Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Piraten auf See

GeschichteAbenteuer / P12 / Mix
Jewelry Bonney Nami OC (Own Character) Smoker "der Weiße Jäger" Trafalgar Law Vinsmoke Yonji
19.01.2021
22.07.2021
7
11.137
8
Alle Kapitel
41 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 
22.07.2021 1.279
 
Hey zusammen,
es ist schon etwas her, aber ich hatte leider wenig Zeit gehabt, unteranderem da ich für meine Abschlussprüfung lernen musste. Aber nun kann es wieder weiter gehen.
LG UndeadCookieMicha
-------------------------------------------------------------------------

Kapitel 6: Restaurant in Sicht
"Sag mal, wie weit ist es eigentlich noch?", fragte Cyan an Ray gewandt, während er die Schränke in der Kombüse studierte, um sich für ein Frühstück zu entscheiden.
Die kleine Gruppe befand sich nun seit knapp einer Woche auf dem Meer, ohne die nächste Insel erreicht zu haben.
"Weiß ich nicht genau. Soweit ich weiß ist Logue Town die letzte Insel im East Blue gewesen vor der Grandline. Vielleicht dauert das etwas bis man dort ankommt.", überlegte die Rothaarige.
"Hmm... Also mehr als zwei Tage werden wir aber nicht mehr mit dem Essen auskommen."
"Was? Das hätte doch... Ach ja, wir sind ja zu viert. Ich hatte nicht für so viele eingeplant.", gestand die rothaarige.
Sie legte ihren Kopf auf ihre Unterarme und fing an zu überlegen.
"Ich werde mal Rhys fragen, wie lange wir bis zur nächsten Insel brauchen. Der muss es ja wissen."
Damit stand sie auf, um an Deck zu gehen, wo sie den Blauhaarigen auch mal wieder direkt neben der Türe sitzen sah.

"Hey Rhys, wie lange dauert es noch bis wir die nächste Insel erreichen?"
Seine Augen geschlossen haltend brummte er nur: "Ein Tag, ne Woche? Das weiß ich doch nicht."
"Aber du steuerst doch das Schiff!"
Genervt öffnete Rhys nun doch seine Augen und schaute zu der rothaarigen Frau hoch.
"Ich kann dir auch erst sagen, dass wir bald an einer Insel ankommen, wenn ich eine sehe. Und wie du selber sehen kannst, ist hier weit und breit keine in Sicht. Du musst dich also noch gedulden."
"Na super..."
Missmutig lies Ray sich auf der anderen Seite neben der Türe nieder.
"Ich hoffe, du findest schnell eine. Wir haben bald kein Essen mehr."
Überrascht riss der blauhaarige seine Augen auf, da er sie schon wieder geschlossen hatte.
"Das meinst du jetzt nicht ernst, oder?"
"Klar, ich hatte eigentlich nur für mich eingekauft, dann kamst du, dann Cyan und dann Sayuri. Und da wir so schnell von Logue Town verschwinden mussten, war es auch nicht mehr möglich mehr zu kaufen."
"Wenn uns das Essen aus geht und ich Hunger bekomme, muss einer von euch dran glauben."
Skeptisch schaute Ray den Mann neben ihr an. Die Worte kamen so trocken rüber, dass sie ihm schon fast glaubte.

"Ich hab Hunger!", meckerte Cyan.
"Ich auch und jetzt sei leise. Wenn ich schon nichts zu essen bekomme, dann will ich wenigstens in Ruhe schlafen."
"Solltest du nicht lieber nach einer Insel Ausschau halten, damit wir wieder was zum Essen haben?"
"Das machen schon unsere Damen, kannst ihnen ja helfen.", schlug Rhys vor, um seine Ruhe vor dem braunhaarigen zu bekommen.
Mit eher wenig Elan stand Cyan auf und schluffte nach vorne ans Deck vor Ray und Sayuri standen und nach einem Stücken Land suchten.
"Habt ihr schon was gefunden?", wollte der Neuankömmling wissen.
"Ja, wir haben nur noch nichts gesagt, weil die Aussicht gerade so schön ist.", sprach die schwarzhaarige trocken.
In den letzten Tagen hatte die keine Mannschaft einige Dinge über die anderen herausgefunden. So kam es öfters vor, dass Sayuri ihre Worte in Sarkasmus hüllte.

"Es ist auch echt schwer etwas zu finden. Man kann so weit gucken und manchmal bin ich mir nicht sicher ob da nun wirklich eine Insel ist oder doch nur ein einsamer Felsen.", erklärte Ray missmutig.
Sie hatte genauso Hunger wie Rhys und Cyan und wahrscheinlich auch Sayuri, auch wenn sie es bis jetzt nicht gesagt hatte. Es waren mittlerweile  schon zwei Tage ohne was zu essen wobei sie den Tag davor schon die Reste aufteilen mussten.
"Warte mal, da kann ich aushelfen.", meinte der braunhaarige und verschwand kurz darauf unter Deck.
Ray war ihm noch bis zur Mitte des Decks gefolgt und wartete nur auf ihn.

Keine zwei Minuten später kam er mit einem langen Gegenstand zurück. Als die rothaarige sich den Gegenstand genauer ansah, erkannte sie, dass es ein Fernrohr war.
"Damit, sollte es etwas einfacher gehen.", verkündete Cyan stolz.
Begeistert nahm Ray das Fernrohr entgegen und schaute hindurch aufs Meer.
"Wow, damit kann man wirklich gut weit gucken. Jetzt müssten wir nur noch wirklich eine Insel finden."
"Du solltest es vom Krähennest aus versuchen, da hat man einen besseren Überblick.", schlug nun auch Rhys vor, welcher die beiden aufgrund ihrer Lautstärke schlecht überhören konnte.
"Das hättest du uns auch mal früher vorschlagen können."
"Ich dachte sowas wüsste man, wenn man mit einem Schiff aufs Meer fährt.", konterte der blauhaarige der Kapitänin.
Ohne weiter auf Rhys einzugehen, machte sich Ray auf dem Weg nach oben ins Krähennest, gefolgt von Cyan.

Seit zwei Stunden hielten die Beiden nun vom Krähennest aus nach einer Insel Ausschau. Leider weiterhin ohne Erfolg. Immer noch aufs Meer blickend schreckten die zwei plötzlich auf, als eine Stimme zu ihnen sprach.
"Ich brauch das Fernrohr.", hörten sie Sayuri sagen, noch während sie die letzten Stufen am Mast hochkam.
"Uhmm... klar, hier!", meinte Cyan und hielt der Schwarzhaarigen das Fernrohr hin.
Sayuri nahm es und schaute damit links vom Schiff auf den Horizont. Es dauerte kurz, bis sie anscheinend das gefunden hatte, was sie gesucht hatte.
"Hmm...", murmelte sie zu sich selbst.
"Hast du eine Insel gefunden?", wollte nun Ray wissen.
"Nein." kam es direkt zurück, was die beiden anderen im Krähennest wieder ihre Hoffnung nahm, dass die Rotäugige was gefunden hat.
"Ein Schiff... recht groß.", meinte sie nun.
"Vieleicht wissen die, wo die nächste Insel ist.", überlegte die Kapitänin laut.
"Und wenn die uns feindlich gesinnt sind?", stellte Cyan eine berechtigte Frage.
"Da steht Baratié. Und darüber... Restaurant. Es ist ein Restaurant!"
Sofort waren sie zwei anderen an ihre Seite geeilt und wollten ebenfalls das besagte Restaurant sehen und versuchten sich das Fernrohr zu ergattern. Sayuri macht sich erst gar nicht die Mühe es zu verteidigen, da sie schon alles gesehen hatte was sie wollte. Folglich ließ sie es sich einfach von dem Brillenträger aus den Händen reißen und trat einen Schritt zurück. Dieser fand mithilfe des Fernrohres auch schnell das besagte Schiff und freute sich schon auf eine richtig Mahlzeit.
"Ich will auch mal.", quengelte Ray und klaute Cyan das begehrte Objekt.

Nachdem auch sie sich von dem Schiff oder, was gerade wichtiger war, Restaurant überzeugen konnte, machte sie sich auf den Weg runter aufs Deck um Rhys über ihren Fund zu informieren.
"Rhys, dreh das Schiff nach links!", schrie sie, noch während sie die letzten Stufen übersprang und auf dem Deck landete.
"Ihr habt eine Insel gefunden?", fragte er ungläubig.
"Nein, ein Schiff.", sagte Ray, immer noch aufgeregt.
"Was wollen wir dann da? Es wie Piraten überfallen und das Essen klauen?", murrte er zurück.
"Es ist ein Restaurant. Da gibt es Essen, im besten Fall sogar gutes Essen."
"Ein Restaurant? Auf dem Meer?", hinterfragte der blauhaarige die Aussage von Ray.
"Ja, es ist eigentlich ein Schiff, aber auch ein Restaurant."
"Woher wollt ihr das wissen?"
"Stand auf dem Schiff. Restaurant Baratié. Und jetzt beweg deinen Arsch endlich ans Steuer, wir wollen was essen!"
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast