Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Wetten das geht schief?

GeschichteHumor, Romance / P18 / MaleSlash
Alastor Valentino Velvet Vox
24.02.2021
05.04.2021
5
8.406
1
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
24.02.2021 1.865
 
Als Velvet heute Morgen aufgestanden ist, für ihr übliches Meeting mit den anderen V's wusste sie noch nicht, dass sie einen neuen epischen online Blog über Vox Missgeschicke einrichten würde. Aber in den Porno Studio von Valentino sollte heute Geschichte geschrieben werden!

Und Velvet war so Dankbar das miterleben zu dürfen! Es war das witzigste, das seit langen in der Hölle passiert war und alles weil Vox in der tiefe seines Herzens eben doch Naiv war... und weil Valentino ein echter Arsch war...

… man sollte den alten Mann Kredit geben, wo er angebracht war.

Das war zumindest Velvets Meinung!

__________________________________________________________________________

„Vox wurde offiziell als Steigerungsform für Idiot in den Duden aufgenommen.“

-Velvet ᵭ°ᴥ°ᵬ


#Vox #IdiotenFreund #dummeEntscheidung #Wette #Naiv #V&V

14.0034 Anmerkungen                                                                                …   ↔    ♥

___________________________________________________________________________

Velvet wirbelte in den Meeting Raum. „Hi guys!“

Valentino lehnte bequem in der Menschenfressenden Couch, eine seiner Mädchen im Schoß. Eine zweite Sexarbeiterin lehnte an Vox Seite, der in einem Skript blätterte, als Velvet rein kam. Velvet schmiss sich auf Vox andere Seite, um ein Selfie mit Duckface zu machen.

Der TV-Dämon schob den Sexarbeiter beiseite, als er versuchte mit zu lesen und seinem Kopf im Weg war.

Sie war grade rechtzeitig gekommen um Valentinos Stichelei zu hören.

„Weist du Vox, ohne meine Huren hättest du gar keinen Sex!“

Auf die Verleumdung hin warf Vox einen giftigen Blick von seinem Skript zu der Motte „Kein Plan was du willst, Rat...“.

Valentino richtete seinen Blick auf Velvet. „Süße wann hatte Vox zuletzt jemanden am Start der keine Nutte war?“

Die Puppen Dämonin kicherte und überprüfte ihr Smartphon, um Valentino die gewünschte Information zu geben. „Also laut der Vox_Stalking_Community ist die letzte Sichtung gut 8 Jahre her.“

Vox schnaubte „Na und? Jeder 3. Dämon hier unten ist ne Hure. Und verdammt Vel - lass es nicht wie ein ungewöhnliche Naturphänomen klingen!“

Valentino lachte, „Meine Rede! Du hast dein Berührung verloren Vox! Oder steht dir dein Kopf im weg?“

Der TV-Dämon knurrte, nur Valentino konnte einen Kommentar abgeben der gleichermaßen Verständnis für Vox's Körperliche Befangenheit und Beleidigung sein könnte... er hasste die verdammte Motte! „Ich kann jeden haben den ich will!“ grummelte er und versuchte weiter zu lesen.

„Das glaub ich nicht Vox, seine wir ehrlich-dein Kopf steht dir viel zu sehr im Weg... du würdest nicht mal eine Jungfrau in Nöten bekommen, wenn sie dir in den Arm fällt!“, spottete Valentino weiter und gab seiner Hure einen knuff.

Velvet verdrehte die Augen auf ihre Partner und checkte ihre E-Mails. Sie wusste schon das es eine Weile dauern könnte, wenn die Jungs Augmente hatten. Sich einzumischen würde es nur verlängern...

Vox zerknitterte das Skript zwischen seinen Händen und riss mit seinen Krallen aus versehen Tränen in das Papier "Ich kann jede haben – erst recht eine Jungfrau! Sag wenn und es ist erledigt!"

Val hob selbstgefällig eine Braue und gab Vox ein mitleidiges Lächeln "Jede Jungfrau?"

Hätte Vox Adern und einen normalen Kopf würde ihm vermutlich jetzt eine Stirnvene platzen "Jede!"

Valentino prüfte seine Krallen und ignorierte Vox's Wut. "Bist du dir da sicher?"

Vox schoss zurück "Natürlich!"

Val schien endlich interessiert und streckte eine seiner Hände aus. "Nun dann hast du sicher nichts gegen einen kleinen Deal unter Freunden?"

Misstrauisch kniff Vox die Augen zusammen. "Ein Deal?"

Val wurde enthusiastisch, "Na klar! Wenn du so sicher bist, können wir das ganze mit einer Wette interessanter machen! Ich wette du kannst die Jungfrau der Hölle nicht verführen!"

Vox stutzte, "Moment mal! Jungfrau der Hölle? Wir haben keine Jungfrauen in der Hölle!"

Val grinste, "Oh doch!"

Vox dachte an die Tochter von Luzifer, wer könnte es sonst sein? Kinder kamen nicht in die Hölle und geborene Dämonen waren sehr selten und so alt das sie alle schon der Lust gefrönt hatten... nun außer der kleinen Charlotte vielleicht... könnte er das schaffen – er schwang nicht grade für Frauen?

Die Prinzessin wäre nicht das Problem, aber Luzifer würde es sicher nicht lustig finden, wenn er davon erfuhr... sollte er es wagen es sich mit dem Herr der Hölle zu verscherzen?

Val grinste so dreckig und mache die Geräusche von einem Huhn nach. Vox verzog beleidigt das Gesicht und streckte trotzig seine Hand vor.

Doch bevor Val sie greifen konnte zog Vox seine Hand hoch und fragte hochmütig in das Selbstgefällige Gesicht seines Partners: "Nicht so schnell! Was bekomme ich wenn ich gewinne?"

Val lachte: "Sex!"

Vox schaute ihn böse an und sah zu wie Val unkontrolliert über die saure Mine seines Freundes kicherte. Schließlich hob er die Herzbrille etwas an und wischte sich die Lachtränen ab, wehrend er ihren Deal konkretisierte: "Nun nun! Nicht so böse! Also wenn du es schaffst die Jungfrau der Hölle zu verführen und zu ficken, werde ich dir all meine Huren die du willst, für deine lächerlichen Bollywood Filme als Schauspieler zur Verfügung stellen! Auch wenn ich immer noch der Meinung bin das es meinen Ruf ruiniert! Und im Gegenzug, wenn ich gewinne und du bis zur nächsten Ausrottung nicht erfolgreich warst, die Jungfrau die ich benenne, zu verführen und zu ficken, wirst du mein lieber Vox, mich nie wieder mit deinen Bollywood Ideen nerven und du wirst meine Huren nicht als Schauspieler für deinen Schund aus ihrer Arbeit ziehen!"

Vox grummelte und Knurrte statisch, als er den Deal hörte, aber es war albern genug und bis zur nächsten Ausrottung war genügend Zeit. Die Prinzessin war so gut wie sein! Was gab es da zu verlieren? Die Kleine wollte sowieso in 666 News ihr neues Projekt vorstellen, es wäre ein guter Anfang sie für sich zu gewinnen!

Vox "Okay Deal!"

Val grinste so heftig als würde er jeden Moment sein Gesicht spalten, als ihre Hände von einen grünlichen Licht umschlossen wurde.

Dann lachte der Zuhälter gackernd "Oh Vox du bist so geliefert! Es gibt nur eine einzige Jungfrau in der Hölle und die werde ich dir jetzt vorstellen!"

Vox sah irritiert zu Valentino der sein Handy zückte und ein paar Dinge für ein Findungsritual anforderte. Es war ein Ritual das eine Jungfrau finden und ihren Reinheitsgrad bestimmen konnte. Normalerweise wurde es in der menschlichen Welt eingesetzt, da Jungfrauen für eine ganze reihe Rituale notwendig waren und das die suche erheblich erleichterte. Vox hatte nie gehört, das so ein Ritual in der Hölle durchgeführt wurde. Selbst Velvet wurde aufmerksam, als die Mitarbeiter eine Kreis aus weißen Kerzen um sie herum aufreihten.

„Warum ist der Kreis so groß?“ fragte die Puppe.

Vox zuckte die Schultern „Nun nur die Leute im Kreis können das Licht sehen.“

Velvet neigte den Kopf „Welches Licht?“

Valentino schnaubte „Ich vergesse immer wie neu du bist Vel Süße. Wenn wir das Ritual durchführen erscheint vom Altar ausgehend ein Faden aus Licht, der zu allen potenziellen Jungfrauen von uns aus führt. Je Stärker das Licht um so näher ist Sie und die Farbe sagt uns wie rein. Alle die nicht im Kreis sind sehen nichts, so ist auch die gesuchte Person nicht vorgewarnt.“

Velvet Fotografierte den Altar, in ihrem Kreis und schaute irritiert zu der Motte auf „Was meinst du mit wie rein?“

Aber es war nicht Val der ihre Frage beantwortete, sondern Vox: „Nun eine Hintertürchen Jungfrau reicht für minderwertige Rituale, zählt aber kaum. Allerdings gibt es selbst bei Jungfrauen die keinen Sex mit jemanden hatten qualitative Unterschiede!“

Valentino scheuchte Beide auf ihre Plätze und verbrannte ein paar Krauter. „Du wirst es gleich besser verstehen und jetzt Ruhe wenn ich die Beschwörung durchführe!“

Velvet und Vox machten es sich wieder auf der Couch bequem und überliesen Valentino den Rest.

Kaum hatte Val die letzten Worte gesprochen züngelten die Kerzenflamen hoch, fast bis zur Decke. Dann erloschen sie plötzlich und in der Mitte des Altars sammelte sich ein silbernes Licht, das wie eine Schnur durch den Raum kroch und mitten durch die Wand ging.

Es war wunderschön!

Vox sah den reinweißen Lichtfaden verblüfft an, dann zog er eine Braue hoch. So einen reinweißen Faden hatten nicht mal die meisten Babys! Diese Jungfrau war unglaublich! Wie konnte das möglich sein!? Vor allem in der Hölle??? Ein beunruhigendes Gefühl kratzte an seinen Schaltkreisen.... selbst die Prinzessin hatte doch bestimmt schon mal einen Kuss gefangen oder ihre Finger in ihr Höschen gesteckt?

Velvet sah zwischen Vox verblüfften Gesicht und Valentinos Grinsen hin und her. Sie verstand nicht wirklich was los war. Aber das Silbrige Licht war... schön... sie fühlte sich seltsam... irgendwie ruhig und … sauber? Konnte man das so sagen? Um das seltsame Gefühl abzuschütteln zuckte sie die Schultern und machte ein paar Fotos für ihren Blog.

Valentino grinste selbstgefällig "Ist das nicht das schönste was du je gesehen hast!? So Rein wie ein neu Geborenes."

Vox schluckte... gab es doch einen Dämon der kürzlich in der Hölle geboren wurde? Das war so gar nicht seine Schiene! Panisch sah er von dem Lichtfaden zu Valentino, der die Arme ausbreitete und fast ehrfürchtig sagte "Unbefleckt, ungeküsst! Ja diese Person hat sich nicht mal selbst befriedigt! Hahah und das in der Hölle! Allein der Gedanke diese Reinheit zu zerstören müsste einen erneut in die Hölle bringen - findest du nicht auch Vox? Ach aber zu deinem Glück gibt es keine Doppelhölle. Du hast also nichts zu befürchten.... natürlich nur, wenn du es schaffts diese Jungfrau zu nehmen..."

Vox starte Valentino an. Scheiße, worauf hatte er sich eingelassen? Wer war diese Jungfrau... er sah zum Licht. Es war wunderschön, man fühlte sich selbst schon vom Anblick erfrischt...

Als er zu Valentino blickte lies sich dieser ein sehendes Auge geben. Das sehende Auge war ein Silberspiegel, der mit einer hauchdünne Schicht Wasser gefüllt wurde. Natürlich hätten sie auch den Faden zu seinem Ziel folgen können aber der Spiegel war viel praktischer, da er sofort Resultate erzielte.

"Sollen wir einen Blick auf dieses erstaunliche Geschöpf werfen!?" Fragte Val ihn neckend.

Die miese Scheiße wusste doch genau wer diese Jungfrau war! Vox zischte, beugte sich aber dennoch vor, als Val den Spiegel einrichtete, um das Ritual zu ergänzen und das Bild der gesuchten Person zu zeigen. Vox Herz klopfte laut als ein silberner Wirbel das Wasser erschütterte. Dann als hätte jemand einen Tropfen Blut in den Spiegel gegossen, färbte sich das Wasser rot und bildete wage Formen, die sich schnell zu einer Gestallt verdichteten.

Vox Herz setzte aus.

Die Gestalt im Spiegel war kein geringerer als Alastor, der Radio Dämon!

Scheiße...


*~*~*~*~*~

So erstes Kapitel. Es war eine fixe Idee, die mich schon eine Weile beschäftigt. Ehrlich weis ich nicht, wie es ab hier weiter gehen soll.

Ich würde die Geschichte lieber lesen als schreiben... XD'
Nun mal sehen ob es dabei bleibt oder ob ich noch mehr schreibe. Ich kann es wirklich noch nicht sagen.
Die Geschichte ist auch auf Archive of Our Own.
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast