Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Story Schnipsel - wie sich aus Writing prompts eine FF formt

Kurzbeschreibung
SammlungAbenteuer, Freundschaft / P12 / Gen
Buck Rockgut Kowalski OC (Own Character) Private Rico Skipper
05.02.2021
14.03.2021
19
6.918
 
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
11.02.2021 358
 
“Du- … Du hast mich geküsst!”, erschrocken sah sie zum anderen hoch. Sie war sich sicher, dass sie noch nie so nah voreinander gestanden haben. Klar, sie lagen ab und zu zusammen auf dem Sofa und sie streichelte dann seinen Rücken, aber das taten sie, weil sie gute Freunde waren. Zudem auch ein Team.
Für sie war diese Geste auch ein Zeichen der Dankbarkeit dafür, dass Rico immer wieder bei ihr war und ihr Gesellschaft leistete, wenn sie nicht schlafen konnte. Sie war aber auch dankbar für die vielen Male auf ihren Missionen bei denen er ihr Leben gerettet hatte.
Rico war in ihren Augen ein guter Mensch, auch wenn er manchmal etwas verrückt und mordlustig war.

Doch trotzdem hätte sie niemals von ihm erwartet, dass er sie küsst. Hier oben auf dem Dach des Hotels in dessen Suite sie sich vorübergehend einquartiert hatten, um Doktor Seltsams Aktivitäten in Paris besser nachverfolgen zu können.

“Hab ich. Und?” Er legte seinen Kopf schräg und sah sie fragend an.

“Was?! Was meinst du denn mit ´und´?” Sie war sichtlich verwirrt und wusste nicht so recht was sie von dem Ganzen halten sollte.
Hatte Rico es etwa nur aus Spaß gemacht?

“Was willst du noch?”

Sie wusste nicht so recht, was sie darauf antworten sollte. Ihr kam die Situation mittlerweile einfach nur komisch vor. Hatte er vielleicht eine Wette mit den anderen Jungs laufen?

“Ähm, eine Erklärung für den Anfang wäre schön, denke ich…” Vielleicht würde das ihre Verwirrung etwas aufklären können. Wer weiß.

“... oder ich mache es einfach nochmal” Rico sah sie herausfordernd an. Sie konnte nicht sagen, dass sie von dem Kuss eben abgeneigt war. Doch trotzdem war sie sich immer noch unsicher, ob er das Ganze ernst meinte.

Er legte seine Hand an ihre Wange und sah ihr in die Augen. Sie spürte wie alles in ihr drin begann zu kribbeln und ihr auf einmal sehr warm wurde, obwohl der kalte Herbstwind sie eigentlich abkühlen sollte.

“Aber nur, wenn du es auch ernst mit mir meinst, Rico.”, wisperte sie ihm entgegen, als ihre Lippen sich bereits streiften.

Mit einem Grinsen und ohne zu zögern küsste er sie.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast