Geschichte: Freie Arbeiten / Poesie / Horror / sunday

 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

sunday

von Scharick
OneshotHorror / P12 / Gen
23.02.2021
23.02.2021
1
243
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
 
23.02.2021 243
 
Ich saß an meinem Schreibtisch.
Es dämmerte draußen und ich war gerade dabei meine letzten Hausaufgaben zu erledigen.
Es war der letzte Tag zu Hause.
Morgen würde ich wieder in die Schule gehen.
Ich bearbeitete schnell meine Aufgaben.
Dann war ich endlich fertig.
Ich schaltete meinen PC aus und schaute nach draußen.
Mittlerweile war es komplett dunkel und der Mond schien hell.
Ich schaute auf mein Smartphone.
Es war 22:37 Uhr.
Ich ließ den Bildschirm wieder erdunkeln.
Was mache ich jetzt noch?
Ich überlegte.
Ich musste noch die Bilder bearbeiten, die ich gestern gemacht hatte.
Ich war bei einem Spaziergang auf eine Gruppe Rehe gestoßen.
In großem Abstand hatte ich angefangen, Bilder zu machen.
Ich war immer näher gelaufen - bis ich fast vor ihnen gestanden hatte.
Mit misstrauischen Blicken hatten sie mich gemustert und beobachtet.

Ich wachte mitten im Schlaf auf.
Hatte ich etwas gehört?
Aber es war nur der Regen, der an das Fenster trommelte.
Das dachte ich zumindest.
Draußen fuhr ein Auto vorbei.
'So spät?', fragte ich mich und gähnte müde.
Wie viel Uhr war es?
Ich schaute auf meinen Wecker mit leuchtenden Ziffern.
Es war wortwörtlich mitten in der Nacht.
Schon wieder im Halbschlaf legte ich mich wieder unter meine Bettdecke.

Das grelle Licht und das Laute Zwitschern der Vögel weckte mich am nächsten Morgen auf.
'Ich komme zu spät!'
Ich sprang aus dem Bett und schaute auf mein Smartphone.
Es war wieder Sonntag...
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast