Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Ein Gedicht das Zuversicht verspricht

GedichtPoesie, Freundschaft / P6 / Gen
04.02.2021
04.02.2021
1
304
1
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
 
04.02.2021 304
 
Wie ein Stinktier, das nicht stinkt,
Wie ein Gepard, der nur hinkt,
Wie ein Hund, der nicht mehr knurrt,
Wie eine Taube, die nicht gurrt,
Wie ein Küken, das nicht piept,
Wie ein Storch, der nicht fliegt,
Wie ein Affe ohne Geschrei,
Wie ein Huhn ohne Ei,

Wie ein Kuckuck ohne Ruf,
Wie ein Pferd ohne Huf,
Wie eine Ziege ohne Bart,
Wie ein Frosch, der nicht quakt,
Wie ein Pfau ohne Feder,
Das Gefühl kennt ein jeder!

Auch wenn ein Tag mal nicht gelingt,
Und deine Laune immer weiter sinkt,
Dann sei dir stets und immer klar
Du bist dennoch wunderbar!

Solch Gefühle kennt ein jeder,
Drumm such nicht nach der Pfauenfeder!
Denn auch an so einem Tag
gibt es jemand, der dich mag!
Der dich tröstet und dich liebt,
Der für dich fünfer grade biegt,
Der dir hilft über jeden Stein,
Du wirst nie alleine sein!

Denn alle Ecken, Kanten, Fehler,
Die du hast, die hat ein jeder,
Die machen dich, das ist doch klar,
Von allen Seiten wunderbar!

Deshalb gib nicht auf
Und nimm es in kauf:
Dass nicht alles funktioniert, Tag für Tag
Immer zu im gleichen Takt!

Der Alltagstrott tut niemand gut
Drum geb nicht auf und hab den Mut
Weiter zugehn,
Nicht still zustehn,
So wirst du morgen die Sonne sehn!

Ist es so weit wirst du verstehn:
Man kann auch mal im Regen stehen!
Doch merkt dir gut was ich jetzt sag:
„Es bleibt nicht so für jeden Tag!
Es geht voran, wenn auch nicht weit,
Denn nichts ist für die Ewigkeit!“

So auch nicht das Seelentief
Oder auch das Tagestief
Das mehr schief
Als grade lief
Alles ist halt relativ,
Oder auch dein schlechtes Denken,
Ich hoff ich konnt dir Hoffnung schenken!
Drumm beend ich jetzt das Gedicht
Denn mehr zu sagen gibt es nicht!
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast