Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

*Katzenabenteuer.*

SammlungFreundschaft / P12 / Gen
21.02.2021
25.02.2021
3
2.423
5
Alle Kapitel
10 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
23.02.2021 633
 
Hallo ihr Lieben, da euch das erste Kapitel schon so gefallen hat, hab ich hier schon Nachschub.
Vielen lieben Dank für euer Feedback. =) Viel Spaß beim Lesen. =)
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Im Oktober 2008 bekam meine Katze Kiara Nachwuchs. Es sollte ihr letzter sein.
5 kleine Kätzchen erblickten das Licht dieser Welt. Eines davon, lag etwas außerhalb, der wärmenden Mama doch dank mir konnte sie gerettet werden und Kiara dankte es mir. Das Kleine jedoch auch.

Meine Familie freute sich mit mir. Etwas später an diesem Tag, meine 2 jüngeren Geschwister kamen aus der Schule, wurden die Kleinen mal wieder angeschaut. Mit einem:

*Och sind sie niedlich! *

*Behalten wir alle?!*

*Hast du dem da, wirklich das Leben gerettet, Vivi?!* Das noch Namenlose sah schon etwas besser aus und trank zum Glück viel.

Begrüßte man den neuen Familienzuwachs und wir rissen uns los, um Kiara und den kleinen Ruhe zu gönnen.
Also gingen wir Kinder raus in den Garten. Dort tollte unsere andere Katze, ein schwarzes Exemplar mit vier weißen Pfoten und weißem Kinnbärtchen, gerade mit einem Zapfen, den sie hin und her schob.

Sie war als erste kastriert wurden, doch Kiara hatte andere Pläne gehabt. Zum Glück. Jedenfalls wusste ich schon jemanden, den ich bezüglich einer kleinen Katze fragen würde. Doch leider wurde bei zwei der Personen eine Allergie festgestellt, also viel das aus. Keine Katze.

Doch es gab noch jemanden, und bis zu 10 Wochen war ja noch Zeit, dann würden wir vier der kleinen abgeben.

*Weißt du schon Namen für sie?* wollte meine Schwester wissen, die mit ihrer Katze kuschelte.

Ich schüttelte den Kopf. Wenn ich wüsste, ob wir Kater oder Katzen hätten, wäre es leichter.
Auch wollte ich die Kleinen noch etwas größer werden lassen und beobachten.
Sie hatten noch nicht mal die Augen offen. Das würde auch noch dauern.
Bald würde hier die Post abgehen, bei dem vielen Trouble.

Wenn die Kleinen erstmal anfangen würden, zu laufen und das Haus unsicher machten, würde es noch lustiger werden. Noch dazu war einiges noch abzusichern. Doch da würden meine Eltern auch mit drauf achten. Penibel.

In den nächsten Stunden, bis mein Vater von der Arbeit nach Hause kommen würde, überlegte ich hin und her.
Ich hatte mir schon Gedanken über Namen gemacht. Am ehesten gefiel mir die K-Reihe. Auch wegen Kiara.

Ich hatte schon einige im Sinn:

-Kitty,

-Kovu,

-Kopa,

waren nur einige davon. Ich habe den Disney-Film: König der Löwen als Kind geliebt. Daher auch die Namen.


Endlich war es soweit. Gegen kurz nach 17 Uhr wurde auch mein Vater über den Zuwachs informiert.

*Ach sind die süß. Na Kiara ... Wieder 5 ...* Irgendwie hatte es meine Mieze mit ihren 5. Schon beim ersten Wurf bekam sie 5 kleine. Jetzt wieder. Er kraulte Kiara noch ausgiebig und wandte sich dann an mich.

*Stimmt das, was Mama erzählt hat? Du Lebensretterin.* Ich strahlte ihn an.

*Ja. Das ist sie.* Ich zeigte auf das kleine, mit dem gerade ein anderes Kätzchen balgte.
* Ich weiß nur noch nicht, ob Katze oder Kater ... Aber. Ich behalte sie. Ja?*
Mein Vater seufzte. *Darüber reden wir noch.* Er riss sich von den Katzen los, die fröhlich fiepten.

Ich jubelte innerlich. Das hieß: Es war noch spruchreif. Noch war nichts verloren.
Kiara nutzte die Gelegenheit, um sich etwas die Pfoten im Garten zu vertreten.

Nach einer Weile kam sie zurück und warf einen prüfenden Blick ins Körbchen.
Alle 5 lagen noch drin, und sprang hinein. Sie maunzte mir zu und ich ging ebenfalls etwas auf Abstand.
Ich hätte noch genug Zeit, in Ruhe mit meinen Eltern zu reden. Jetzt freute ich mich aber erstmal über die nächsten Wochen. Zum Glück fiel die Schule für mich aus.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Okay. Im nächsten Kapitel kann ich euch sagen, ob ich die kleine behalten durfte. Es wird spannend. =)
Bleibt gesund. =)
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast