Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Die Wiedergeburt eines Teufels

GeschichteAllgemein / P16 / Gen
21.02.2021
04.05.2021
7
5.958
9
Alle Kapitel
11 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
04.05.2021 748
 
Nach dem die Geschwister sich in der großen Halle an den Huffelpufftisch gesetzt und Harry sich hinter ihnen gestellt und das Frühstück beendet hatten, machte sich das Trio auf den Weg in Richtung Verteidigung gegen die dunklen Künste. "Also ich habe gehört, diese Dolores Umbridge ist eine Rassistin, sie hasst alles was nicht Reinblütig ist, also passt ihr beide auf und lasst euch nicht provozieren". Harrys Stimme war fest seine grünen Augen leuchten kurz unter der Kapuze auf, Gabrielle nickte leicht und schaute leicht ängstlich Fleur hingegen nickte mit einem Lächeln.
"Was hast du Gabrielle ?", flüsterte Fleur, schwingte heimlich ihren Stab um beide in ein Feld zu zaubern wo sie keiner hörte.
"Spürst du das nicht? Harry hat zwar keine Magie mehr aber er strahlt eine Kraft aus die so stark und unheimlich ist", Fleur überlegte kurz nickte dann. "Ja, er strahlt eine Kraft aus die einen einschüchtern kann aber du bist noch nicht alt genug. Aber wir werden von so mächtigen Auren angezogen, eines Tages wirst du es verstehen". Die kleine nickte und Fleur löste den Zauber auf.
"Fleur du weißt schon das ich den Zauber bemerkt habe wenn ihr das nächste Mal Privat reden wollt sagt es nur und ich gehe". Seine Stimme war sanft, er hielt den beiden die Tür in den Klassenraum auf. Die Angesprochene nickte und ging rein setze sich mit ihrer Schwester an den hintersten Tisch.


15 Minuten später...


Harry stand in einer dunklen ecke des Raumes um seine beiden Schutzpersonen im Auge zu haben, aber er war leicht geschockt diese Dolores Umbridge war eine schreckliche Person. Sie sagte offen das Voldemort nicht zurück sei, das es keine Gefahren gab und er wusste nicht genau warum aber jedes mal wenn sie Fleur schlecht machte oder subtil beleidigte wollte er ihr gerne den Kopf abreißen!.
"Nun Miss Delacour, sagen Sie der Klasse was an Ihnen und Ihrer Art so gefährlich ist", Umbridge schaute die blonde hochmütig an, "Jetzt reicht es mir, Sie lassen sie in Ruhe oder ich schwöre Sie sind einen Kopf kürzer". Harrys Stimme war eiskalt, seine Augen leuchteten rot, die Frau machte einen Schritt zurück und zog ihren Stab.
"Wer sind Sie!!", Harry zuckte kurz bei dieser schrillen Stimme, "Mein Name ist Lord Ray Aster Silva aus dem Haus Silva", alle Reinblüter und Halbblüter die von sowas Ahnung hatten zogen scharf die Luft ein und die Frau schaute geschockt. "Unmöglich! das Haus Silva gibt es seit knapp 250 Jahren nicht mehr Sie lügen!".
Harry hob seine rechte Hand und zeigte den Lordring, ein einfacher silberner Ring mit dem Wappen das aus einem Adler und einen Fünfblättrigen Kleeblatts bestand. Die ganze Klasse war still keiner sagte etwas, "Ich bin der Leibwächter der Damen, wenn Sie oder Irgendjemand anderes sie jemals wieder beleidigt oder ihr Schaden zufügen sollte, seid Euch gewiss das ich dieser Person oder diesen Personen bestrafen werde!". Er schaute sich in der Klasse um keiner sagte etwas. Umbridge sah aus als hätte sie einen Geist gesehen sie war blass, ihr Mund öffnete und schloss sich die ganze Zeit. "Gut, wo das geklärt ist, die Damen Delacour wollen wir gehen? laut dem Plan haben sie gleich Zaubertränke".
Die beiden Damen räumten ihre Sachen weg, standen auf und gingen gefolgt von Harry, der noch kurz seinen Blick durch den Raum schweifen ließ und dann die Tür zu knallte.

Im Büro des Rektors

Dumbeldore hatte durch eine Glaskugel alles beobachtet, er war auf diese Frau Stinksauer. "Verdammte Scheiße! Diese Frau! Sie hat keine Ahnung das man diese beiden Mädchen braucht, sie sind die Töchter des Französischen Minister für Zauberrei. Aber dieser Junge ist gefährlicher als gedacht. Silva also, ich muss über diese Familie Informationen bekommen".
Der Rektor beruhigte sich langsam er hoffte Snape würde es besser machen als die diese Frau. "Vielleicht sollte ich Jemanden auf ihn ansetzen um ihn auf meine Seite zu ziehen... Ja, das ist eine gute Idee nur Wen..".
Er überlegte eine Stunde lang dann fing er an zu grinsen. "Natürlich, Ihr kann er nicht Wiederstehen. Ich sollte sie herrufen, du wirst mir helfen kleine ..."

To be Continued...

Ja, ich weiß echt fies von mir, aber keine Panik im nächsten Kapitel entscheidet es sich Wer auf unseren lieben Harry angesetzt wird. Ihr könnt ja in den Kommentaren eure Theorien hinterlassen bis zum nächsten Mal .

Lg Euer Oberster König
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast