Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Yu-Gi-Oh 5ds und ZEXAL: Nikolaus Special

GeschichteAllgemein / P6 / Gen
Jack Atlas OC (Own Character) Rua / Leo Ruka / Luna
18.02.2021
18.02.2021
3
1.018
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
18.02.2021 503
 
Rose Sicht!!

„Rose, komm aufstehen sonst kommst du noch zu spät.“, rief Mirai von unten. Ich will eigentlich nicht aufstehen, ich bin müde. War wohl doch keine gute Idee bis 3 Uhr morgens wach zu bleiben und mein Deck zu überarbeiten. Aber wenn ich nicht aufstehe kommt Mirai hoch und macht mir die Hölle heiß. „Rose Atlas-Tsukumo du hast 10 Minuten Zeit, um dich fertig zu machen und dann runter zu kommen, ansonsten gibt es 2 Wochen lang Duellverbot junge Dame! Oder willst du das ich hochkomme?“, rief sie wieder. Wie gesagt, ich will nicht wieder eine wutentbrannte Mirai erleben.

Ich sprang aus dem Bett und ging zu meinem Schrank, wo ich mir eine schwarze Leggins und ein rotes Strickkleid rausholte und mit den Teilen im Bad verschwand. In Rekordzeit machte ich mich fertig und stand keine 5 Minuten später in der Küche. „Siehst du? Man muss ihr nur mit einem Duellverbot drohen, dann macht sie alles was man von ihr verlangt.“, lachte Mirai, die am Herd stand und Pfannkuchen machte. Kazuma lachte ebenfalls. „Haha sehr witzig.“, meinte ich sarkastisch und setzte mich an den Tisch. Aber sie hat recht, ich liebe es einfach mich zu duellieren. „Schläft Yuma noch?“, fragte ich. „Ja tut er, mal schauen ob das auch bei ihm funktioniert.“ antwortete Mirai und rief nach Yuma. Wir hörten etwas poltern und ein Fluchen, dann kam er die Treppe runter gesaust. „Ich bin da, bitte kein Duellverbot Mom.“ sagte er und setzte sich neben mich. Wenn es jemanden gibt der das duellieren mehr liebt als ich, dann ist das Yuma.

Ein Blick auf die Uhr verriet mir das ich mich beeilen muss, Rio kommt gleich um mich abzuholen. „Danke für das Frühstück.“, sagte ich und stellte das Geschirr ins Waschbecken. Ich rannte in mein Zimmer, packte meine Tasche und verlies mit einem „Bis Später“ das Haus. „Guten Morgen Rose.“, begrüßte mich Rio. „Guten Morgen Rio.“ Gemeinsam gingen wir zu Schule. „Und hast du schon Geschenke besorgt?“ fragte sie mich, während ich meine Spind öffnete. „Warum sollte ich Ge…“ mitten im Satz hielt ich inne. In meinem Spind lag ein kleines weißes Kästchen. Von wem ist das denn? „Darum.“, sagte Rio und zeigte auf das Kästchen. Ich holte es raus und machte die Nachricht auf die am Kästchen mit angebracht war.

Ein kleines Geschenk für das schönste und wundervollste Mädchen, dass ich kenne. Ich liebe dich über alles meine Prinzessin, ich hoffe es gefällt dir.

Oh Shark, wie süß das von ihm ist. Ich drückte Rio die Nachricht in die Hand und öffnete das Kästchen, zum Vorschein kam eine atemberaubende Silberkette. „Wow… ist die toll…“, sagte ich glücklich. „Was wirst du meinem Bruder schenken?“ „Ich hab keine Idee…außer…Das ist es!“ „Was denn?“ „Ich muss ein Fotoalbum und Stifte kaufen. Außerdem muss ich ein paar Fotos von meinem Handy ausdrucken. Damit mach ich Shark ein Geschenk. Nach der Schule machte ich mich auf den Weg in die Stadt um die Geschenke zu besorgen. Ich wollte allen etwas kleines schenken.
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast