Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Die Wiedergeburt eines Teufels

GeschichteAllgemein / P16 / Het
21.02.2021
17.06.2021
8
6.768
11
Alle Kapitel
15 Reviews
Dieses Kapitel
3 Reviews
 
02.05.2021 864
 
Nach dem die Professorin die drei heraus geführt hatte lehnte sich Dumbledore in seinem Sessel zurück und fing an zu grinsen "Ja, alles läuft nach Plan, der Bengel ist weg und jetzt sind zwei junge fruchtbare Veelas hier. Jetzt muss ich nur noch dafür Sorgen dass sie sich in zwei meiner kleinen Soldaten verlieben, dieser Typ werde ich töten und dies dann wie einen Unfall aussehen lassen".
Dumbledore ließ lachend eine Flasche Feuerwhiskey samt Glas zu sich schweben .


Bei Harry

Professor McGonagall führte sie durch die Gänge der Schule, "Die Schüler kommen in einer Stunde, sie werden bei Ravenclaw sitzen und den gleichen Stundenplan erhalten", die Frau blieb vor der Statue einer Meerjungfrau die auf einem Felsen saß stehen, "Meeresblume", sprach die Lehrerin zur Statue, diese ging zur Seite und offenbarte eine schwarze Tür.
"Das wird ihre Wohnung für das kommende Jahr sein, das Passwort können sie selbst entscheiden", die Gruppe ging rein, das Wohnzimmer hatte einen einfachen Kamin mit einer Couch in Meerblau und einen Sessel, in der Ecke neben der Tür stand ein Tisch mit 4 Stühlen aus Buche, ein Fenster das zum Haupteingang zeigte. Zwei Schlafzimmer die je zwei große Himmelbetten und einen großen Schrank sowie ein Bad mit blauen Fliesen ein einfaches Waschbecken mit Spiegel und einer Dusche beinhaltete.
"Ich hoffe das reicht so", die drei nickten kurz, "Gut, seien sie in einer Stunde in der großen Halle Miss Fleur Sie kennen den Weg?". Die Angesprochene nickte kurz die Lehrerin verabschiede sich dann und ließ die drei alleine, kaum war die Tür zu sprach Fleur mehrere starke Privatsphärenzauber. Kaum war sie fertig zog Harry das Tuch und die Kapuze runter, "Sehr gut, wir sind drin also wie machen wir das jetzt mit den Zimmern?", "Nun, lieber arry, du könntest ja bei mir schlafen", Fleur zwinkerte und ließ den schwarzhaarigen rot werden. Er hasste es, er war zwar stärker und reifer als vorher aber diese blonde Schönheit ließ ihn rot werden. "Sehr guter Witz Fleur, ich schlaf dann auf der Couch", "Erst mal, das war kein Witz aber naja dann halt nicht. Ich Schlaf mit Gabriele in einem Zimmer also kannst du das andere haben". Fleur zwinkerte und ging mit ihrer Schwester in eines der Zimmer und schloss die Tür. Harry seufzte fuhr mit der Hand durch seine Haare und ging in sein Zimmer, ließ den Seesack vor sein Bett fallen {Warum hast du das Angebot nicht angenommen?}, {Warum sollte ich?}.
{Sie ist stark, schön und laut deinen Erinnerung auch klug und sehr freundlich }, Harry seufzte antwortete jedoch nicht, verschloss seine Gedanken und ging wieder raus und ließ sich aufs Sofa plumpsen. Er schloss seine Augen und fing an sich zu konzentrieren, er war noch mitten im Training für das spüren von Ki. Ki war die Aura die jedes Lebewesen ausstrahlte, das Ki ändert sich je nach dem was die Menschen machen. Gerade konnte er Fleur und Gabriele fühlen es gab Unterschiede zwischen den beiden, Fleur war stärker und hatte etwas anziehendes aber es war wohl dieser Charm. Gabrieles Ki hatte auch diese Anziehung aber sie war noch nicht so stark und es floss nicht so angenehm ruhig. Kis der beiden bewegten sich im Raum umher waren wohl noch beim Wegräumen dann spürte er ein Ki vor das leicht finster war und sich schmutzig anfühlte. Die Person machte irgendetwas an der Tür.
Fleur kam aus dem Zimmer "Irgendjemand versucht rein zu kommen", der schwarzhaarige nickte zog seine Kapuze auf und zog das Tuch vor den Mund, "Geh zurück ins Zimmer, ich mach das", die Französin nickte leicht und ging zurück und schloss die Tür, Harry ging zur Tür und riss sie auf vor der Tür hockte Ron Weasley mit seinem Zauberstab in der Hand hinter ihm stand Draco Malfoy und schaute geschockt. Harry konnte es nicht fassen, die beiden arbeiteten zusammen und wollten die Tür knacken!.
"Kann ich den Herren helfen?", bei seiner kalten Stimme sprang Ron auf und wich zurück.
"Das geht dich nix an, ich bin der Erbe des alten Haues Malfoy also geh und vergiss das du uns gesehen hast du dreckiger Squib!". Ron stelle sich neben Malfoy, Harry konnte es einfach nicht glauben Ron Weasley hasste Malfoy und jetzt standen sie da als wären sie seit Jahren Freunde."Hört mal ihr geht jetzt oder ich schwöre euch, ich reiße euch die Köpfe ab". Beide zogen ihre Stäbe aber Harry war schneller, sein Buch schwebte neben ihn er zog das Schaufelähnliche Schwert und hielt es Ron an die Kehle, Ron fing an zu schwitzen und zu zittern. Beide rannten einfach weg. „Tzz".
Er drehte sich um in der Tür lehnte Fleur nur in Unterwäsche Harry konnte es nicht lassen und schaute sich ihren Körper an, sie trug einen schwarzen Bh und einen schwarzen String, sie hatte zwei schöne Handgroße Brüste. Sie war schlank mit guten Kurven und einen flachen Bauch. "Ray?, Na genug geguckt kommst du wieder rein?".
Harry schüttelte den Kopf und ging rein, er war mega rot, innerlich verfluchte er seine Hormone .
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast