Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Die Verdammten des Krieges

GeschichteDrama, Fantasy / P18 / Het
Draco Malfoy Fenrir Greyback Hermine Granger Magische Wesen OC (Own Character) Ronald "Ron" Weasley
05.02.2021
15.06.2021
80
55.566
17
Alle Kapitel
180 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
10.04.2021 722
 
Von dem Gespräch zwischen Dumbledore und McGonagall über ihren besten Freund ahnte Hermine nichts als sie nach so langer Zeit endlich wieder die Bibliothek in Hogwarts betrat, wo sie sich sofort heimisch fühlte, während sie langsam die Regalreihen ablief um ihre beiden Begleiter zu finden.

Diese hatten sich auch bereits in die Verbotene Abteilung zurückgezogen und durchforsteten akribisch ein Buch nach dem Anderen.

,,Und schon was gefunden?"

,,Nein, noch nicht."

Also wälzten sie sich weiter durch jedes einzelne Buch. Doch keines gab ihnen auch nur im Entferntesten eine mögliche Hilfestellung um Draco zu finden. Von einer gefahrlosen  Rettung ganz zu schweigen.

,,Das bringt doch alles nichts!"

,,In meiner Bibliothek wird nicht geschrien. Das gilt auch für sie Miss Granger und sorgen sie augenblicklich dafür, dass ihre beiden Wölfe von den Stühlen runterkommen."

Hermine sah Madame Pince zuerst verwirrt an, bis sie sich umdrehte und bemerkte, dass sich ihre Begleiter wohl wieder verwandelt hatten und nun brav von den Stühlen sprangen auf denen sie in menschlicher Gestalt zuvor noch gesessen hatten.

,,Außerdem soll ich ihnen mitteilen, dass sie und ihre Begleiter auf Wunsch der Schulleiterin am Abendessen in der Großen Halle teilnehmen sollen."

Hermine nickte nur, verlies schnell die Bibliothek und die beiden Wölfe folgten ihr zu beiden Seiten stolz und erhaben durch das Schloss bis sie die Halle erreichten. Dort waren die Türen allerdings geschlossen, sodass die Drei definitiv die Aufmerksamkeit auf sich ziehen würden sobald sie die Halle betraten.

,,Dann bringen wir es hinter uns.", seufzte die Hexe und stieß die Türen nach innen auf bevor sie, flankiert von Severus und Lily, die Halle betrat.

Sofort verstummte das rege Stimmengewirr an den drei Tischen, denn die Slytherins waren ja nie die Gesprächigsten gewesen. An sich wirkten sie aber auf Hermine auch extrem still und fast eingeschüchtert. Was auch Midnight alias Severus bemerkte und unbewusst zu seinen Schülern wollte, sodass er sich gemeinsam mit Lily in Bewegung gesetzt hatte, denn die Hexe wollte nur noch zu ihrem Sohn, der neben dem jungen Shafiq saß und ebenso überrascht wie die Anderen  wirkte, wo seine beste Freundin so plötzlich herkam.

,,Hermine.", hörte diese nur noch ihren Namen bevor sie nur noch rote Haare sah und von Ginny fast erdrückt wurde. Was sie jedoch keinesfalls erwiderte.

,,Ehem...würden sie die Güte besitzen und Miss Granger loslassen, Miss Weasley. Wir sind mitten am Essen."

Ginny nickte nur knapp und zog ihre Freundin mit sich an den Gryffindortisch, wobei Hermine sich kurz nach Severus und Lily umsah, die aber beide am Slytherintisch freundlich empfangen und gestreichelt wurden. Vorallem Harry schien dank dem jungen Zweitklässler neben ihm auch vor Midnight nicht ganz so viel Respekt zu haben und kraulte ihn sogar ausgiebig bis Lily sich wieder in den Vordergrund drängte um ihrem Sohn verständlicherweise nahe zu sein, während Severus sich von einem der Vertrauenschüler füttern lies.

'Wenn die wüssten...', dachte sich Hermine und musste sich ein Schmunzeln verkneifen.

Zum Glück kam sie auch um ein Ausfragen seitens Ginny herum, denn in diesem Moment erhob sich die Schulleiterin und klopfte kurz gegen ihren Kelch um die Aufmerksamkeit der Schülerschaft zu erhalten.

,,Bitte entschuldigt die erneute Unterbrechung aber es erschien mir der passender Moment zu sein Ihnen den neuen Beschluss des Ministeriums mitzuteilen."

Gespannt hielten alle den Atem an und besonders die Slytherins schienen ihrem Martyrium wohl einen weiteren Punkt hinzufügen zu müssen, so wie McGonagall kurz zu ihnen hinübersah.

,,Der Beschluss lautet, dass je einem Schüler des Hauses Sytherin ein Schüler aus einem anderen Haus zur Seite gestellt wird um eine Wiedereingliederung zu erwirken."

,,Ich nehme Harry!", kam es von Ginny, sobald die Schulleiterin das letzte Wort ausgesprochen hatte.

,,Das liegt nicht in ihrem Ermessen, Miss Weasley.", schnitt zu Hermines Überraschung Luna der Gryffindor das Wort ab, sodass die Rothaarige wütend zu der früheren Ravenclaw und jetzigen Professorin hochsah.

,,Ganz recht. Die Einteilung wird von dem Sprechenden Hut vollzogen und wird morgen zu Beginn des Frühstücks durchgeführt. Sie sind nun entlassen und ich wünsche ihnen allen einen schönen Abend. Miss Granger? Sie und ihre Begleiter bleiben bitte noch einen Moment hier, wenn ich bitten darf."

Die Hexe nickte nur zustimmend bevor sie mit ihren Wölfen wartete was McGonagall von ihnen wollte, denn eigentlich hatten sie doch alles wichtige ausreichend besprochen, oder?
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast