Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Alte Bekanntschaft

von FiaraFray
Kurzbeschreibung
GeschichteDrama / P16 / Gen
Alexander "Alec" Lightwood Magnus Bane
22.02.2021
27.05.2021
10
19.901
7
Alle Kapitel
26 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
04.04.2021 1.487
 
So da bin ich wieder mit einem neuen Kapitel. Das ihr so lange warten musstet tut mir sehr leid und war auch alles andere als geplant, jedoch ließen mir einige Ereignisse aus den letzten Wochen nicht wirklich die Zeit zum schreiben. Jetzt geht es aber weiter und in den nächsten Tagen sollte dann auch das 8. Kapitel erscheinen. Nochmal Entschuldigung für die lange Wartezeit und jetzt aber endlich viel Spaß beim lesen :)

~•~

Pure Stille herrschte in dem dunklen Apartment und nur ein kleiner Schimmer Licht ging von dem Mondschein aus.
Ein Portal öffnete sich und eine Sekunde später stand Magnus auch schon da. Mit einem kleinen Finger schnipsen erhellte er kurzerhand das gesamte Apartment und mit ein paar blauen Funken ließ er auch schon sämtliche Bücher aufgeklappt auf den Tisch fliegen.
Er lief schon fast hektisch herum und griff praktisch blind in die Regale, wobei ihm das Glas mit den Werwolfzähnen beinahe auf den Boden viel. Mit einem kurzen Zauber verhinderte er allerdings den Fall der Fangzähne und widmete sich dann wieder dem Tisch auf dem sich mittlerweile sämtliche Artefakte zu den Büchern gesellten.
Magnus ließ seinen Blick kurz über den Tisch schweifen und in seinem Kopf machte sich das Chaos aus Gefühlen breit.
Er verdrängte dieses jedoch wieder und befasste sich dagegen mit dem einzigen Gedanken der jetzt bestand hatte.
Und zwar Alec so schnell wie möglich zu finden und ihn hoffentlich unversehrt nach Hause zu bringen.
Magnus löste seinen Blick von dem Tisch und ging auf eines der Sofas zu. Dort lag noch eines von Alecs schwarzen Shirts, welches er am Morgen nebensächlich auf die Lehne geworfen hatte.
Magnus ging zwar nicht davon aus, dass er Alec mit einem einfachen Ortungszauber aufspüren könnte, aber er wollte auch nichts unversucht lassen.
Also griff er nach dem Shirt und murmelte einen Zauberspruch während er seine Magie in das schwarze Stück Stoff schickte. Sein Verstand behielt allerdings recht, ein einfacher Ortungszauber schien nicht zu funktionieren.
Raven musste ihren Standort mit irgendetwas Blockiert haben –oder mit jemandem?– Er überlegte kurz. War es möglich das noch ein Hexenwesen im spiel war? Magnus wollte diese Vermutung so schnell wie möglich Ausschließen und versuchte einen stärkeren Ortungszauber. Dieser würde zwar selbst an seinen Kräften zerren, jedoch wüsste er dann wer oder was für das blockierte Signal zuständig ist. Er ging auf den Tisch zu und legte sich ein paar Zutaten zurecht. Dann setzte er sich auf einen der Stühle und begann seine Magie spielen zu lassen.
„Magnus!“
Er erschrak und sprang von seinem Stuhl auf als er die wütende Stimme gefolgt von schnellen Schritten wahrnahm.
Jace kam vor Wut kochend auf ihn zu und im nächsten Moment packte er Magnus auch schon am Kragen seines Hemdes.
Magnus war etwas verdutzt und sah ihm unglaubwürdig in die Augen. Was erlaubte sich dieser Shadowhunter einfach in sein Apartment zu stürmen und ihn anzugreifen.
„Ich empfehle dir mich wieder loszulassen und dich zu beruhigen, ich habe jetzt keine Zeit für deine emotionalen Ausbrüche!“ Sagte Magnus mit einem Strengen Ton in der Hoffnung das Jace sein Verhalten einsehen und unterlassen würde.
Doch Jace war nicht wirklich beeindruckt von seiner kleinen Ermahnung und festigte seinen Griff noch etwas mehr.
„Du hast einfach zugelassen das dieser komische Vampir Alec entführt! Denkst du wirklich ich lasse dir das einfach so durchgehen!?“ Darauf hin ließ Jace ihn wieder los. Allerdings nur um mit der Faust auszuholen und Magnus Gesicht als Zielscheibe anzuvisieren. Magnus war jedoch etwas schneller und drückte den Shadowhunter mit einer geschickten Handbewegung und etwas Magie von sich weg. Jace wollte erneut auf ihn zulaufen. Da er sich aber immer noch in Magnus Griff befand, hatte er keine Chance sich auch nur einen Millimeter zu bewegen.
„Glaubst du wirklich es war meine Absicht Alexander in Gefahr zu bringen!? Und während du mit deiner dummen Aktion gerade nur Zeit verschwendest, versuche ich zumindest etwas zu unternehmen um ihn zurückzuholen!“
Magnus bemerkte das Jace es immer noch nicht einsah locker zu lassen und bereits erneut etwas sagen wollte.
Doch in dem Moment öffnete sich die Tür zum Apartment erneut und Izzy kam herein.
„Das reicht jetzt! So bekommen wir Alec auch nicht zurück. Also hört auf euch zu bekriegen und helft mir lieber ein paar Ideen zu sammeln.“
Nach Izzys kleiner Ansage herrschte für ein paar Sekunden ruhe, bis Magnus sich dann dazu entschloss Jace endlich los zu lassen und sich Izzy zuwandte.
„Ich habe schon einen Ortungszauber ausprobiert, jedoch ohne Erfolg. Aber ich war gerade dabei einen etwas stärkeren Zauber vorzubereiten.“
Izzy nickte ihm verständlich zu, doch Magnus konnte sehen das auch sie eine gewisse Wut in sich trug. Sie stand mit verschränkten Armen vor ihm und Magnus merkte das sie ihm am liebsten sämtliche Worte an den Kopf geworfen hätte. Jedoch hielt sie sich zurück. Anders als ihr Adoptivbruder, der immer noch auf Hochspannung da stand und ihn anvisierte.
„Okay hört zu, ich weiß ich habe einen großen Fehler gemacht und Alec muss dafür jetzt bezahlen. Das werde ich mir auch nie verzeihen können und ich verstehe das ihr wütend seid. Ich hätte euch in das Treffen einweihen sollen und es tut mir leid. Aber im Moment bringt uns die Wut nicht weiter.“
Magnus machte sich wirklich Vorwürfe die beiden nicht eingeweiht zu haben aber jetzt konnte er es nicht mehr verhindern und er hoffte einfach das die Spannung zwischen ihnen etwas nachlassen würde. Izzy schien sich innerlich auch etwas beruhigt zuhaben und auch ihre Haltung wurde allmählich etwas entspannter. Jace hingegen gab nur ein schnauben von sich.
„Das ist ja ne schöne Entschuldigung! Alec bringt die aber auch nicht zurück und–“
„Jace es reicht jetzt! Magnus hat sich entschuldigt und wir können die Vergangenheit jetzt sowieso nicht mehr ändern, also beruhig dich bitte etwas.“
Izzy sah ihn streng an und Jace schien endlich verstanden zu haben. Dann wand sie sich allerdings wieder Magnus zu und ergriff erneut das Wort.
„Das nächste mal währe es aber nett wenn ihr uns in euren Plan einweit, dann hätten wir uns nämlich alle auf diese Situation vorbereiten können und Alec währe vermutlich noch hier.“
Magnus nickte ihr schuldbewusst zu und Izzy verstand.
„Das heißt aber nicht das du dir jetzt die Schuld an allem geben sollst und wenn wir diese Diskussion jetzt hinter uns lassen, können wir auch endlich anfangen Alec zu suchen.“
Damit hatte Izzy ihren kleinen Vortrag auch beendet und Magnus konnte seinen Zauber erneut starten. Er setzte sich an den Tisch und begann einige Sätze aus einem der Bücher vor sich hin zu Murmeln.
Jace und Izzy standen ein paar Meter von ihm entfernt und hofften das egal was Magnus da gerade veranstaltet, es zur Suche beitragen würde.
Nach ein paar Minuten unterbrach das Geschehen allerdings und Izzy schaute ihn irritiert an.
„Warum hast du aufgehört? Hast du ihn etwa gefunden“
Fragte sie in der Hoffnung die gewünschte Antwort zu bekommen.
Magnus stand auf und blickte zu den beiden Shadowhuntern.
„Nein ich habe ihn nicht gefunden. Aber ich habe den Zauber auch nicht unterbrochen.“
Nun waren Izzy und Jace noch verwirrter als zuvor und schauten ihn nur fragend an.
„Irgendjemand hat meinen Zauber blockiert und ihn aktiv abgebrochen.“
„Und was bedeutet das jetzt?“
Fragte Jace, der nicht wirklich verstand worauf er hinauswollte. Magnus schaute ihn an und beantwortete schließlich seine Frage. „Das bedeutet, dass Raven anscheinend mit einem Hexenwesen kooperiert.“
„Okay, lass mich raten, das ist vermutlich nicht so gut.“ Sagte Izzy daraufhin und Magnus antwortete ihr mit einem ernsten Kopfschütteln.
„Wenn jetzt tatsächlich noch ein Hexenwesen im spiel ist welches meine Zauber abblockt, weiß ich nicht wie ich Alec noch aufspüren kann und auch für Alec kann es gefährlich werden. Schließlich wissen wir nicht um wen es sich handelt.“ mit diesen Worten schloss Magnus das Gespräch ab und es herrschte Ruhe. Jace sah ziemlich ratlos aus und auch Magnus verlor sich in seinen Gedanken aus schuld und Angst.
„Hey mur weil uns jetzt nichts einfällt heißt das doch nicht das wir keine Chance haben. Wir haben in den letzten Monaten so vieles durchgestanden, da wird uns mit Sicherheit auch ein Plan einfallen um Alec zurückzuholen.“ Gab Izzy von sich und setzte sich an den Tisch. Magnus wusste sie hatte recht und Aufgeben kam sowieso nicht in Frage. Somit ging auch er, gefolgt von Jace auf den Tisch zu und setzte sich.
„Okay, womit fangen wir an!?“ erwiderte Jace, worauf hin sie anfingen sich durch die Bücher auf dem Tisch zu wälzen und Ideen zu sammeln.

~•~

Das wars für heute auch wieder, aber keine Sorge das nächste Kapitel ist schon in Arbeit ;) Was denkt ihr eigentlich – arbeitet Raven mit wem zusammen oder hat Magnus sich vielleicht geirrt? Und wenn wirklich ein Hexenwesen die Finger im spiel hat, was bedeutet das dann wohl für Alec und die anderen?– naja ich bin wie immer gespannt auf eure Reviews und bis dahin noch schöne Ostern, genießt die Zeit so sehr es geht und Lg von mir. :D
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast