweis das Gegenteil kleiner... beweise das du mehr bist mehr kannst als ein leben in einer höhle zu führen mit reichlich essen..." sage ich und sehe wie er nicken tut.
Drinen sehe ich alle schon halb am schlafen oder sich einen platz suchem.
Der kleine geht gezielt zum Schlafzimmer und unterschreibt ich sehe genau wie schwer es ihm fällt und lege eine hand auf seine Schulter und nicke aufmunternd.
Dann gehen wir beide schalfen morgen wird anstrengend genug....

...
Ende von Kapitel 1
Armer bilbo naja jeder anfang ist schwer...
Eure samurchen
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast